Kumulatives Update 22 für Exchange Server 2013

Gilt für: Exchange Server 2013

Das kumulative Update 22 für Microsoft Exchange Server 2013 wurde am Dienstag, 12. Februar 2019 veröffentlicht. Bei diesem kumulativen Update handelt es sich um ein Sicherheitsupdate. Das kumulative Update enthält Fixes für nicht sicherheitsrelevante Probleme sowie alle zuvor veröffentlichten Fixes für sicherheitsrelevante und nicht sicherheitsrelevante Probleme. Diese Fixes werden auch in späteren kumulativen Updates für Exchange Server 2013 enthalten sein. Das Update stellt in Microsoft Exchange eine Sicherheitsempfehlung bereit. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheitsempfehlung ADV190004. Außerdem werden Sicherheitsrisiken behoben. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Microsoft Common Vulnerabilities and Exposures CVE-2019-0686 und Microsoft Common Vulnerabilities and Exposures CVE-2019-0724.

Dieses Update enthält außerdem neue Updates für die Sommerzeit für Exchange Server 2013. Weitere Informationen zur Sommerzeit finden Sie unter Hilfe und Support zur Sommerzeit.

Bekannte Probleme bei diesem kumulativen Update


In Active Directory-Gesamtstrukturen mit mehreren Domänen, in denen Exchange installiert ist oder zuvor mithilfe der Option /PrepareDomain in SETUP vorbereitet wurde, muss diese Aktion nach Abschluss des Befehls /PrepareAD für das kumulative Update und nach der Replikation der Änderungen an alle Domänen abgeschlossen sein. Setup versucht, den Befehl /PrepareAD bei der ersten Serverinstallation auszuführen. Die Installation wird nur fertig gestellt, wenn der Benutzer, der SETUP initiiert hat, über die entsprechenden Berechtigungen verfügt.

Durch dieses kumulative Update behobene Probleme


Das kumulative Update behebt die Probleme, die in den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschrieben werden:

  • 4487603 Fehler „The action cannot be completed“ (Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden), wenn Sie im Adressbuch von Outlook in Exchange Server 2013 zahlreiche Empfänger auswählen
  • 4490060 Pushbenachrichtigungen der Exchange-Webdienste können verwendet werden, um nicht autorisierten Zugriff zu erlangen
  • 4490059 Reduzieren der erforderlichen Berechtigungen zum Ausführen von Exchange Server mit dem Modell der freigegebenen Berechtigungen

Beziehen des kumulativen Updates 22 für Exchange Server 2013


Download Center

Herunterladen Kumulatives Update 22 für Exchange Server 2013 (KB4345836) jetzt herunterladen

Herunterladen UM-Sprachpakete für Exchange Server 2013 CU22 jetzt herunterladen

Hinweise

  • Das kumulative Updatepaket 22 kann verwendet werden, um eine Neuinstallation von Exchange Server 2013 auszuführen oder eine vorhandene Exchange Server 2013-Installation auf das kumulative Update 22 zu aktualisieren.
  • Es ist nicht erforderlich, vor der Installation des kumulativen Updates 22 zuvor veröffentlichte kumulative Updates für Exchange Server 2013 oder vor dem kumulativen Update 22 veröffentlichte Service Packs zu installieren.

Informationen zum kumulativen Update


Voraussetzungen

Für dieses kumulative Update ist .NET Framework 4.7.1 erforderlich.

Für eine Komponente, die in Exchange verwendet wird, muss eine neue Visual C++-Komponente zusammen mit Exchange Server installiert werden. Diese erforderliche Komponente kann unter Visual C++ Redistributable Packages für Visual Studio 2013 heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie unter KB 4295081.

Der Setupvorgang für Exchange Server 2013 identifiziert nicht erfüllte Voraussetzungen. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für das Setup von Exchange Server 2013 finden Sie unter Voraussetzungen für Exchange 2013.

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie in den Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: 12. Februar 2019

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses kumulativen Updatepakets unter Umständen neu starten.

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, nachdem Sie dieses kumulative Updatepaket angewendet haben.

Informationen zur Deinstallation

Nach der Installation dieses kumulativen Updatepakets kann das Paket nicht deinstalliert werden, um eine frühere Version von Exchange Server 2013 wiederherzustellen. Wenn Sie dieses kumulative Updatepaket deinstallieren, wird Exchange Server 2013 auf dem Server entfernt.

Weitere Informationen


Weitere Informationen zur Bereitstellung von Exchange Server 2013 finden Sie unter Versionshinweise zu Exchange 2013.

Weitere Informationen zur Koexistenz von Exchange Server 2013 und früheren Versionen von Exchange Server in derselben Umgebung finden Sie unter Exchange 2013 – Systemanforderungen.

Weitere Informationen zu weiteren Exchange-Updates finden Sie unter Exchange Server-Updates: Buildnummern und Veröffentlichungstermine.

Dateiinformationen


Dateihashinformationen

Dateiname SHA1-Hash SHA256-Hash
Exchange2013-x64-cu22.exe 2C2BD3A34437D93901BFFA8E5C3A252F391703B5 A91D853A5A449391DD4436F09B5F1686FEBEC769279375F886CA252ADE75C872

 

Dateiinformationen für Exchange Server

Laden Sie die Liste der im Sicherheitsupdate KB 4345836 enthaltenen Dateien herunter.

Informationsquellen


Informieren Sie sich über die Terminologie, die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate


Hilfe bei der Installation von Updates: Onlinesicherheit

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Microsoft Security

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support