Ändern oder Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen

Gilt für: Internet ExplorerWindows 10Windows 8.1 Mehr

Ändern von Einstellungen für Internet Explorer

Sie können viele Änderungen vornehmen, um die Funktionsweise beim Browsen mit Internet Explorer anzupassen. Wenn Sie alle Einstellungen und Optionen anzeigen möchten, öffnen Sie Internet Explorer auf dem Desktop, wählen Sie die Schaltfläche Extras > Internetoptionen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen

Sie können Internet Explorer-Einstellungen auf den Zustand der Erstinstallation von Internet Explorer auf Ihrem PC zurücksetzen. Dies ist zum Beheben von Problemen hilfreich, die auf Einstellungen beruhen, die nach der Installation geändert wurden. Beachten Sie, dass dieser Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann, d. h. alle vorherigen Einstellungen für Internet Explorer sind nach dem Zurücksetzen verloren.

  1. Beenden Sie alle Programme, und schließen Sie alle Fenster.
  2. Öffnen Sie Internet Explorer, wählen Sie Extras > Internetoptionen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert aus.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen die Option Zurücksetzen aus.
  5. Möchten Sie wirklich alle Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen? Wählen Sie Reset.
  6. Wenn die Einstellungen von Internet Explorer auf den Standard zurückgesetzt wurden, wählen Sie Schließen und dann OK. Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Wenn Internet Explorer nicht geöffnet wird oder Seiten nicht geladen werden...

Wenn Internet Explorer sich nicht öffnet oder wenn Seiten nicht geladen werden, gibt es möglicherweise ein Add-On, das den Prozess beeinträchtigt. Um festzustellen, ob es sich bei dem Problem um ein Add-On handelt, können Sie Folgendes ausprobieren:

  1. Ermitteln Sie die Prozessorgeschwindigkeit. 
    • Wählen Sie Start  > Einstellungen > System  > Info.
    • Zeigen Sie unter Gerätespezifikationen Systemtyp an.

    Prüfen Sie die Prozessorgeschwindigkeit

    Weitere Informationen finden Sie unter 32-Bit- und 64-Bit-Windows: Häufig gestellte Fragen.

  2. Wählen Sie auf der Grundlage Ihrer Prozessorgeschwindigkeit die entsprechende Codezeile aus und kopieren und fügen Sie den Code in das Suchfeld der Werkzeugleisteein.

    Für 32 Bit:
    „C:\Programme (x86)\Internet Explorer\iexplore.exe“ -extoff

    Für 64 Bit:
    „C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe“ -extoff

    Internet Explorer öffnet sich und Sie können herausfinden, welche Add-Ons Probleme verursacht haben. Informationen zum Verwalten von Add-Ons in Internet Explorer finden Sie unter Verwalten von Add-Ons in Internet Explorer 11.