Anzeigen und Löschen des Browserverlaufs in Microsoft Edge

Der Browserverlauf enthält besuchte Websites, Kennwörter, in Formularen eingegebene Informationen und Cookies. Ihre Browsingdaten werden auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Synchronisierung aktiviert haben, können Ihre Browsingdaten auch in der Microsoft-Cloud gespeichert und somit für alle angemeldeten Versionen von Microsoft Edge synchronisiert zu werden. 

Um den Browserverlauf im neuen Microsoft Edge-Browser anzuzeigen, wählen sie Einstellungen und mehr  > Verlauf > Verlauf verwalten.

So löschen Sie die Browserdaten im neuen Microsoft Edge-Browser: 

  1. Wählen Sie Einstellungen und mehr   > Einstellungen  > Datenschutz und Dienste.

  2. Wählen Sie unter Browserdaten löschen die Option Zu löschendes Element auswählen.

  3. Wählen Sie einen Zeitraum aus dem Dropdownmenü Zeitbereich aus.

  4. Wählen Sie die Datentypen aus, die Sie löschen möchten. Sie können beispielsweise den Browserverlauf und die Cookies entfernen, Kennwörter und AutoAusfüllen-Formulardaten jedoch beibehalten.

  5. Wählen Sie Jetzt löschen.

Sie können Ihre Browserdaten beim Schließen des Browsers automatisch löschen lassen. Wählen Sie Auswählen, was bei jedem Schließen des Browsers gelöscht wird, und wählen Sie, welche Datentypen gelöscht werden sollen. 

Hinweis: Dieses Thema bezieht sich auf den neuen Microsoft Edge-Browser . Hier finden Sie Hilfe für die Vorgänger-Version von Microsoft Edge .

Was entfernt wird, wenn Sie Ihren Browserverlauf löschen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×