Fehlermeldung "0x8007042c" beim Versuch, Windows-Firewall zu starten

Problembeschreibung
Beim Versuch, Windows-Firewall zu starten, wird der folgende Fehler angezeigt, wenn der Firewall-Dienst deaktiviert oder Ihr Computer mit Schadsoftware infiziert ist:
0x8007042c
Lösung
Suchen Sie nach Schadsoftware, und entfernen Sie sie, indem Sie die folgende Schritte von Methode 1 ausführen, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Suchen und Entfernen von Schadsoftware

Wenn Sie Ihren Computer nicht kürzlich auf Viren oder Schadsoftware überprüft haben, wird dringend empfohlen, dies zu tun. Sie können Microsoft Safety Scanner verwenden, um Schadsoftware von Ihrem Computer zu entfernen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Besuchen Sie folgende Microsoft-Website: Microsoft Safety Scanner
  2. Klicken Sie auf Download starten. Folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren von Microsoft Safety Scanner. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, speichern Sie alle Dateien auf dem Desktop.
  3. Wenn die Installation abgeschlossen ist, doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol Microsoft Safety Scanner. Es ist möglicherweise als msert aufgelistet.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu, und klicken Sie dann zwei Mal auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf Schnellüberprüfung und dann auf Weiter.

  6. Microsoft Safety Scanner überprüft Ihren Computer und entfernt jegliche Schadsoftware.
  7. Klicken Sie auf Start, und geben Sie dann Windows Firewall in das Feld Programme/Dateien durchsuchen (Windows 7) oder in das Feld Suche starten (Windows Vista) ein.
  8. Klicken Sie auf Windows-Firewall.
  9. Klicken Sie im Navigationsbereich (links) der Systemsteuerung auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten.

  10. Klicken Sie für jede Netzwerkressource auf Windows-Firewall aktivieren und dann auf OK.

Wenn beim Versuch, die Windows-Firewall zu aktivieren, weiterhin der Fehler "0x8007042c" angezeigt wird, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Methode 2: Starten von Windows-Firewall

Sie können die Windows-Firewall-Dienste starten und sicherstellen, dass sie in Zukunft automatisch gestartet werden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor: 
  1. Klicken Sie auf Start, und geben Sie anschließend Dienste in das Feld Suchen ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dienste, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Administratorbenutzernamen und Ihr Kennwort ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  3. Scrollen Sie, bis Windows-Firewall angezeigt wird, und doppelklicken Sie dann auf Windows-Firewall.

  4. Klicken Sie auf das Feld Starttyp und dann auf Automatisch.

  5. Wenn Beendet für Dienststatus angezeigt wird, klicken Sie auf Starten.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  7. Scrollen Sie, bis Basisfiltermodul angezeigt wird, und doppelklicken Sie dann auf Basisfiltermodul.
  8. Wenn Beendet für Dienststatus angezeigt wird, klicken Sie auf Starten.

  9. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  10. Starten Sie Windows neu, und überprüfen Sie, ob Windows-Firewall aktiviert ist.
Wenn beim Versuch, die Windows-Firewall zu aktivieren, weiterhin der Fehler "0x8007042c" angezeigt wird, fahren Sie mit Methode 4 fort.

Methode 3: Starten der entsprechenden Dienste

Zum Beenden und Neustart dieser Dienste mithilfe einer Batchdatei gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, geben Sie Editor in das Suchfeldein, und klicken Sie dann in der Programmliste auf Editor.
  2. Markieren Sie den folgenden Text, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text, und klicken Sie auf Kopieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im Fenster "Editor", und klicken Sie dann auf Einfügen.
    sc config MpsSvc start= autosc config KeyIso start= autosc config BFE start= autosc config FwcAgent start= autonet stop MpsSvc net start MpsSvc net stop KeyIso net start KeyIsonet start Wlansvcnet start dot3svcnet start EapHostnet net stop BFE net start BFEnet start PolicyAgentnet start MpsSvcnet start IKEEXTnet start DcaSvcnet net stop FwcAgent net start FwcAgent
  3. Klicken Sie im Editor auf Datei, dann auf Speichern unter, und geben Sie Repair.bat in das Feld Dateiname ein.
  4. Klicken Sie auf das Feld Dateityp und dann auf Alle Dateien (*.*).
  5. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Desktop und dann auf Speichern.
  6. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihrem Desktop auf die Datei Repair.bat, die Sie in Schritt 5 gespeichert haben, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

    Wichtig Wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Stoppen eines Dienstes zu bestätigen, drücken Sie auf der Tastatur die Taste "Y" und dann die Eingabetaste.
  8. Versuchen Sie, Windows-Firewall erneut zu starten. Wenn Sie Windows-Firewall starten können, löschen Sie die Datei "Repair.bat". Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf Repair.bat, klicken Sie auf Löschen und anschließend auf Ja.
Wenn beim Versuch, Windows-Firewall zu aktivieren, der Fehler "0x8007042c" weiterhin angezeigt wird, wenden Sie sich an Microsoft Consumer Security Support Center. Besuchen Sie hierzu die Website https://consumersecuritysupport.microsoft.com.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Windows-Firewall finden Sie unter Windows-Firewall.

Microsoft bietet Microsoft Security Essentials an, ein kostenloses Sicherheitsprogramm, das Ihren Computer vor Schadsoftware schützt. Weitere Informationen zu Microsoft Security Essentials finden Sie unter Consumer Security Support Center.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2530126 – Letzte Überarbeitung: 09/28/2016 10:22:00 – Revision: 12.0

Windows 7 Enterprise, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows 7 Home Basic

  • kbsurveynew kbprb kbexpertisebeginner kbsmbportal kbcip KB2530126
Feedback