Überprüfen von Elementen mit Windows-Sicherheit

Gilt für: SecurityWindows 10

Mit Windows-Sicherheit (oder Windows Defender Security Center in früheren Versionen von Windows 10) können Sie einzelne Dateien und Ordner überprüfen, um festzustellen, ob sie sicher sind. Sie werden sofort benachrichtigt, falls Bedrohungen gefunden werden.

  • Um bestimmte Dateien oder Ordner zu scannen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschten Dateien und wählen dann Mit Windows Defender überprüfen. Oder wechseln Sie zu Start  > Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Windows-Sicherheit > Viren- & Bedrohungsschutz > Überprüfungsoptionen (oder Neue erweiterte Überprüfung ausführen in früheren Versions von Windows 10) > Benutzerdefinierte Überprüfung > Jetzt überprüfen, und wählen Sie aus, welche Datei oder welchen Ordner Sie überprüfen möchten.
  • Um Windows Defender Antivirus in Windows-Sicherheit zu aktivieren, wählen Sie Start  > Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Windows-Sicherheit > Viren- & Bedrohungsschutz. Dann wählen Sie Einstellungen verwalten (oder Viren- & Bedrohungsschutz in früheren Versionen von Windows 10), und schalten Echtzeitschutz auf Ein. Windows Defender Antivirus wird dann automatisch aktiviert. Wenn Sie Windows 10 for Enterprise ausführen, schalten Sie Windows Defender Antivirus durch Deinstallation aller vorhandenen Antivirenprogramme ein.