Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

MS08-069: Hinweise zum Sicherheitsupdate für XML Core Services 4.0 vom 11. November 2008

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

EINFÜHRUNG
Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS08-069 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatbenutzer erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft: Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten: Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate auf einem Computer mit Windows Vista oder Windows Server 2008 installieren, müssen Sie den Computer möglicherweise zweimal neu starten, um die Installation abzuschließen. Das Problem tritt auf, wenn Sie ein XML Core Services 4.0-basiertes Update zusammen mit einem Update installieren, das Eingangstreiber enthält. Die folgenden Updates enthalten beispielsweise Eingangstreiber:
    956697Aufgrund beschädigter oder ungültiger Konfigurationsdateien für virtuelle Computer wird Windows Server 2008 Hyper-V VSS Writer während eines Sicherungsauftrags nicht verwendet.
    938371 Ein Softwareupdate ist für die Installationskomponenten von Windows Vista verfügbar
    Dieses Problem tritt auf, weil MSI-basierte Installationen (Microsoft Windows Installer) während der Aktualisierung von Eingangstreibern nicht fortgesetzt werden. Der Grund liegt darin, dass Eingangstreiber auf Dienstbereitstellungsstapel-Ebene die Flags "Transaktion mit Auswirkungen" und "Neustart erforderlich" für Windows Vista und Windows Server 2008 setzen. Daher kommt es zu einem Fehler bei der Installation des Updates für XML Core Services 4.0, wenn ein Update, das einen Eingangstreiber enthält, zuerst installiert wird. Nachdem der Eingangstreiber installiert und der Computer neu gestartet wurde, kann die Installation des Sicherheitsupdates für XML Core Services 4.0 erfolgreich durchgeführt werden. Der Computer muss jedoch ein weiteres Mal neu gestartet werden, um die Installation abzuschließen.

    Um dieses Problem zu vermeiden, installieren Sie das Sicherheitsupdate für XML Core Services 4.0 vor der Installation des Updates, das Eingangstreiber enthält.
  • Das Sicherheitsupdate wird unter Microsoft Update oder Windows Update möglicherweise wiederholt in der Liste der Updates aufgeführt, wenn eine der Systemdateien beschädigt ist oder nicht ordnungsgemäß aktualisiert wurde.Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    941729 Sicherheitsupdates für Microsoft XML Core Services 4.0 Service Pack 2 werden unter Microsoft Update oder Windows Update möglicherweise wiederholt in der Liste der Updates aufgeführt. (englisch)
  • Nach Installation des Sicherheitsupdates 954430 können in Microsoft XML Core Services 4.0 SP2 auf einem Computer mit Windows Vista bestimmte Probleme hinsichtlich Anwendungskompatibilität und Zuverlässigkeit auftreten. Installieren Sie das in Artikel 941833 der Microsoft Knowledge Base beschriebene Update, um diese Probleme zu beheben.
    Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    941833 Ein Update ist verfügbar, das Kompatibilität und Zuverlässigkeit von Microsoft XML Core Services 4.0 Service Pack 2 auf Computern mit Windows Vista verbessert.
    Ein Update ist verfügbar, das Kompatibilität und Zuverlässigkeit von Microsoft XML Core Services 4.0 Service Pack 2 auf Computern mit Windows Vista verbessert.
  • Die folgenden Sicherheitsupdates unterstützen keine vollständige Deinstallation von MSXML 4.0:
    • Sicherheitsupdate 954430 für Microsoft XML Core Services (MSXML) 4.0
    • Sicherheitsupdate 936181 für Microsoft XML Core Services (MSXML) 4.0
    • Sicherheitsupdate 936181 für MSXML 4.0 Service Pack 1 (SP1)
    • Sicherheitsupdate 936181 für MSXML 4.0 Service Pack 2 (SP2)
    Diese Situation tritt auf, weil diese Version von MSXML im Parallelmodus installiert wird. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu umgehen:
    1. Entfernen Sie das Sicherheitsupdate 954430 mithilfe des Dienstprogramms Software in der Systemsteuerung.
    2. Löschen Sie die Datei "Msxml4.dll" aus dem Ordner "%SystemRoot%\System32".
    3. Um die vorhandene Installation von MSXML 4.0 zu reparieren, verwenden Sie ebenfalls das Dienstprogramm Software in der Systemsteuerung.
    Die früheren Versionen der Dateien "Msxml4.dll" und "Msxml4r.dll" werden jeweils im Parallelordner und im Ordner "%SystemRoot%\System32" wiederhergestellt.
  • Möglicherweise wird die folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie das Sicherheitsupdate 954430 von Windows Update installieren:
    Typbibliothek für Datei "c:\Windows\system32\msxml4.dll" konnte nicht registriert werden. Wenden Sie sich an den Support.
    Bei diesem Fehler werden möglicherweise auch Informationen etwa folgenden Inhalts in der Protokolldatei angezeigt:
    Fehler 1911. Typbibliothek für Datei "c:\Windows\system32\msxml4.dll" konnte nicht registriert werden. Wenden Sie sich an den Support.
    MSI (s) (20:18) [17:52:31:612]: Produkt: MSXML 4.0 SP2 (KB954430) -- Fehler 1911. Typbibliothek für Datei "c:\Windows\system32\msxml4.dll" konnte nicht registriert werden. Wenden Sie sich an den Support.
    === Protokollierung beendet: 11/10/2006 17:53:07 ===
    MSI (c) (34:20) [17:53:07:252]: Hinweis: 1: 1708
    MSI (c) (34:20) [17:53:07:260]: Produkt: MSXML 4.0 SP2 (KB954430) -- Installationsfehler
    MSI (c) (34:20) [17:53:07:267]: Das Produkt wurde durch Windows Installer installiert. Produktname: MSXML 4.0 SP2 (KB954430). Produktversion: 4.20.9839.0. Produktsprache: 1033. Erfolg- bzw. Fehlerstatus der Installation: 1603.
    MSI (c) (34:20) [17:53:07:313]: Ausführungsmutex übernommen.
    MSI (c) (34:20) [17:53:07:319]: Deinstallierte Installationspakete, falls vorhanden, werden bereinigt. MSI (c) (34:20) [17:53:07:331]: MainEngineThread gibt 1603 zurück
    === Ausführliche Protokollierung beendet: 11/10/2006 17:53:07 ===
    Zur Umgehung des Problems installieren Sie das Sicherheitsupdate manuell aus dem Microsoft Download Center, und klicken Sie auf Ignorieren, wenn die Fehlermeldung angezeigt wird. Um zu überprüfen, ob die Installation erfolgreich war, vergewissern Sie sich, dass es sich bei der Datei "Msxml4.dll" im Ordner "%SystemRoot%\System32" um die Version 4.20.9870.0 handelt.

Dateiinformationen

Die englische Version (USA) dieses Sicherheitsupdates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit umgewandelt. Den Unterschied zwischen UTC- und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
File name VersionDateTimeSizePlatform
Msxml4r.dll 4.10.9404.030-Sep-200823:4191,656 x86
Msxml4.dll 4.20.9870.030-Sep-200823:421,286,152 x86
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE WinNT Win2000
Eigenschaften

Artikelnummer: 954430 – Letzte Überarbeitung: 10/16/2009 11:53:18 – Revision: 5.1

Windows 7 Enterprise, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Server 2008 R2 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Datacenter, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Web Server 2008, Windows Server 2008 Standard, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Server 2008 Standard without Hyper-V, Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems, Windows Server 2008 Enterprise without Hyper-V, Windows Server 2008 Datacenter without Hyper-V, Windows Vista Service Pack 2, Windows Vista Service Pack 1, Windows Vista Business, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Starter, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Enterprise 64-bit edition, Windows Vista Home Basic 64-bit edition, Windows Vista Home Premium 64-bit edition, Windows Vista Ultimate 64-bit edition, Windows Vista Business 64-bit edition, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition, Microsoft Windows XP Professional x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, Microsoft Windows XP Service Pack 2, Microsoft Windows XP Service Pack 3, Microsoft Windows 2000 Service Pack 4

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB954430
Feedback
=""> var varAutoFirePV = 1; var varClickTracking = 1; var varCustomerTracking = 1; var Route = "76500"; var Ctrl = ""; document.write("