Computer ist langsam, wenn Sie TIFF-Bilder, die nicht auf eine Seite passen, in der Windows-Fotogalerie unter Windows Vista anzeigen

Automatische Diagnose und Behebung von Problemen
Mit der Problembehandlung Probleme mit Windows-Fotos und -Diashows können Sie das in diesem Artikel beschriebene Problem automatisch beheben.Die Problembehandlung behebt viele verschiedene Probleme. Mehr InfosJetzt ausführenHinweis Wenn Sie das Problem lieber manuell beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben ".
Waren diese Informationen hilfreich? Bitte senden Sie uns Ihr Feedback
Problembeschreibung
Wenn Sie in Windows Vista TIFF-Bilder, die nicht auf eine Seite passen, in der Windows-Fotogalerie anzeigen, ist die Systemleistung schlecht.

Um den Dateityp eines Bilds zu ermitteln, lesen Sie den Abschnitt "
".
Ursache
Unmittelbar nachdem das erste von mehreren Bildern auf dem Bildschirm angezeigt wird, lädt die Windows-Fotogalerie das nächste Bild. Dieser Vorgang wird auch als vorgeschaltetes Zwischenspeichern (Pre-Caching) bezeichnet. Wenn es sich bei dem nächsten Bild um eine mehrseitige TIFF-Datei handelt, verarbeitet die Windows-Fotogalerie die komplette Datei. Dieser Vorgang kann eine viel Zeit in Anspruch nehmen und große Mengen an Systemressourcen belegen, je nach der Größe der TIFF-Datei. Dies führt zu einer schlechten Systemleistung und einer erheblichen Erhöhung der Speicherauslastung des Computers.
Bestimmen des Dateityps eines Bilds
Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um den Dateityp der Bilddatei zu bestimmen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bilddatei, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Auf der Registerkarte Allgemein wird der Dateityp angezeigt.
  2. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Ordneroptionen, und deaktivieren Sie auf der Registerkarte Ansicht die Option Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden. Hierdurch wird bei allen Dateien der Dateityp angezeigt.
Problem manuell beheben
Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows


Um dieses Problem zu beheben, ist es erforderlich, in der Windows-Fotogalerie das vorgeschaltete Zwischenspeichern zu deaktivieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.

    Hinweis Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows Photo Gallery\Viewer
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Geben Sie CacheSize ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CacheSize, klicken Sie auf Ändern, geben Sie in das Feld Wert die Zahl 0 ein, und klicken Sie auf OK.
  6. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
Waren diese Informationen hilfreich? Bitte senden Sie uns Ihr Feedback
So behebt die automatische Problembehandlung von Microsoft (MATS) das Problem
  1. Die automatische Problembehandlung von Microsoft (MATS) überprüft den Computer und erkennt, ob die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
    • Auf dem Computer wird Windows Vista ausgeführt.
    • Der Unterordner "%userprofile%" enthält mehr als 20 TIFF-Dateien.
    • Der Registrierungswert CacheSize unter dem folgenden Pfad ist ungleich 0 oder nicht vorhanden:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows Photo Gallery\Viewer

  2. Die automatische Problembehandlung von Microsoft (MATS) deaktiviert das vorgeschaltete Zwischenspeichern in der Windows-Fotogalerie.

    Hinweis Während dieses Vorgangs wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie entscheiden können, ob Sie eine automatische Korrektur durchführen (empfohlene Option) oder manuell einzelne Probleme auswählen und beheben möchten.
  3. Die automatische Problembehandlung von Microsoft (MATS) überprüft, ob das vorgeschaltete Zwischenspeichern in der Windows-Fotogalerie erfolgreich deaktiviert wurde.
Weitere Probleme, die mit der automatischen Problembehandlung von Microsoft (MATS) behoben werden
2415237 Keine Vorschau von Bildern in der Windows-Fotogalerie in Windows Vista möglich
2415238 Farbprobleme in der Druckvorschau eines Bilds in der Windows-Fotogalerie unter Windows Vista
938818 In einer Diaschau in der Windows-Fotogalerie unter Windows Vista werden keine Bilder gezeigt
2009298 Nach dem Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 können Sie keine Alben in Windows Live Fotogalerie herunterladen
939395 Ein Bild und sein Hintergrund werden in der Windows-Fotogalerie unter Windows Vista gelb
930102 Probleme mit Bildübergängen in der Windows-Fotogalerie unter Windows XP oder Windows Vista
Eigenschaften

Artikelnummer: 930097 – Letzte Überarbeitung: 02/29/2012 04:03:00 – Revision: 7.0

Windows Vista Ultimate, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Business 64-bit edition, Windows Vista Enterprise 64-bit edition, Windows Vista Home Premium 64-bit edition, Windows Vista Home Basic 64-bit edition, Windows Vista Ultimate 64-bit edition, Windows Vista Starter

  • kbmsifixme kbfixme kbexpertiseinter kbtshoot kbprb KB930097
Feedback