Sauberer Neustart, um festzustellen, ob Hintergrundprogramme die Ausführung von Office für Mac behindern

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie der Computer mit einer minimalen Menge von Treibern und automatisch startenden Programmen gestartet wird, damit Sie bestimmen können, ob ein Hintergrundprogramm im Konflikt mit den Programmen von Microsoft Office für Mac 2011 steht. Diese Art von Systemstart wird als "sauberer Neustart" oder "abgesichertes Starten" bezeichnet.

Bei einem normalen Systemstart des Betriebssystems werden zahlreiche Anwendungen und Dienste automatisch gestartet und im Hintergrund ausgeführt. Zu diesen Programmen gehören grundlegende Systemprozesse, Antivirussoftware, Systemhilfsprogramme und weitere Software. Diese Anwendungen und Dienste können manchmal Störungen beim Installieren von Office für Mac bewirken. Die Schritte in diesem Artikel können dabei helfen, das Problem zu isolieren, wenn beim Installieren oder Starten des Programms eine Fehlermeldung angezeigt wird oder das Programm abstürzt oder unerwartet beendet wird. 

Dieser Artikel richtet sich an Einsteiger und leicht fortgeschrittene Benutzer.

Die Ausführung der einzelnen Schritte wird möglicherweise einfacher, wenn Sie den Artikel zuerst drucken.

Weitere Informationen

Voraussetzungen

Sie müssen entweder als Administrator oder als Mitglied der Gruppe "Administratoren" angemeldet sein, um die in diesem Artikel beschriebenen Methoden ausführen zu können. Wenn Sie die hier beschriebenen Schritte auf Ihrem eigenen Computer ausführen, sind Sie wahrscheinlich bereits mit einem Administratorkonto angemeldet. Wenn es sich um einen Computer in einem Firmennetzwerk handelt, müssen Sie möglicherweise den Systemadministrator um Hilfe bitten.

Durchführen eines sauberen Neustarts


Führen Sie die beschriebenen Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um ein Programm von Office für Mac im abgesicherten Startmodus zu starten. 

Hinweis Diese Schritte beziehen sich auf Mac OS X 10.4.x oder eine höhere Version des Mac-Betriebssystems.

Schritt 1: Neustart des Computers im abgesicherten Modus

  1. Fahren Sie den Computer herunter. Klicken Sie auf das Apple-Symbol, und wählen Sie Herunterfahren.
  2. Starten Sie den Computer, indem Sie den Netzschalter betätigen. 
  3. Drücken Sie sofort nach dem Erklingen des Starttons die UMSCHALTTASTE, und halten Sie sie gedrückt.

    Hinweis Drücken Sie die UMSCHALTTASTE sofort, wenn Sie den Startton hören. Drücken Sie die UMSCHALTTASTE jedoch nicht, bevor Sie den Startton hören. 
  4. Geben Sie die UMSCHALTTASTE frei, wenn der graue Apfel und die Fortschrittsanzeige auf dem Bildschirm angezeigt werden. Die Fortschrittsanzeige sieht wie ein rotierendes Zahnrad aus. Der Vorgang kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen (bis zu zwei Minuten), warten Sie also, und starten Sie den Computer nicht erneut. Während des Starts wird "Sicherer Systemstart" im Anmeldefenster angezeigt. (Dieses wird auch dann angezeigt, wenn Sie sich normalerweise automatisch anmelden.)
    1. Wenn Mac OS X für das Starten bis zum Anmeldebildschirm konfiguriert ist, melden Sie sich als der Benutzer an, der die Office für Mac-Software ausführt. Überspringen Sie andernfalls diesen Schritt. 
    2. Drücken Sie sofort die UMSCHALTTASTE. Dadurch werden alle Startelemente im Ordner "StartupItems" umgangen.

Schritt 2: Bestimmen, ob das Problem gelöst ist

Versuchen Sie nach dem Starten des Computers, das betroffene Programm oder die betroffene Installation zu starten, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.
  • Wenn das Problem nach dem sauberen Systemstart nicht mehr auftritt, ist ein Hintergrundprogramm oder Dienst die Ursache für den Konflikt. Fahren Sie in diesem Fall mit dem Abschnitt "Ermitteln der Ursache des Problems" fort.
  • Wenn das Problem nach dem sauberen Neustart weiterhin besteht, sind Hintergrundprogramme oder Dienste nicht die Ursache für den Konflikt. In diesem Fall kann Ihnen dieser Artikel nicht helfen, das Problem zu lösen. Führen Sie erneut einen Neustart des Computers durch, um zum normalen Betrieb zurückzukehren.

Schritt 3: Bestimmen der Ursache des Problems

Befolgen Sie dazu diese Schritte:
  1. Klicken Sie im "Apple"-Menü auf Systemeinstellungen.

  2. Wählen Sie Konten aus.


  3. Auf der linken Seite des Fensters wird das Konto als ausgewählt angezeigt.  Wählen Sie auf der rechten Seite Anmeldeelemente aus.

    Hinweise
    • Für alle hier aufgelisteten Elemente ist der Start während eines normalen Systemstarts festgelegt. Wenn das Element durch ein Häkchen markiert ist, wird das betreffende Element ausgeblendet und während eines sicheren Systemstarts nicht gestartet.
    • Wenn Sie keine Änderungen vornehmen können, klicken Sie auf das Schlosssymbol in der unteren linken Ecke des Fensters. Geben Sie an der Eingabeaufforderung das Mac-Benutzerkennwort ein, und klicken Sie dann auf OK, um das Schloss in die entsperrte Position umzuschalten. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, Änderungen vorzunehmen.
       



  4. Wenn Sie ein Element entfernen möchten, markieren Sie es, und klicken Sie dann auf das Minuszeichen (-) unterhalb der Liste.

    :

    Hinweis Wenn Sie das Element entfernen, wird dadurch nicht die Anwendung entfernt. Sie können das Element zu einem späteren Zeitpunkt wieder hinzufügen, indem Sie auf diesem Bildschirm auf das Pluszeichen (+) klicken. Allerdings müssen Sie den Pfad des Elements (der Anwendung) kennen, um es wieder hinzufügen zu können.
  5. Entfernen Sie jeweils nur ein Element, und führen Sie dann einen normalen Neustart durch, um zu prüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

Wenn Sie das Element bestimmt haben, das das Problem verursacht, kann es sinnvoll sein, sich an den Hersteller des Startelements zu wenden, um eine neuere Version oder ein Update anzufordern.

Weitere Informationen zum abgesicherten Modus und zum sicheren Neustart finden Sie im folgenden AppleCare-Artikel: 
Eigenschaften

Artikelnummer: 2398596 – Letzte Überarbeitung: 30.11.2010 – Revision: 1

Feedback