Überprüfen der Festplatte unter Windows 7 auf Fehler

Gilt für: Windows 7 Home BasicWindows 7 Home PremiumWindows 7 Professional Mehr

Problembeschreibung


Ihr Computer stürzt ab oder Programme reagieren nicht mehr, wenn Sie bestimmte Aktionen ausführen oder bestimmte Dateien öffnen.

Lösung


Windows 7-Datenträgerprüfung

Es kann vorkommen, dass Ihr Computer merklich langsamer arbeitet oder beim Zugriff auf bestimmte Dateien nicht mehr reagiert. Für dieses Problem könnten Fehler auf dem Festplattenlaufwerk verantwortlich sein.

Dieses Problem können Sie mithilfe der Datenträgerprüfung in Windows 7 beheben. Die Datenträgerprüfung kann Systemfehler ermitteln und automatisch korrigieren und dafür sorgen, dass Sie weiterhin Daten von der Festplatte laden und auf diese schreiben können. Die Datenträgerprüfung in Windows 7 können Sie nicht nur für lokale Festplatten nutzen, sondern auch für Wechselmedien wie USB-Speichersticks oder Speicherkarten.

Hinweis  Bitte schließen Sie vor der Datenträgerprüfung alle geöffneten Programme und Dateien. 

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol Start

Right-click the Start Windows icon.



2. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Windows-Explorer öffnen.

In the shortcut menu, click Open Windows Explorer.


3. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Computer, sodass im rechten Bereich Ihre Laufwerke angezeigt werden. 

In the navigation pane, click Computer so that your drives appear in the right pane.


4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie prüfen lassen möchten.

Right-click the drive that you want to check.


5. Klicken Sie auf Eigenschaften.

Click Properties.


6. Klicken Sie auf die Registerkarte Tools.

Click the Tools tab.


7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt ausführen.

Click the Check now button.


8. Aktivieren Sie im Fenster Datenträger <Datenträgername> überprüfen das Kontrollkästchen Dateisystemfehler automatisch korrigieren.

Hinweis  Wenn Sie einen detaillierten Test der Festplatte durchführen möchten, können Sie das Kontrollkästchen Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen aktivieren. Dies wird bei einem begründeten Verdacht auf vorhandene Hardwarefehler empfohlen. Beachten Sie aber bitte, dass der Vorgang dann sehr lange dauern kann. Für eine erste Routineprüfung sollten Sie deshalb auf diese Option verzichten.

In the Check Disk disk name window, select the Automatically fix file system errors check box.


9. Klicken Sie auf Starten.

Click Start.


10. Wenn das Laufwerk, das Sie prüfen möchten, aktuell verwendet wird und es sich um das Systemlaufwerk handelt, wird ein Dialogfeld mit einer Warnmeldung angezeigt. Klicken Sie in diesem Fall auf Datenträgerprüfung planen.

If the drive that you want to check is currently in use and it is your system drive, you will see a dialog box with a warning message. In this case, click Schedule disk check.


11. Beenden Sie alle geöffneten Programme, und starten Sie Ihren Computer neu. Die Prüfung beginnt vor dem nächsten Windows-Systemstart automatisch, und nach Abschluss der Überprüfung werden die Ergebnisse angezeigt.

Exit all open programs, and then restart your computer. The checking will start automatically before next Windows startup and display the results when completed.


12. Falls Sie nicht das Systemlaufwerk prüfen, müssen Sie den Computer nicht herunterfahren. Unter Umständen wird aber auch das ausgewählte Laufwerk gerade verwendet. In diesem Fall erhalten Sie eine Mitteilung. Nachdem Sie alle Dateien gespeichert und alle geöffneten Programme beendet haben, klicken Sie auf Aufhebung der Bereitstellung erzwingen.

If you are not checking the system drive, you do not have to turn off the computer. However, the selected drive may also be in use. In this case, you receive a message. After you have saved all files and close all open programs, click Force a dismount.


13. Die Prüfung wird sofort gestartet. Nach Abschluss des Vorgangs werden die Ergebnisse angezeigt. 

The checking starts immediately. After it is completed, the results will be displayed.