Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Netzlaufwerke werden nicht korrekt von DFS-Namespaces in Windows Server 2012 R2-basierten RDS-Server zugeordnet.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3146627
Dieser Artikel beschreibt das Problem, dass auf einem Windows Server 2012 R2-basierten Computer mit installiertem Remote Desktop Services (RDS). Mit dem Update aus diesem Artikel können Sie dieses Problem beheben. Bevor Sie dieses Update installieren, finden Sie unter derVoraussetzungen Abschnitt.
Problembeschreibung
Netzlaufwerke auf einer DFS-Freigabe funktionieren nicht an nachfolgende Benutzer. Dieses Problem tritt auf, wenn Folgendes zutrifft:
  • Benutzerkontensteuerung (UAC) aktiviert ist.
  • Die EnableLinkedConnections Registrierungswert soll 1.

Beispielsweise Benutzer A mit dem RDS-Server verbunden und seine Remotedesktop-Sitzung gestartet. Bei der Anmeldung alle Laufwerke erfolgreich zugeordnet ist und ein Benutzer sehen die Netzlaufwerke in Windows Explorerare verbunden. Als Benutzer B verbindet mit dem RDS-Server anmeldet, getrennt die Laufwerke, die bereits von Benutzer A stammen zugeordnet wurden in Windows Explorer. Die getrennten Netzlaufwerke, die von Benutzer A verbunden waren, erscheinen auch als nachfolgende Benutzer getrennt, die Benutzer a anmelden
Wie Sie dieses Update erhalten
Sie erhalten dieses Update mithilfe einer der folgenden Methoden. Wir haben ein Update über Windows Update und Microsoft Update-Katalog veröffentlicht. Obwohl dieses Problem nur in Windows Server 2012 R2 festgestellt wird, gilt das Update für Windows 8.1 und Windows RT 8.1.

Wichtig Wenn Sie ein Language Pack installieren, nachdem Sie dieses Update installiert haben, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher empfehlen wir die Installation aller benötigten Language Packs, bevor Sie dieses Update installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachpakete zu Windows hinzufügen.

Methode 1: Windows Update

Dieses Update wird als optionales Update über Windows Update bereitgestellt. Weitere Informationen zum Ausführen von Windows Update finden Sie unter Wie Sie ein Update über Windows Update erhalten.

Methode 2: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog Website.

Detaillierte Informationen zum Update.

Voraussetzungen

Um dieses Update anwenden zu können, müssen SieApril 2014 Updaterollup für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 (2919355) in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 installiert ist.

Informationen zur Registrierung

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie die Registrierung NICHT ändern.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie dieses Update angewandt haben.

Updatereplacement Informationen

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Eigenschaften" aufgeführt sind.
Informationsquellen
Erfahren Sie mehr über die Terminologiedie Microsoft zur Beschreibung von Softwareupdates verwendet.
Dateiinformationen
Die englische (bzw. US-) Version dieses Updates installiert Dateien mit den Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind.

Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2

Hinweise
  • Anhand der in der folgenden Tabelle dargestellten Versionsnummern können die Dateien identifiziert werden, die für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) zutreffend sind:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.3.960 0,18XxxWindows-RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2RTMGDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur die freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten Hotfixes zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen.
  • Im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen" werden für jede Umgebung die installierten MANIFEST-Dateien (.manifest) und MUM-Dateien (.mum) aufgelistet. MUM-, MANIFEST- und die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind sehr wichtig, um den Status der aktualisierten Komponenten zu verwalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgeführt sind, sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.
x86 Windows 8.1
DateinameDateiversionGröße der DateiDatumZeitPlattform
Dfsc.sys6.3.9600.18262103,93608-Mar-201614:45x86
X64 Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2
DateinameDateiversionGröße der DateiDatumZeitPlattform
Dfsc.sys6.3.9600.18262138,24008-Mar-201614:44x64
Windows RT 8.1
DateinameDateiversionGröße der DateiDatumZeitPlattform
Dfsc.sys6.3.9600.1826299,32808-Mar-201614:47Nicht zutreffend

Weitere Dateiinformationen

x86 Windows 8.1
DateieigenschaftWert
DateinameUpdate.mum
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei1.585
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend
DateinameX86_59a481053ca97257b22bb96db03a27b6_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_dc697897784a79fa.Manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei697
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend
DateinameX86_microsoft-Windows-dfsclient_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_1c4d623301a745a7.manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei8,951
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)15:48
PlattformNicht zutreffend
X64 Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2
DateieigenschaftWert
DateinameAmd64_f7be15b9659146794beb7361fa0acae1_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_54cfd28aa31bf9c0.Manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei701
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend
DateinameAmd64_microsoft-Windows-dfsclient_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_786bfdb6ba04b6dd.manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei8,953
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)15:57
PlattformNicht zutreffend
DateinameUpdate.mum
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei1593
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend
Windows RT 8.1
DateieigenschaftWert
DateinameArm_ec31c864e4f8c2f85595b1ca30026705_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_675a9307ad1ef431.Manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei697
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend
DateinameArm_microsoft-Windows-dfsclient_31bf3856ad364e35_6.3.9600.18262_none_1c4fd48b01a4646d.manifest
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei8,951
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)15:30
PlattformNicht zutreffend
DateinameUpdate.mum
DateiversionNicht zutreffend
Größe der Datei1.585
Datum (UTC)08-Mar-2016
Zeit (UTC)20:59
PlattformNicht zutreffend

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3146627 – Letzte Überarbeitung: 06/11/2016 05:48:00 – Revision: 2.0

Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows RT 8.1

  • kbsurveynew kbfix atdownload kbexpertiseinter kbmt KB3146627 KbMtde
Feedback