Reduziert die Gefahr des Makrovirusinfektion in Word

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 233396
Zusammenfassung
Dieser Artikel beschreibt Methoden verringern Sie das Risiko von Microsoft Word und Ihre Dokumente und Vorlagen mit Viren infiziert.
Weitere Informationen
Es wird empfohlen, eine oder mehrere der folgenden Methoden zum verringern die Möglichkeit einer Makrovirusinfektion verwenden.

Hinweis Ohne eine Schutzmethode ist total garantiert, dass Ihre Installation von Microsoft Word keinen Makrovirus auswirkt.

Methode 1: Installieren und Aktualisieren von Antivirensoftware

Installieren Sie für eine langfristige Lösung für Makroviren Antivirussoftware, die speziell für Makroviren zu erkennen.

Hinweis Nach der Installation einer Antivirussoftware muss sein aktualisiert, um sicherzustellen, dass neue Viren erkannt und entfernt werden. Weitere Informationen zum Aktualisieren Ihrer Antivirussoftware wenden Sie sich an den Hersteller Ihrer Antivirussoftware.

Informationen über Hardware- und Software-Kreditor-Kontaktinformation, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website: http://support.Microsoft.com/gp/vendors

Methode 2: Festlegen der Sicherheitsstufe in Microsoft Word

Microsoft Word bietet die folgenden Sicherheitsstufen die Wahrscheinlichkeit reduzieren, Ihre Dokumente, Vorlagen oder Add-Ins ein Makrovirus infiziert wird.

Security level

Description

Very High

Available in Microsoft Office Word 2003. You can only run macros that are installed in trusted locations. All other signed and unsigned macros are disabled. You can disable all macros by setting your security level to Very High and by disabling macros that are installed in trusted locations.

High

You can run only macros that have been digitally signed and that you confirm are from a trusted source. Before trusting a source, you should confirm that the source is responsible and uses a virus scanner before signing macros. Unsigned macros are automatically disabled, and Word opens the document without any warning.

Medium

Word displays a warning whenever it encounters a macro from a source that is not on your list of trusted sources. You can choose whether to enable or disable the macros when you open the document. If the document might contain a virus, you should choose to disable macros.

Low

If you are sure that all the documents and add-ins that you open are safe, you can select this option, which turns off macro virus protection in Word. At this security level, macros are always enabled when you open documents.



Folgendermaßen Sie in Microsoft Word ändern die Sicherheitsstufe
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Makrozeigen und Klicken.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Sicherheitsstufe die gewünschte Sicherheitsstufe, und klicken Sie auf OK.

Methode 3: Sperren der globalen Vorlage (Normal.dot)

Gehen Sie Ihre globale Vorlage (Normal.dot) Sperren mit einem Kennwort Zugriff von einem Makrovirus zu vermeiden:
  1. Klicken sie im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor.
  2. Klicken Sie im Visual Basic-Editorauf Dokument im Projektfenster .

    Hinweis Wenn im Projektfenster nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Ansicht auf Projektexplorer .
  3. Klicken Sie im Menü Extras auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Schutz das Kontrollkästchen Projekt für die Anzeige sperren .
  5. Geben Sie ein Kennwort im Feld Kennwort ein.
  6. Geben Sie dasselbe Kennwort im Feld Kennwort bestätigen ein.
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Word.
  9. Halten Sie in Microsoft Word die UMSCHALTTASTE, und klicken Sie im Menü Datei auf Alle speichern .
  10. Wenn die folgende Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.
    Wurde geändert, die globale Vorlage Normal.dot beeinflussen. Möchten Sie diese speichern?
Informationsquellen
Weitere Informationen, wenn Ihr Computer möglicherweise mit einem Word-Makrovirus infiziert Meinung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
211800 Umgang mit einem Makrovirus in Word 2000 oder Word 2002
Weitere Informationen zu Makroviren finden Sie auf der folgenden Microsoft-Websites:Microsoft stellt Kontaktinformationen von Drittanbietern zur Verfügung, damit Sie technischen Support erhalten können. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung ändern. Microsoft garantiert nicht die Richtigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern.
Schützen Schutz Schützen protection.doc schützt nur jedoch in ausführbare inf Fehler Virus Viren ausführen

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 233396 – Letzte Überarbeitung: 10/04/2015 11:22:00 – Revision: 6.0

Microsoft Word 2002 Standard Edition, Microsoft Word 2000 Standard Edition

  • kbdownload kbinfo kbtemplate kbvirus kbmt KB233396 KbMtde
Feedback