Türkei endet Sommerzeit Einhaltung

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3192321
Zusammenfassung
Türkei hat, dass es nicht mehr vorwärts Sommerzeit wird. Diese Änderung trat am 7. September 2016. Das Land war geplant, die Einhaltung DST 30. Oktober 2016 beendet. Stattdessen Türkei bleiben dauerhaft auf UTC + 3 Zeitzone festgelegt und wird nicht wieder UTC + 2.

Zeitzonen-SchlüsselnameAlten anzeigen NamenNeuen Anzeigenamen
Türkei Normalzeit(UTC + 02:00) Istanbul(UTC + 03:00) Istanbul


Dieses Update betrifft die folgenden Betriebssysteme:

  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)
  • Windows 7 SP1
  • Windows Server 2008 Servicepack 2 (SP2)
  • Windows Vista SP2
Hinweis Installieren Sie den neuesten kumulativen Updates die aufgelisteten zu Updates für Windows 10 der Seite 10 von Windows update.
Lösung
Das Update bietet die Änderungen für die Zeitzone Istanbul 2016.

Informationen wie Sommerzeit andere Microsoft-Produkte auswirken finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen können Sommerzeit andere Microsoft-Produkte betreffen, finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base-Artikel zu:Hinweis Wenn Sie dieses Update anwenden, erhalten Sie eventuell eine Meldung, die der Folgenden ähnelt:
Update kann nicht installiert werden, da ein neueres oder das gleiche Zeitzonenupdate bereits auf dem System installiert ist.
Diese Meldung zeigt an, dass entweder Sie bereits das richtige Update angewendet haben oder Windows-Updates oder Microsoft Update dieses Update automatisch installiert hat. Aktualisieren Sie das Betriebssystem Windows ist keine zusätzliche Aktion erforderlich.
Wie Sie dieses Update erhalten

Windows Server 2012 R2 Windows 8.1 Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2 SP1, Windows 7 SP1

Methode 1: Windows Update

Dieses Update wird als Teil einer Optional Update-Rollup auf Windows Update bereitgestellt. Erfahren Sie mehr über die Updaterollups, die für diese Betriebssysteme veröffentlicht wurden, finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:Weitere Informationen zum Ausführen von Windows Update finden Sie unter Wie Sie ein Update über Windows Update erhalten.

Methode 2: Windows Server Update Service

Dieses Update steht über WSUS installiert.

Methode 3: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog Website.

Hinweis Sie müssen Microsoft Internet Explorer 6.0 oder höher verwenden.

Windows Server 2008 SP2, Windows Vista

Methode 1: Windows Update

Dieses Update wird als optionales Update über Windows Update bereitgestellt. Weitere Informationen zum Ausführen von Windows Update finden Sie unter Wie Sie ein Update über Windows Update erhalten.

Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien sind für Download und Installation der Microsoft Download Center zur Verfügung.

BetriebssystemUpdate
Alle unterstützten X86-basierten Versionen von Windows Vista (KB3192321)HerunterladenPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten X64-basierten Versionen von Windows Vista (KB3192321)HerunterladenPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten X86-basierten Versionen von Windows Server 2008 (KB3192321)HerunterladenPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten X64-basierten Versionen von Windows Server 2008 (KB3192321)HerunterladenPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 (KB3192321)HerunterladenPaket jetzt herunterladen


Informationen zum Download

Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel Artikel der Microsoft Knowledge Base zu:Virus-Scan Erklärung

Microsoft hat diese Dateien auf Viren untersucht. Microsoft verwendet die aktuellste Virenerkennungssoftware welche zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Updates verfügbar war. Die Dateien werden auf sicheren Servern gespeichert, die nicht autorisierte Änderungen an den Dateien verhindern.

Voraussetzungen

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie die April 2014 Updaterollup für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 (2919355) auf Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 installiert. Installieren Servicepack 1 für Windows 7 oder Windows Server 2008 R2. Installieren Servicepack 2 für Windows Vista und WindowsServer 2008.

Es sind keine Windows Server 2012 installieren.

Informationen zur Registrierung

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie keine Änderungen an der Registrierung vornehmen.

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Updates ausführen.
Informationsquellen
Erfahren Sie mehr über die Terminologie die Microsoft zur Beschreibung von Softwareupdates verwendet.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3192321 – Letzte Überarbeitung: 10/18/2016 17:40:00 – Revision: 1.0

Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows 8, Windows Server 2008 R2 Datacenter, Windows Server 2008 R2 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Server 2008 R2 Foundation, Windows 7 Ultimate, Windows 7 Enterprise, Windows 7 Professional, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Starter, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Standard, Windows Server 2008 Foundation, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Starter, Windows Embedded POSReady 2009, Windows Embedded Standard 7

  • kbqfe kbsurveynew kbmt KB3192321 KbMtde
Feedback