In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion BITLSHIFT in Microsoft Excel.

Beschreibung

Gibt die Zahl zurück, die sich ergibt, nachdem die angegebene Zahl um die angegebene Anzahl von Bits nach links verschoben wurde.

Syntax

BITLVERSCHIEB(Zahl;Verschiebebetrag)

Die Syntax der Funktion BITLVERSCHIEB weist die folgenden Argumente auf:

  • Zahl    Erforderlich. "Zahl" muss eine ganze Zahl sein, die größer gleich 0 ist.

  • Verschiebebetrag    Erforderlich. "Verschiebebetrag" muss eine ganze Zahl sein.

Hinweise

  • Ein Verschieben einer Zahl nach links entspricht dem Hinzufügen von Nullen (0) auf der rechten Seite der Binärdarstellung der Zahl. Wird beispielsweise der Dezimalwert 4 um 2 Bit nach links verschoben, wird dessen binärer Wert (100) in 10000 geändert (16 im Dezimalsystem).

  • Hat eines der Argumente einen Wert außerhalb seines Wertebereichs, wird für BITLVERSCHIEB der Fehlerwert #ZAHL! zurückgegeben.

  • Ist "Zahl" größer als (2^48)-1, wird für BITLVERSCHIEB der Fehlerwert #ZAHL! zurückgegeben.

  • Ist der absolute Wert von "Verschiebebetrag" größer als 53, wird für BITLVERSCHIEB der Fehlerwert #ZAHL! zurückgegeben.

  • Ist eines der Argumente kein numerischer Wert, wird für BITLVERSCHIEB der Fehlerwert #WERT! zurückgegeben.

  • Ist für das Argument "Verschiebebetrag" eine negative Zahl angegeben, werden die Bits von Zahl um entsprechend viele Positionen nach rechts verschoben.

  • Eine negative Zahl im Argument "Verschiebebetrag" führt zum selben Ergebnis wie ein positives Argument "Verschiebebetrag" für die Funktion BITRVERSCHIEB.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Formel

Beschreibung

Ergebnis

Funktionsweise

=BITLVERSCHIEB(4;2)

Verschiebt Bits für die Zahl nach links, indem Nullen (0) rechts zur Zahl in Binärdarstellung hinzugefügt werden. Die zurückgegebene Zahl weist die Dezimaldarstellung auf.

16

4 wird in Binärformat als 100 dargestellt. Wenn rechts zwei Ziffern hinzugefügt werden, ergibt sich 10000, d. h. 16 in Dezimalstellen.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×