Häufig gestellte Fragen zu Groove und OneDrive

<< Zurück zu Groove-Support

Egal, ob Tablet, Computer, Smartphone, Xbox oder Webbrowser: Mit Groove können Sie einen der weltweit größten Musikkataloge sowie Ihre eigenen Musikdateien streamen. Laden Sie Ihre Musikinhalte einfach auf OneDrive hoch, und verwenden Sie Groove auf einem beliebigen Gerät, um Ihre Lieblingssongs von überall aus abzuspielen.
Themen
So fügen Sie eigene Musikinhalte zu OneDrive hinzu

So verwalten Sie Ihren Musikordner in OneDrive

Systemanforderungen

Problembehandlung für Musikfreigabe über OneDrive
So fügen Sie eigene Musikinhalte zu OneDrive hinzu
Sobald Sie die Groove-App zum ersten Mal verwenden, wird Ihr Musikordner erstellt. 

Sie können mit einer beliebigen OneDrive-App oder über die Groove-Website Musikinhalte hochladen. Sobald Sie Ihre Lieblingssongs zu Ihrem OneDrive-Musikordner hinzufügen, werden diese kurz darauf in der Groove-Sammlung angezeigt. Dafür ist kein Groove Music Pass erforderlich. 
So verwalten Sie Ihren Musikordner in OneDrive
Wie lautet der Standardname des OneDrive-Musikordners?


Der Standardname dieses OneDrive-Ordners lautet "Musik". Wenn Sie bereits einen Musikordner verwenden, greift OneDrive darauf zu.

Kann ich meinen Musikordner umbenennen?

Sie können Ihren Musikordner umbenennen oder verschieben, und der gesamte Inhalt bleibt dabei bestehen. Wenn Sie den Ordner umbenennen, können Sie ihn dennoch unter onedrive.live.com verknüpfen.

Was passiert, wenn ich Songs aus meiner Groove-Sammlung in OneDrive lösche?

Wenn Sie einen Song aus Ihrer Groove-Sammlung im OneDrive-Musikordner löschen, wird eine Warnmeldung angezeigt. Wenn Sie dem Löschen zustimmen, wird die Datei aus OneDrive entfernt, und sie ist auf keinem Ihrer Geräte mehr verfügbar.

Hinweis: Gelöschte Dateien verbleiben noch für 90 Tage (oder weniger in einigen Fällen) in Ihrem OneDrive-Papierkorb und können von dort aus wiederhergestellt werden.

Was passiert, wenn ich Songs aus meinem OneDrive-Musikordner lösche?

Songs, die aus Ihrem OneDrive-Musikordner gelöscht werden, werden auf allen Geräten aus Ihrer Groove-Sammlung entfernt.

Hinweis: Gelöschte Dateien verbleiben noch für 90 Tage (oder weniger in einigen Fällen) in Ihrem OneDrive-Papierkorb und können von dort aus wiederhergestellt werden.

Wie kann ich einen gelöschten Musikordner wiederherstellen?

Sie können den gelöschten Musikordner aus dem OneDrive-Papierkorb wiederherstellen.

Sobald Sie Ihren Musikordner wiederhergestellt haben, stellen Sie bitte sicher, dass die darin enthaltenen Musikinhalte angezeigt werden.

Systemanforderungen
Welche Geräte kann ich zum Abspielen von OneDrive-Musikinhalten verwenden?


OneDrive-Musikinhalte können auf folgenden Geräten abgespielt werden:
  • Computer oder Tablet mit Windows 8.1 oder Windows 10
  • Windows Phone 8.1 (Verwendung der Musik-App)
  • Xbox One oder Xbox 360 Konsole
  • Microsoft Groove-App auf einem iOS- oder Android-Gerät:
  • über einen Webbrowser auf der Groove-Website

Hinweis: Diese OneDrive-Funktion ist nicht unter Windows 8 verfügbar. Es ist ein Upgrade auf Windows 8.1 oder Windows 10 erforderlich, um die neueste Version der Musik-App aus dem Store zu erhalten. 

Welche Dateiformate werden unterstützt?

Sie können MP3-, M4A-(AAC-) und WMA-Musikdateien zu Ihrem OneDrive-Musikordner hinzufügen.

Hinweis: Einige M4A-Dateien werden möglicherweise nicht abgespielt (wie z. B. AAC-Dateien (verlustfrei)). Außerdem können geschützte WMA-Dateien nicht zu Ihrer Sammlung hinzugefügt werden. Klicken Sie im Windows Explorer (oder Datei-Explorer) mit der rechten Maustaste auf den Musikordner, um festzustellen, ob Ihre Dateien geschützt sind. Über den Bereich "Details" ist ersichtlich, ob die Datei als geschützt gekennzeichnet ist.

Darf meine Musiksammlung nur eine begrenzte Anzahl von Dateien enthalten?

Sie können bis zu 50.000 Musikdateien in Ihrer Sammlung speichern.

Benötige ich zum Abspielen von Musikinhalten über OneDrive einen Groove Music Pass?

Nein. Zum Abspielen von OneDrive-Musikinhalten ist kein Groove Music Pass erforderlich. Es ist kostenlos.
Problembehandlung für Musikfreigabe über OneDrive
Wie kann ich verhindern, dass meine Musikinhalte in OneDrive auf all meinen Groove-Geräten angezeigt werden?


Erstellen Sie für Ihre Musikinhalte einen anderen Ordner auf OneDrive, und verschieben Sie die Inhalte in diesen Ordner. Die darin enthaltenen Musikinhalte werden anschließend nicht auf anderen Geräten angezeigt. (Es werden nur die im Musikordner enthaltenen Inhalte auf anderen Geräten angezeigt.)

Einige Musikinhalte werden nicht angezeigt


Wenn einige Musikinhalte nicht angezeigt werden:
  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät OneDrive-Musikinhalte unterstützt. Musikinhalte werden nicht auf Windows 8- und Windows Phone 8-Geräten oder über Zune und Windows Media Player angezeigt. Wechseln Sie nach oben zu Systemanforderungen, um zu ermitteln, ob Ihr Gerät OneDrive-Inhalte unterstützt.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Musikinhalte im OneDrive-Musikordner befinden.
  3. Stellen Sie sicher, dass es sich bei Ihren Musikdateien um einen der folgenden unterstützten Dateitypen handelt: MP3, M4A oder WMA (ungeschützt). Über einen Groove Music Pass heruntergeladene WMA-Dateien sind in der Regel geschützt. Geschützte Dateien, die zu Ihrem OneDrive-Musikordner hinzugefügt werden, werden nicht auf anderen Geräten angezeigt.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Anzahl von Dateien in Ihrer Musiksammlung nicht über 50.000 Dateien beträgt. Befinden sich in Ihrem OneDrive-Musikordner mehr als 50.000 Dateien, werden nur die ersten 50.000 Dateien angezeigt.
    Hinweis: Gemeinsam genutzte (oder freigegebene) Ordner werden nicht unterstützt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn einige Musikinhalte weiterhin nicht angezeigt werden:
  1. Starten Sie Internet Explorer, und öffnen Sie eine Private Sitzung.
  2. Rufen Sie Groove auf, und melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an.
  3. Wählen Sie "In OneDrive" aus, und suchen Sie nach Ihren Musikinhalten.
  4. Wenn Musikinhalte nicht angezeigt werden, warten Sie etwa 5 Minuten, bis die Inhalte mit OneDrive synchronisiert werden.
  5. Aktualisieren Sie die Seite. Anschließend sollten die Musikinhalte angezeigt werden.

Wenden Sie sich an den Xbox Support, wenn das Problem nicht behoben werden konnte.

Musikinhalte werden auf einem bestimmten Gerät nicht angezeigt

Wenn Musikinhalte nicht unter Windows angezeigt werden:

Folgen Sie den Schritten oben unter Einige Musikinhalte werden nicht angezeigt, wenn Musikinhalte nicht unter Windows 8.1 oder Windows 10 angezeigt werden.

Wenn Musikinhalte nicht unter Windows Phone 8.1 angezeigt werden:
  • Überprüfen Sie, ob eine Internetverbindung besteht (im Idealfall über ein stabiles WLAN-Netzwerk).
  • Stellen Sie sicher, dass die App beendet wurde. (Tippen Sie auf den Pfeil nach links, um die App zu schließen.)
  • Starten Sie die Musik-App neu.
  • Warten Sie mindestens 5 Minuten, während die App im Vordergrund gehalten wird (starten Sie keine weiteren Apps).
  • Stellen Sie sicher, dass die Filtereinstellung auf Streaming festgelegt ist, wenn Ihre Musikinhalte nicht in der Ansicht "Alben" angezeigt werden.
    Hinweis: Wenn Sie über keinen Groove Music Pass verfügen, ist Streaming nur für Groove-Käufe und Inhalte Ihres OneDrive-Musikordners verfügbar.

Wenn Musikinhalte nicht auf der Xbox One angezeigt werden:

  • Starten Sie die Konsole neu, indem Sie das Kabel von der Konsole trennen und es dann erneut einstecken.
  • Starten Sie die Groove-App.
  • Wechseln Sie zur Ansicht "Sammlung". Die Meldung "Ihre Sammlung wird synchronisiert" wird angezeigt.
  • Ihre Musikinhalte werden innerhalb von 5 Minuten angezeigt.

Wenden Sie sich an den Support, wenn Musikinhalte weiterhin nicht angezeigt werden.

Wenn Musikinhalte nicht auf der Xbox 360 angezeigt werden:

Überprüfen Sie, ob Ihre Musikinhalte auf der Groove-Website angezeigt werden. Wenden Sie sich an den Support, wenn dies nicht der Fall ist.

Musikinhalte werden angezeigt, können jedoch nicht abgespielt werden

Wenn es sich bei Ihren Musikinhalten um M4A-Dateien, wie z. B. iTunes AAC-Dateien (verlustfrei) handelt, können diese nicht auf Groove abgespielt werden. Nicht verlustfreie iTunes-Dateien können standardmäßig auf allen Geräten abgespielt werden.

Schließen Sie Groove auf Ihrem Gerät, und starten Sie die App neu, wenn ein gelöschter Titel angezeigt wird. Dadurch wird eine erneute Synchronisierung mit Ihrer Musiksammlung ausgelöst. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, sollten die gelöschten Titel nicht mehr angezeigt werden.

Bei bestimmten, in OneDrive gespeicherten M4A-Dateien ist das Problem bekannt, dass die Wiedergabequalität auf der Xbox 360 unzureichend ist. Die derzeit einzige, verfügbare Problemlösung ist, die betroffene M4A-Datei in das MP3-Format umzuwandeln, das sich auf der Xbox 360 problemlos abspielen lässt.

Wenden Sie sich an den Support, wenn weiterhin Probleme auftreten.

Einige Musikdateien in OneDrive werden nicht mehr angezeigt

Wenn Sie feststellen, dass einige Musikinhalte nicht mehr angezeigt werden und Sie diese nicht gelöscht haben, überprüfen Sie Folgendes:
  • Befinden sich diese Dateien in Ihrem OneDrive-Musikordner oder in einem anderen Ordner? Musikdateien müssen sich im OneDrive-Musikordner befinden.
  • Wurden die Dateien gelöscht? Wenn dies der Fall ist, können Sie die gelöschten Dateien aus dem OneDrive-Papierkorb wiederherstellen.

Hinweis: Sie können Dateien innerhalb von 90 Tagen nach dem Löschen aus dem Papierkorb wiederherstellen.

Titel in einem Album in OneDrive werden doppelt angezeigt

Wenn Sie unter Windows 8.1 Musikinhalte auf OneDrive kopieren, die bereits in der Musik-App angezeigt werden, werden die Titel in jedem Album doppelt angezeigt. Wir empfehlen, dass Sie die Dateien auf OneDrive verschieben und nicht kopieren. Sie können weiterhin eine Kopie der Dateien an einem anderen Speicherort aufbewahren, der nicht durch die Musik-App erfasst wird. Weitere Informationen zum Verschieben und Kopieren von Dateien unter Windows finden Sie unter Kopieren oder Verschieben von Dateien und Ordnern.

Groove Music Pass-Inhalte werden in meiner Musiksammlung angezeigt, und es wird ein 30-Sekunden-Preview abgespielt

Wenn Sie nicht mehr über einen Groove Music Pass verfügen, sich jedoch noch Songs oder Alben auf Ihrem Gerät befinden, können Sie unter den Groove-Einstellungen die Option "Zurücksetzen der Cloud-Benutzererfahrung" auswählen.

Land oder Region haben sich geändert

Weitere Informationen zum Aktualisieren des Landes oder der Region finden Sie unter Ändern der Region des Xbox Live-Kontos.


Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 3080138 – Letzte Überarbeitung: 08/17/2015 19:40:00 – Revision: 2.0

  • KB3080138
Feedback