MS15-009: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Internet Explorer: 10. Februar 2015


Zusammenfassung


In diesem Artikel wird das kumulative Sicherheitsupdate für Internet Explorer vom 10. Februar 2015 beschrieben. Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie im KB-Artikel 3034682 und unter nicht sicherheitsrelevanten Updates.

Einführung


Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS15-009 veröffentlicht. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Sicherheitsbulletin:

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates: Support für Microsoft Update.

Sicherheitslösungen für IT-Profis:
TechNet Security – Problembehandlung und Support.

Schützen Sie Ihre Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land:
Internationaler Support.

Funktionsupdates, die in diesem Sicherheitsupdate enthalten sind

Updates für GDR-Dateien (General Distribution Release)

Abhängig von Ihrer Windows-Version und der Version der betroffenen Anwendung, werden möglicherweise einzelne Updates nicht installiert. Sie können die einzelnen Artikel lesen, um den Updatestatus zu bestimmen.
KB-NummerTitel
3034762 Ein Dialogfeld oder ein Fenster wird blockiert, wenn die Website in Internet Explorer 11 eine showModalDialog-Methode verwendet
3038778 Update aktiviert die Einstellung zum Deaktivieren des Ausweichens SSL 3.0 für Standorte im geschützten Modus in Internet Explorer 11 standardmäßig
3025945 Internet Explorer 9 funktioniert nach der Installation von Update 3008923 in Windows nicht mehr

Informationen zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

Dies ist ein Updatepaket. Weitere Informationen zu den im Paket enthaltenen untergeordneten Komponenten finden Sie unter den folgenden Links:
  • 3036197 Update für Ressourcen der administrativen Internet Explorer-Vorlage
  • 3023607 Kumulatives Secure Channel-Update ändert Neuverhandlungs- und Fallback-Verhalten des TLS-Protokolls
    Bekannte Probleme im Update 3023607
    • Nach der Installation von Sicherheitsupdate 3023607 kann die Anwendung Cisco AnyConnect Secure Mobility Client möglicherweise in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 keine VPN-Verbindungen mehr herstellen. Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie die Fix it-Lösung aus KB3023607 an:
      3023607 Kumulatives Secure Channel-Update ändert Neuverhandlungs- und Fallback-Verhalten des TLS-Protokolls
Hinweis für Benutzer von Windows Update, Windows Server Update Services (WSUS) oder Microsoft-Katalog

Die Updates 3036197 und 3023607 werden automatisch und transparent zusammen mit dem Sicherheitsupdate 3021952 installiert. Die Updates 3036197 und 3023607 werden getrennt in der Liste installierter Updates angezeigt, wenn diese mit der Option Software oder Programme und Features in der Systemsteuerung angezeigt wird. Wenn Sie das Sicherheitsupdate 3021952 bereits installiert haben, wird Ihnen auffallen, dass das Sicherheitsupdate 3021952 von Windows Update oder WSUS erneut angeboten wird, wenn die Updates 3036197 und 3023607 Ihren Computer betreffen, aber nicht installiert wurden. Wenn die drei Pakete zusammen installiert werden, ist nur ein Neustart erforderlich.

Hinweis für Benutzer von Download Center

Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate vom Microsoft Download Center heruntergeladen und installiert haben, werden Sie nach dem Klicken auf Download aufgefordert, die Updates 3021952, 3036197 und 3023607 auszuwählen.

Für einen Computer ohne Windows 8.1 aktivieren Sie nur die Kontrollkästchen für die Updates 3021952 und 3023607, und klicken Sie dann auf Weiter, um nur die beiden Updates zu installieren. Das Update erfordert einen Neustart.

Für Computer mit Windows 8.1 aktivieren Sie alle Kontrollkästchen, um die Updates 3021952, 3036197 und 3023607 herunterzuladen.



Benutzer von Windows Technical Preview und Windows Server Technical Preview

Windows Technical Preview und Windows Server Technical Preview sind betroffen. Benutzern, die diese Betriebssysteme verwenden, wird empfohlen, das Update über Windows Update zu installieren.



Weitere Informationen


Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Problem 1
    Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates kann die Anwendung Cisco AnyConnect Secure Mobility Client möglicherweise in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 keine VPN-Verbindungen mehr herstellen.

    Lösung für Problem 1
    Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie die folgende Fix it-Lösung an:
    3023607 Kumulatives Secure Channel-Update ändert Neuverhandlungs- und Fallback-Verhalten des TLS-Protokolls
  • Problem 2
    Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates können Anwendungen abstürzen, wenn sie tabellenbasierten Inhalt in Internet Explorer 9 und Internet Explorer 8 rendern.

    Status des Problems 2
    Microsoft arbeitet an einer Lösung für dieses Problem.
Haftungsausschluss bezüglich der Informationen von Drittanbietern
Die in diesem Artikel genannten Drittanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Leistung oder die Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten.

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
887012 Warum Sie nach Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten