MS14-052: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer: 9. September 2014


Das in diesem Artikel beschriebene Update wurde durch ein neueres Update ersetzt. Wir empfehlen Ihnen, das aktuelle kumulative Sicherheitsupdate für Internet Explorer zu installieren. Besuchen Sie die folgende Microsoft-Website, um das aktuellste Update zu installieren: Weitere technische Informationen zum aktuellsten kumulativen Sicherheitsupdate für Internet Explorer finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

Zusammenfassung


Dieses Sicherheitsupdate behebt ein öffentlich bekannt gegebenes Sicherheitsrisiko und 36 von Privatanwendern gemeldete Sicherheitsrisiken in Internet Explorer. Dieses Sicherheitsupdate schützt Internet Explorer vor Angriffen, wenn Sie eine speziell gestaltete Website anzeigen.

Außerdem enthält dieses Sicherheitsupdate einige nicht sicherheitsrelevante Updates für Internet Explorer.

Informationen zum Update


So erhalten Sie das Update

Microsoft Update

Verwenden Sie das Windows-Feature zur automatischen Aktualisierung, um die Updates von Microsoft Update zu installieren. Lesen Sie hierzu Sicherheitsupdates automatisch laden auf der Website Microsoft Safety and Security Center.

Microsoft Download Center

Um die Sicherheitsupdates herunterzuladen, beachten Sie die Downloadlinks in Microsoft Security Bulletin MS14-052.

Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates

Updates für GDR-Dateien (General Distribution Release)

Abhängig von der Windows-Version und der Version der betroffenen Anwendung werden bestimmte Updates möglicherweise nicht installiert. Sie können die einzelnen Artikel lesen, um den Updatestatus zu bestimmen.
KBTitel
2980019 Dateiupload schlägt fehl, wenn in Internet Explorer 10 eine 401-Authentifizierungsaufforderung in HTTP POST auftritt
2996958 In Internet Explorer 11 werden Inhalte auf großen Bildschirmen möglicherweise größer als auf die beabsichtigte Größe skaliert
2996939 Internet Explorer 9 reagiert beim Herunterladen von Webressourcen nicht mehr
2996947 Internet Explorer 11 oder Internet Explorer 10 verliert eine HTTP-Methode einer WebOC-Hostanwendung
2996954 Zusätzliche Verwaltungsfunktionseinstellung für veraltete ActiveX-Steuerelementblockierung in Internet Explorer
2991509 Internet Explorer wird möglicherweise langsam oder reagiert nicht mehr, wenn Webanwendungen aufeinander folgende modale Dialogfelder implementieren.

Bekannte Probleme

  • Möglicherweise wiederholte Anzeige von Fehlerseiten in Internet Explorer 7 und Internet Explorer 8. Weitere Informationen finden Sie unter dem Update 3004250.

Weitere Informationen


Voraussetzungen

Kunden, die Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 oder Windows RT 8.1 verwenden, müssen vor der Installation des Updates das im April 2014 veröffentlichte Update 2919355 installieren. Weitere Informationen zum vorausgesetzten Update finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2919355.

Kunden, die Internet Explorer 11 unter Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 verwenden, müssen vor der Installation des Updates das im April 2014 veröffentlichte Update 2929437 installieren. Weitere Informationen zu diesem vorausgesetzten Update finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2929437.