Windows Hello und Datenschutz

Gilt für: PrivacyWindows 10

Mit der Windows Hello-Biometrie können Sie sich bei Geräten, Apps, Onlinediensten und Netzwerken durch Gesichts-, Iris- oder Fingerabdruckerkennung anmelden. Windows Hello kann Geräte, die mit Ihrem PC gekoppelt sind, automatisch sperren, kurz nachdem Sie den Bluetooth-Bereich verlassen haben. Das ist nützlich, wenn Sie den Raum verlassen und dabei vergessen, PC oder Tablet zu sperren. Um dies einzurichten, müssen Sie Ihr Telefon und den PC über Bluetooth koppeln und dann das dynamische Sperren in den Einstellungen aktivieren. Darüber hinaus können Sie gekoppelte Windows Hello-Begleitgeräte verwenden, um PC oder Tablet zu sperren.

Das müssen Sie jedoch nicht, auch wenn Ihr Windows 10-Gerät Windows Hello verwenden kann. Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie sicher sein, dass die Informationen, die Gesicht, Iris oder Fingerabdruck identifizieren, das Gerät nie verlassen. Windows wird niemals Bilder von Ihrem Gesicht, Ihrer Iris oder Ihren Fingerabdrücken auf Ihrem Gerät oder anderswo speichern.

Welche Daten werden gesammelt und warum?

Wenn Sie Windows Hello einrichten, wird anhand der vom Gesichts-, Iris oder Fingerabdrucksensor erfassten Informationen eine Darstellung dieser Daten (kein Bild, eher ein Diagramm) erstellt und verschlüsselt auf Ihrem Gerät gespeichert.

Um Betrug zu erkennen bzw. zu verhindern und um Windows Hello weiter zu verbessern, sammeln wir Informationen darüber, wie Benutzer Windows Hello verwenden. Beispielsweise interessiert uns, ob sich Benutzer mit einer PIN oder mit Gesichts-, Iris- oder Fingerabdruckerkennung anmelden, wie oft das der Fall ist und ob alles korrekt funktioniert. Das sind wichtige Informationen, die uns helfen, das Produkt zu verbessern. Aus diesen Daten werden jegliche Informationen entfernt, mit denen Sie identifiziert werden könnten. Zudem werden die Daten vor der Übermittlung an Microsoft verschlüsselt.

Verwalten von Windows Hello

Um Windows Hello zu aktivieren, öffnen Sie Einstellungen > Konten > Anmeldeoptionen, und wählen Sie die Optionen für die Einrichtung von Windows Hello aus. Wenn Windows Hello in den Anmeldeoptionen nicht angezeigt wird, ist diese Option für Ihr Gerät möglicherweise nicht verfügbar.

Um Identifizierungsdaten zu entfernen, öffnen Sie Einstellungen > Konten > Anmeldeoptionen. Wählen Sie unter Windows Hello die Option „Entfernen” aus.

So steuern Sie das dynamische Sperren:

  1. Wählen Sie auf Ihrem Windows 10-PC „Start > Einstellungen > Konten > Anmeldeoptionen.
  2. Unter „Dynamische Sperre“ die Option „Zulassen, dass Windows Ihr Gerät in Ihrer Abwesenheit automatisch sperrt“.
  3. Sie haben zwei Optionen für die Einrichtung der dynamischen Sperre:

Wenn die Geräte gekoppelt sind und Sie mit Ihrem Telefon den Bluetooth-Sendebereich verlassen, wird der PC automatisch nach ca. einer Minute gesperrt.

  • Konfigurieren Sie die dynamische Sperre mithilfe der Windows Hello Begleitgeräte-App. Diese App ist im Microsoft Store verfügbar.