Beheben von Touchpadproblemen in Windows 10

Gilt für: Windows 10

Wenn Ihr Touchpad nicht funktioniert, kann dies an einem fehlenden oder veralteten Treiber liegen.

  • Suchen Sie in „Start“ nach Geräte-Manager, und wählen Sie den Eintrag aus der Ergebnisliste aus. Wählen Sie unter Mäuse und andere Zeigegeräte Ihr Touchpad aus, öffnen Sie es, wählen Sie die Registerkarte „Treiber“ und dann „Treiber aktualisieren“. Wenn in Windows kein neuer Treiber gefunden wird, suchen Sie einen Treiber auf der Website des Geräteherstellers, und befolgen Sie die zugehörigen Anweisungen.

  • Wenn diese Schritte nicht erfolgreich waren, versuchen Sie, Ihren Touchpadtreiber zu deinstallieren: Öffnen Sie Geräte-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Touchpadtreiber (oder halten Sie ihn gedrückt), und wählen Sie „Deinstallieren“ aus. Starten Sie das Gerät neu. Windows versucht, den Treiber zu installieren.

  • Wenn das nicht funktioniert hat, probieren Sie den mit Windows gelieferten Standardtreiber aus. Und so geht's: Klicken Sie im Geräte-Manager mit der rechten Maustaste auf den Touchpadtreiber (oder halten Sie ihn gedrückt) >„Treibersoftware aktualisieren… > Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen > Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen“, wählen Sie dann „HID-konforme Maus“, und wählen Sie „Weiter“ und befolgen Sie die Installationsanweisungen.

  • Wenn das Ändern des Treibers nicht hilft, liegt möglicherweise ein Problem mit dem Touchpad selbst vor. Wenden Sie sich an den PC-Hersteller.