Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Wählt einen Wert aus einer Liste mit Argumenten aus und gibt ihn zurück.

Syntax

Choose( Index , Auswahl-1 [, Auswahl-2] ... [, Auswahl-n] )

Die Syntax der Funktion Choose weist die folgenden Argumente auf:

Argument

Beschreibung

Index

Erforderlich. Numerischer Ausdruck oder Feld, der zu einem Wert zwischen 1 und der Anzahl der verfügbaren Auswahlmöglichkeiten führt.

Auswahl

Erforderlich. Ausdruck vom Typ "Variant", der eine der verfügbaren Auswahlmöglichkeiten enthält.


Hinweise

Choose gibt basierend auf dem Wert für Index einen Wert aus der Liste der Auswahlmöglichkeiten zurück. Wenn der Index 1 lautet, gibt Choose die erste Auswahl in der Liste zurück; wenn der Index 2 ist, wird die zweite Auswahl zurückgegeben usw.

Mithilfe von Choose können Sie in einer Liste mit Möglichkeiten einen Wert nachschlagen. Wenn der Index beispielsweise zu 3 ausgewertet wird, und Auswahl-1 = "eins", Auswahl-2 = "zwei" und Auswahl-3 = "drei" ist, gibt Choose "drei" zurück. Diese Funktion ist besonders dann hilfreich, wenn Index den Wert in einer Optionsgruppe darstellt.

Choose wertet jede Auswahl in der Liste aus, auch wenn nur ein Wert zurückgegeben wird. Aus diesem Grund sollten Sie auf unerwünschte Nebeneffekte achten. Wenn Sie beispielsweise die MsgBox-Funktion für einen Ausdruck in allen Auswahlmöglichkeiten verwenden, wird für jede Auswahl bei deren Auswertung ein Meldungsfeld angezeigt, obwohl Choose nur den Wert einer Auswahl zurückgibt.

Die Choose-Funktion gibt einen Nullwert zurück, wenn Index kleiner als 1 oder größer als die Anzahl aufgelisteter Auswahlmöglichkeiten ist.

Wenn es sich bei Index nicht um eine ganze Zahl handelt, wird vor der Auswertung auf die nächste ganze Zahl gerundet.

Abfragebeispiele

Ausdruck

Ergebnisse

SELECT Choose(3;"Jan","Feb","Mar","Apr","May","Jun","Jul","Aug","Sep","Oct","Nov","Dec") AS Expr1 FROM ProductSales;

Gibt den dritten Wert aus der Liste der Werte zurück. Ergebnis: "Mar".

SELECT DateofSale, Choose(Month(DateofSale);"Jan","Feb","Mar","Apr","May","Jun","Jul","Aug","Sep","Oct","Nov","Dec") AS MonthName FROM ProductSales;

Gibt die Werte in "DateofSale" und den entsprechenden Monatsnamen in der Spalte "MonthName" zurück. (Monat(DateofSale) gibt die Monatsnummer des "DateofSale"-Werts zurück, der dann als Index verwendet wird, um aus der Liste der Auswahlmöglichkeiten in der "Auswahlfunktion" zu wählen.)

VBA-Beispiel

Hinweis: Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die Choose-Funktion zum Anzeigen eines Namens verwendet, nachdem ein Index an die Prozedur im Ind-Parameter übergeben wurde.

Function GetChoice(Ind As Integer)
GetChoice = Choose(Ind, "Speedy", "United", "Federal")
End Function

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×