Beheben von OneDrive-Synchronisierungsproblemen

Gilt für: Windows 10OneDrive

Windows 10, Windows 7 oder Vista

Das Synchronisieren von Dateien zwischen Ihrem Computer und OneDrive schlägt fehl? Versuchen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass OneDrive ausgeführt wird. Starten Sie OneDrive manuell, indem Sie zu Start  wechseln, onedrive in das Suchfeld eingeben und anschließend OneDrive (Desktop-App) aus der Ergebnisliste auswählen.
  •  Stellen Sie sicher, dass die Datei kleiner als das OneDrive-Größenlimit von 15 GB ist.
  • Stellen Sie sicher, dass die neuesten Windows-Updates und die neueste Version von OneDrive installiert sind.

Windows 8.1 oder 8.1 RT

Das Synchronisieren von Dateien zwischen Ihrem Computer und OneDrive schlägt fehl? Versuchen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass die Datei kleiner als das OneDrive-Größenlimit von 15 GB ist.
  • Stellen Sie sicher, dass die neuesten Updates für Windows installiert sind.

  • Wenn OneDrive sich seit einer Weile aufgehängt hat und nichts funktioniert, versuchen Sie, es zurückzusetzen. Beachten Sie, dass beim Zurücksetzen von OneDrive alle OneDrive-Dateien erneut synchronisiert werden, was je nach Anzahl der Dateien, die Sie synchronisieren, einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
    • Drücken Sie die Windows-Logo-Taste  + R, um das Fenster „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie im Fenster „Ausführen“ skydrive.exe/reset ein, und wählen Sie dann OK aus.

Mac

Das Synchronisieren von Dateien zwischen Ihrem Computer und OneDrive schlägt fehl? Versuchen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass der OneDrive-Prozess ausgeführt wird. Suchen Sie rechts auf der Menüleiste nach dem Symbol für OneDrive .
  • Starten Sie OneDrive neu. Wählen Sie das OneDrive-Symbol auf der Menüleiste und dann OneDrive beenden aus. Verwenden Sie Spotlight, um nach OneDrive zu suchen, und öffnen Sie es erneut.
  • Aktualisieren Sie die OneDrive-Synchronisierungs-App für Mac.

Mobile Anwendungen

Sie haben Probleme mit der OneDrive-App auf Ihrem mobilen Gerät? Versuchen Sie Folgendes:

  • Wenn der automatische Kamera-Upload nicht funktioniert oder nur einige Bilder hochgeladen werden, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Lassen Sie die OneDrive-App geöffnet, damit eigene Aufnahmen aktualisiert werden können.
    • Wenn Sie nicht mit dem WLAN verbunden sind, überprüfen Sie, ob Ihre mobilen OneDrive-Einstellungen für Kamera-Upload bei getakteten Verbindungen nicht deaktiviert sind.
    • Aktivieren Sie die Ortungsdienste Ihres Geräts. Positionsänderungen dienen zum Auslösen von Hintergrundaktivitäten.
  • Wenn die Einrichtung des Kamera-Uploads oder die Suche nach Fotos zu lange dauert und keine Fehlermeldung angezeigt wird, ist dies möglicherweise darauf zurückzuführen, dass zu viele Fotos unter „Eigene Aufnahmen“ vorhanden sind.