Excel-Glossar

3-D

Eine

B

C

D

E

F

G

H

Ich

J

L

M

N

O

P

F

R

S

T

U

V

W

X

3D

Seitenanfang

3D- Referenz

Ein Verweis auf einen Bereich, der zwei oder mehr Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe umfasst.

3-D- Wände und-Boden

Die Bereiche, die viele 3D-Diagrammtypen umgeben, die dem Diagramm Bemaßungen und Begrenzungen verleihen. In der Zeichnungsfläche werden zwei Wände und eine Etage angezeigt.

A

Seitenanfang

Einektivieren

So machen Sie ein Diagrammblatt oder Arbeitsblatt zum aktiven oder ausgewählten Blatt. Das von Ihnen aktivierte Arbeitsblätter-Fenster bestimmt, welche Registerkarten angezeigt werden. Klicken Sie zum Aktivieren eines Blatts in der Arbeitsmappe auf die Registerkarte für das Blatt.

Einective Zelle

Die ausgewählte Zelle, in der Daten eingegeben werden, wenn Sie mit der Eingabe beginnen. Es ist immer nur eine Zelle aktiv. Die aktive Zelle wird durch einen schweren Rahmen begrenzt.

Einctive-Bogen

Das Blatt, an dem Sie in einer Arbeitsmappe arbeiten. Der Name auf der Registerkarte des aktiven Arbeits Bogens ist fett formatiert.

Eineddress

Der Pfad zu einem Objekt, Dokument, einer Datei, einer Seite oder einem anderen Ziel. Bei einer Adresse kann es sich um eine URL (Webadresse) oder einen UNC-Pfad (Netzwerkadresse) handeln, die eine bestimmte Position in einer Datei enthalten kann, beispielsweise eine Word-Textmarke oder einen Excel-Zellbereich.

Einlternate-Startordner

Einen Ordner zusätzlich zum Ordner "Ordner XLStart", der Arbeitsmappen oder andere Dateien enthält, die beim Starten von Excel und Vorlagen, die beim Erstellen neuer Arbeitsmappen verfügbar sein sollen, automatisch geöffnet werden sollen.

Einlternate-Startordner

Einen Ordner zusätzlich zum Ordner "Ordner XLStart", der Arbeitsmappen oder andere Dateien enthält, die beim Starten von Excel und Vorlagen, die beim Erstellen neuer Arbeitsmappen verfügbar sein sollen, automatisch geöffnet werden sollen.

Einergument

Die Werte, die von einer Funktion zum Ausführen von Vorgängen oder Berechnungen verwendet werden. Der Typ des Arguments, das eine Funktion verwendet, ist speziell für die Funktion. Zu den allgemeinen Argumenten, die in Funktionen verwendet werden, zählen Zahlen, Text, Zellbezüge und Namen.

Einerray

Wird verwendet, um einzelne Formeln zu erstellen, die mehrere Ergebnisse liefern oder die auf einer Gruppe von Argumenten ausgeführt werden, die in Zeilen und Spalten angeordnet sind. Ein Arraybereich hat eine gemeinsame Formel; bei einer Matrixkonstante handelt es sich um eine Gruppe von Konstanten, die als Argument verwendet werden.

Einerray-Formel

Eine Formel, die mehrere Berechnungen an einem oder mehreren Sätzen von Werten ausführt und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse zurückgibt. Array Formeln werden zwischen geschweiften Klammern {} umschlossen und durch Drücken von STRG + UMSCHALT + EINGABETASTE eingegeben.

Einessociated-PivotTable

Die PivotTable, in der die Quelldaten für das PivotChart bereitgestellt werden. Sie wird automatisch erstellt, wenn Sie ein neues PivotChart erstellen. Wenn Sie das Layout eines der beiden Berichte ändern, ändert sich auch der andere.

Eineutoformat

Eine integrierte Sammlung von Zellformaten (wie Schriftgrad, Mustern und Ausrichtung), die Sie auf einen Bereich von Daten anwenden können. Excel bestimmt die Ebenen der Zusammenfassung und der Details im ausgewählten Bereich und wendet die Formate entsprechend an.

Einexis

Eine Linie, die an die diagrammzeichnungsfläche grenzt, die als Bezugsrahmen für die Messung verwendet wird. Die y-Achse ist in der Regel die vertikale Achse und enthält Daten. Die x-Achse ist in der Regel die horizontale Achse und enthält Kategorien.

B

Seitenanfang

BASE-Adresse

Der relative Pfad, den Excel für die Zieladresse verwendet, wenn Sie einen Link einfügen. Dies kann eine Internet Adresse (URL), ein Pfad zu einem Ordner auf Ihrer Festplatte oder ein Pfad zu einem Ordner in einem Netzwerk sein.

BBestellung

Eine dekorative Zeile, die auf Arbeitsblattzellen oder Objekte wie Diagramme, Bilder oder Textfelder angewendet werden kann. Rahmen unterscheiden, hervorheben oder Gruppieren von Elementen.

C

Seitenanfang

Calculated-Spalte

In einer Excel-Tabelle verwendet eine berechnete Spalte eine einzelne Formel, die für jede Zeile passt. Sie wird automatisch erweitert, um zusätzliche Zeilen einzubeziehen, damit die Formel sofort auf diese Zeilen erweitert wird.

Calculated-Feld (Datenbank)

Ein Feld im Resultset einer Abfrage, in dem das Ergebnis eines Ausdrucks anstatt Daten aus einer Datenbank angezeigt wird.

C-alculated-Feld (PivotTable)

Ein Feld in einer PivotTable oder einem PivotChart, das eine von Ihnen erstellte Formel verwendet. Berechnete Felder können Berechnungen mithilfe der Inhalte anderer Felder in der PivotTable oder dem PivotChart durchführen.

Calculated-Element

Ein Element in einem PivotTable-oder PivotChart-Feld, das eine von Ihnen erstellte Formel verwendet. Berechnete Elemente können Berechnungen durchführen, indem Sie die Inhalte anderer Elemente im gleichen Feld der PivotTable oder des PivotChart verwenden.

Category Achse

Eine Diagrammachse, die die Kategorie für jeden Datenpunkt darstellt. Sie zeigt beliebige Textwerte wie Qtr1, Qrtl2 und Qrtl3 an; Es können keine skalierten numerischen Werte angezeigt werden.

Category-Feld

Ein Feld, das im Bereich "Kategorie" des PivotCharts angezeigt wird. Elemente in einem Kategorien Feld werden als Beschriftungen auf der Rubrikenachse angezeigt.

Cell

Ein Feld, das durch den Schnittpunkt einer Zeile und Spalte in einem Arbeitsblatt oder einer Tabelle gebildet wird, in dem Sie Informationen eingeben.

Cell-Referenz

Die Gruppe von Koordinaten, die eine Zelle in einem Arbeitsblatt einnimmt. Beispielsweise ist der Bezug der Zelle, die am Schnittpunkt von Spalte B und Zeile 3 angezeigt wird, B3.

Certifying Authority

Eine kommerzielle Organisation oder eine Gruppe innerhalb eines Unternehmens, die Tools wie Microsoft Certificate Server zum Bereitstellen digitaler Zertifikate verwendet, die von Softwareentwicklern zum Signieren von Makros und Benutzern zum Signieren von Dokumenten verwendet werden können.

Changing-Protokoll

In einer freigegebenen Arbeitsmappe Informationen zu Änderungen, die in früheren Bearbeitungssitzungen vorgenommen wurden. Die Informationen umfassen den Namen der Person, die die Änderung vorgenommen hat, und die Daten, die geändert wurden.

Chart-Bereich

Das gesamte Diagramm und alle zugehörigen Elemente

Chart-Bogen

Ein Blatt in einer Arbeitsmappe, das nur ein Diagramm enthält. Ein Diagrammblatt ist vorteilhaft, wenn Sie ein Diagramm oder ein PivotChart separat von Arbeitsblattdaten oder einer PivotTable anzeigen möchten.

Column-Feld

Ein Feld, dem eine Spaltenausrichtung in einer PivotTable zugewiesen ist. Elemente, die mit einem Spaltenfeld verknüpft sind, werden als Spaltenbeschriftungen angezeigt.

Column Überschrift

Der schattierte Bereich am oberen Rand jeder Datenbereichs Spalte, die den Feldnamen enthält.

Column Überschrift

Der gebuchte oder nummerierte graue Bereich am oberen Rand jeder Spalte. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift, um eine ganze Spalte zu markieren. Um die Breite einer Spalte zu vergrößern oder zu verkleinern, ziehen Sie die Linie rechts neben der Spaltenüberschrift.

Comparison Kriterien

Eine Reihe von Suchbedingungen, die zum Suchen von Daten verwendet werden. Bei Vergleichskriterien kann es sich um eine Reihe von Zeichen handeln, die Sie vergleichen möchten, beispielsweise "Northwind Traders" oder einen Ausdruck wie ">300."

Comparison-Operator

Ein Zeichen, das in Vergleichskriterien verwendet wird, um zwei Werte zu vergleichen. Die sechs Standards sind = gleich, > größer als, < kleiner als, >= größer als oder gleich, <= kleiner oder gleich und <> ungleich.

C-onditional-Format

Ein Format wie Zellschattierung oder Schriftfarbe, das von Excel automatisch auf Zellen angewendet wird, wenn eine angegebene Bedingung wahr ist.

Consolidation-Tabelle

Die Tabelle der kombinierten Ergebnisse, die im Zielbereich angezeigt wird. Excel erstellt die Konsolidierungstabelle, indem die ausgewählte Zusammenfassungsfunktion auf die von Ihnen angegebenen Quellbereichs Werte angewendet wird.

Constant

Ein Wert, der nicht berechnet wird. Beispielsweise sind die Zahl 210 und der Text "Quartals Einkommen" Konstanten. Ein Ausdruck oder ein Wert, der sich aus einem Ausdruck ergibt, ist keine Konstante.

C-Einschränkungen

Die Einschränkungen für ein Solver-Problem. Sie können Einschränkungen auf anpassbare Zellen, die Zielzelle oder andere Zellen anwenden, die direkt oder indirekt mit der Zielzelle verknüpft sind.

COPY-Bereich

Die Zellen, die Sie kopieren, wenn Sie Daten an einem anderen Speicherort einfügen möchten. Nachdem Sie Zellen kopiert haben, wird ein beweglicher Rahmen um Sie herum angezeigt, um anzugeben, dass Sie kopiert wurden.

Criteria

Bedingungen, die Sie angeben, um zu begrenzen, welche Datensätze in der Ergebnismenge einer Abfrage enthalten sind. Das folgende Kriterium wählt beispielsweise Datensätze aus, bei denen der Wert für das Feld "Bestellbetrag" größer als 30.000: Bestellbetrag > 30000 ist.

Criteria-Bereich

Der Bereich des Fensters, in dem die Kriterien zum Einschränken der Datensätze angezeigt werden, die im Resultset Ihrer Abfrage enthalten sind.

CERZEITIGE Region

Der Block von ausgefüllten Zellen, der die aktuell ausgewählten Zellen enthält. Der Bereich dehnt sich in alle Richtungen auf die erste leere Zeile oder Spalte aus.

Cutzerdefinierte Berechnung

Eine Methode zum Zusammenfassen von Werten im Datenbereich einer PivotTable unter Verwendung der Werte in anderen Zellen im Datenbereich. Verwenden Sie die Liste Daten anzeigen als im Dialogfeld PivotTable-Feld für ein Datenfeld, um benutzerdefinierte Berechnungen zu erstellen.

D

Seitenanfang

D-ATA-Formular

Ein Dialogfeld, in dem jeweils ein vollständiger Datensatz angezeigt wird. Sie können Daten Formulare verwenden, um Datensätze hinzuzufügen, zu ändern, zu suchen und zu löschen.

D-ATA-Etikett

Eine Beschriftung, die zusätzliche Informationen zu einer Datenpunktmarkierung bereitstellt, die einen einzelnen Datenpunkt oder Wert darstellt, der aus einer Datenblattzelle stammt.

D-ATA-Marker

Ein Balken-, Flächen-, Punkt-, Segment-oder anderes Symbol in einem Diagramm, das einen einzelnen Datenpunkt oder Wert darstellt, der aus einer Datenblattzelle stammt. Verwandte Datenmarker in einem Diagramm stellen eine Datenreihe dar.

D-ATA-Bereich

Der Bereich des Fensters, in dem die Ergebnismenge der Abfrage angezeigt wird.

DATA-Punkte

Einzelne Werte, die in einem Diagramm geplottet werden. Verwandte Datenpunkte bilden eine Datenreihe. Datenpunkte werden durch Balken, Spalten, Linien, Segmente, Punkte und andere Formen dargestellt. Diese Formen werden als Datenpunktmarkierungen bezeichnet.

D-ATA-Bereich

Ein Zellbereich, der Daten enthält, die durch leere Zellen oder Datenblatt Rahmen begrenzt sind.

D-ATA-Serie

Verknüpfte Datenpunkte, die in einem Diagramm geplottet werden und aus Datenblattzeilen oder-Spalten stammen. Jede Datenreihe in einem Diagramm hat eine eindeutige Farbe oder ein eigenes Muster. Sie können eine oder mehrere Datenreihen in einem Diagramm darstellen. Kreisdiagramme haben nur eine Datenreihe.

D-ATA-Quelle

Eine gespeicherte Gruppe von "Quellinformationen", mit der eine Verbindung mit einer Datenbank hergestellt wird. Eine Datenquelle kann den Namen und den Speicherort des Datenbankservers, den Namen des Datenbanktreibers sowie Informationen enthalten, die die Datenbank benötigt, wenn Sie sich anmelden.

D-ATA-Quell Treiber

Eine Programmdatei, mit der eine Verbindung mit einer bestimmten Datenbank hergestellt wird. Jedes Datenbankprogramm oder Verwaltungssystem erfordert einen anderen Treiber.

D-ATA-Tabelle

Ein Zellbereich, in dem die Ergebnisse angezeigt werden, bei denen unterschiedliche Werte in einer oder mehreren Formeln ersetzt werden. Es gibt zwei Arten von Datentabellen: ein-und zwei Eingabetabellen.

D-ATA-Tabelle in Diagrammen

Ein Raster, das einigen Diagrammen hinzugefügt werden kann und die numerischen Daten enthält, die zum Erstellen des Diagramms verwendet werden. Die Datentabelle wird normalerweise an die horizontale Achse des Diagramms angefügt und ersetzt die Teilstrichbeschriftungen auf der horizontalen Achse.

DATA-Validierung

Eine Excel-Funktion, die Sie verwenden können, um Einschränkungen für die Daten zu definieren, die in eine Zelle eingegeben werden können oder sollten, und um Nachrichten anzuzeigen, die Benutzer zur korrekten Eingabe auffordern und Benutzer über falsche Einträge benachrichtigen.

Database

Eine Sammlung von Daten, die sich auf einen bestimmten Betreff oder Zweck beziehen. In einer Datenbank werden Informationen zu einer bestimmten Entität, beispielsweise einem Mitarbeiter oder einer Bestellung, in Tabellen, Datensätze und Felder kategorisiert.

DDE Unterhaltung

Die Interaktion zwischen zwei Anwendungen, die Daten über spezielle Funktionen und Code, der als Dynamic Data Exchange (DDE) bezeichnet wird, kommunizieren und austauschen.

DEFAULT-Startarbeitsmappe

Die neue, nicht gespeicherte Arbeitsmappe, die beim Starten von Excel angezeigt wird. Die standardmäßige Startarbeitsmappe wird nur angezeigt, wenn Sie im Ordner Ordner XLStart keine anderen Arbeitsmappen hinzugefügt haben.

DEFAULT-Arbeitsmappen-Vorlage

Die von Ihnen erstellte Vorlage "Book. xlt", um das Standardformat neuer Arbeitsmappen zu ändern. Excel verwendet die Vorlage zum Erstellen einer leeren Arbeitsmappe beim Starten von Excel oder Erstellen einer neuen Arbeitsmappe, ohne eine Vorlage anzugeben.

DEFAULT-Arbeitsblattvorlage

Die Vorlage "Sheet. xlt", die Sie erstellen, um das Standardformat neuer Arbeitsblätter zu ändern. Excel verwendet die Vorlage zum Erstellen eines leeren Arbeitsblatts, wenn Sie einer Arbeitsmappe ein neues Arbeitsblatt hinzufügen.

Dependents

Zellen, die Formeln enthalten, die auf andere Zellen verweisen. Wenn beispielsweise Zelle D10 die Formel "=B5" enthält, ist Zelle D10 ein Nachfolger von Zelle B5.

Destination-Bereich

Der Zellbereich, den Sie zum Speichern der zusammengefassten Daten in einer Konsolidierung auswählen. Der Zielbereich kann sich auf demselben Arbeitsblatt befinden wie die Quelldaten oder auf einem anderen Arbeitsblatt. Ein Arbeitsblatt kann nur eine Konsolidierung enthalten.

Detail-Daten

Bei automatischen Teilergebnissen und Arbeitsblatt Gliederungen die Teilergebnis Zeilen oder-Spalten, die durch Zusammenfassungsdaten summiert werden. Detail Daten sind in der Regel neben und oberhalb oder Links der Zusammenfassungsdaten enthalten.

DROP-Linien

In Linien-und Flächendiagrammen werden Linien, die von einem Datenpunkt aus auf die Rubrikenachse (x)-Achse ausgedehnt werden. Hilfreich in Flächendiagrammen, um zu verdeutlichen, wo eine Datenpunktmarkierung endet und die nächste beginnt.

DROP-Dropdown-Listenfeld

Ein Steuerelement in einem Menü, einer Symbolleiste oder einem Dialogfeld, in dem eine Liste mit Optionen angezeigt wird, wenn Sie auf den kleinen Pfeil neben dem Listenfeld klicken.

E

Seitenanfang

Embedded-Diagramm

Ein Diagramm, das auf einem Arbeitsblatt statt auf einem separaten Diagrammblatt eingefügt wird. Eingebettete Diagramme sind hilfreich, wenn Sie ein Diagramm oder ein PivotChart mit den Quelldaten oder anderen Informationen auf einem Arbeitsblatt anzeigen oder drucken möchten.

EFehler-Balken

In der Regel werden in statistischen oder wissenschaftlichen Datenfehler Indikatoren potenzieller Fehler oder Unsicherheitsgrad relativ zu jeder Datenpunktmarkierung in einer Reihe angezeigt.

EXcel-Add-in

Komponenten, die auf Ihrem Computer installiert werden können, um Excel Befehle und Funktionen hinzuzufügen. Diese Add-in-Programme sind spezifisch für Excel. Andere Add-in-Programme, die für Excel oder Office verfügbar sind, sind COM-Add-Ins (Component Object Model).

EXcel-Tabelle

Früher als Excel-Liste bezeichnet, können Sie eine Excel-Tabelle erstellen, formatieren und erweitern, um die Daten auf dem Arbeitsblatt zu organisieren.

ExPression

Eine Kombination aus Operatoren, Feldnamen, Funktionen, Literalen und Konstanten, die zu einem einzelnen Wert ausgewertet werden. Ausdrücke können Kriterien (wie etwa die Bestellmenge>10000) angeben oder Berechnungen für Feldwerte (wie Preis * Menge) durchführen.

Externe Daten

Daten, die in einer Datenbank gespeichert sind, wie Access, dBASE oder SQL Server, getrennt von Query und dem Programm, von dem aus Sie eine Abfrage gestartet haben.

Externe Daten

Daten, die außerhalb von Excel gespeichert sind. Beispiele sind Datenbanken, die in Access, dBASE, SQL Server oder auf einem Webserver erstellt wurden.

Externe-Datenbereich

Ein Datenbereich, der in ein Arbeitsblatt importiert wird, aber von außerhalb von Excel stammt, beispielsweise in einer Datenbank-oder Textdatei. In Excel können Sie die Daten formatieren oder in Berechnungen wie bei anderen Daten verwenden.

Externe-Referenz

Ein Bezug auf eine Zelle oder einen Bereich auf einem Blatt in einer anderen Excel-Arbeitsmappe oder ein Bezug auf einen definierten Namen in einer anderen Arbeitsmappe.

F

Seitenanfang

FSichtield (Datenbank)

Eine Informationskategorie wie "Nachname" oder "Bestellbetrag", die in einer Tabelle gespeichert ist. Wenn Query im Datenbereich ein Resultset anzeigt, wird ein Feld als Spalte dargestellt.

FSichtield (PivotTable)

In einer PivotTable oder einem PivotChart eine Datenkategorie, die von einem Feld in den Quelldaten abgeleitet wird. PivotTables verfügen über Zeilen-, Spalten-, Seiten-und Datenfelder. PivotCharts verfügen über Reihen-, Rubriken-, Seiten-und Datenfelder.

FIll-handle

Das kleine schwarze Quadrat in der unteren rechten Ecke der Auswahl. Wenn Sie auf das Ausfüllkästchen zeigen, wird der Mauszeiger in ein schwarzes Kreuz geändert.

Filter

So zeigen Sie nur die Zeilen in einer Liste an, die die von Ihnen angegebenen Bedingungen erfüllen Sie verwenden den Befehl AutoFilter, um Zeilen anzuzeigen, die einem oder mehreren bestimmten Werten, berechneten Werten oder Bedingungen entsprechen.

Font

Ein Grafik Design, das auf alle Zahlen, Symbole und alphabetischen Zeichen angewendet wurde. Wird auch als Typ oder Schriftart bezeichnet. Arial und Courier neu sind Beispiele für Schriftarten. Schriftarten werden in der Regel in unterschiedlichen Größen wie 10 Punkt und unterschiedlichen Formatvorlagen wie fett formatiert angezeigt.

Formula

Eine Sequenz von Werten, Zellbezügen, Namen, Funktionen oder Operatoren in einer Zelle, die zusammen einen neuen Wert ergeben. Eine Formel beginnt immer mit dem Gleichheitszeichen (=).

Formula-Leiste

Eine Leiste am oberen Rand des Excel-Fensters, die Sie zum eingeben oder Bearbeiten von Werten oder Formeln in Zellen oder Diagrammen verwenden. Zeigt den konstanten Wert oder die Formel an, die in der aktiven Zelle gespeichert ist.

Formula-Palette

Ein Tool, mit dem Sie eine Formel erstellen oder bearbeiten und auch Informationen zu Funktionen und ihren Argumenten bereitstellen können.

FSalbung (Microsoft Query)

Ein Ausdruck, der einen Wert basierend auf den Ergebnissen einer Berechnung zurückgibt. Die Abfrage geht davon aus, dass Datenquellen die Funktionen AVG, count, Max, min und Sum unterstützen. Einige Datenquellenunter stützen möglicherweise nicht alle diese oder unterstützen möglicherweise zusätzliche Funktionen.

FSalbung (Office Excel)

Eine vorformulierte Formel, die einen Wert oder Werte annimmt, eine Operation ausführt und einen Wert oder Werte zurückgibt. Verwenden Sie Funktionen, um Formeln auf einem Arbeitsblatt zu vereinfachen und zu verkürzen, insbesondere für diejenigen, die langwierige oder komplexe Berechnungen durchführen.

G

Seitenanfang

GOAL suchen

Eine Methode, um einen bestimmten Wert für eine Zelle zu finden, indem der Wert einer anderen Zelle angepasst wird. Bei der Ziel Suche variiert Excel den Wert in einer von Ihnen angegebenen Zelle, bis eine von dieser Zelle abhängige Formel das gewünschte Ergebnis zurückgibt.

GRid

Eine Gruppe von überschneidenden Linien, die zum Ausrichten von Objekten verwendet werden.

Gridlines in Diagrammen

Linien, die Sie zu einem Diagramm hinzufügen können, um Daten einfacher anzuzeigen und auszuwerten. Gitternetzlinien verlängern sich von den Teilstrichen auf einer Achse über die Zeichnungsfläche.

Group

Eine oder mehrere Detailzeilen oder-Spalten in einer Gliederung oder einer PivotTable, die einer Zusammenfassungszeile oder-Spalte benachbart sind und untergeordnet sind.

H

Seitenanfang

HNabenschaltung – niedrige Linien

In 2D-Liniendiagrammen Linien, die vom höchsten zum niedrigsten Wert in jeder Kategorie reichen. Höchst niedrige Linien werden häufig in Kursdiagrammen verwendet.

HiStory-Arbeitsblatt

Ein separates Arbeitsblatt, in dem die in einer freigegebenen Arbeitsmappe nachverfolgten Änderungen aufgeführt sind, einschließlich des Namens der Person, die die Änderung vorgenommen hat, wann und wo Sie erstellt wurde, welche Daten gelöscht oder ersetzt wurden und wie Konflikte aufgelöst wurden.

I

Seitenanfang

Ichdentifier

Ein in einem Ausdruck verwendeter Feldname. Bei Bestellbetrag handelt es sich beispielsweise um den Bezeichner (Feldname) für ein Feld, das Bestell Beträge enthält. Sie können einen Ausdruck (wie "Price * Quantity") anstelle eines Bezeichners verwenden.

Implicit-Schnittstelle

Ein Bezug auf einen Zellbereich anstelle einer einzelnen Zelle, der wie eine einzelne Zelle berechnet wird. Wenn Zelle C10 die Formel = B5: B15 * 5 enthält, multipliziert Excel den Wert in Zelle B10 um 5, da sich die Zellen B10 und C10 in derselben Zeile befinden.

Ichndex

Eine Datenbankkomponente, die das Suchen nach Daten beschleunigt. Wenn eine Tabelle über einen Index verfügt, können die Daten in der Tabelle gefunden werden, indem Sie im Index nachgeschlagen werden.

Ichnner teilnehmen

In Query ist der Standardverknüpfungstyp zwischen zwei Tabellen, in denen nur die Datensätze ausgewählt sind, die die gleichen Werte in den verknüpften Feldern aufweisen. Die beiden übereinstimmenden Datensätze aus jeder Tabelle werden kombiniert und als ein Datensatz in der Ergebnismenge angezeigt.

Ichingangswiderstand Zelle

Die Zelle, in der jeder Eingabewert aus einer Datentabelle ersetzt wird. Jede Zelle auf einem Arbeitsblatt kann die Eingabezelle sein. Obwohl die Eingabezelle nicht Bestandteil der Datentabelle sein muss, müssen die Formeln in Datentabellen auf die Eingabezelle verweisen.

Ichnfügen Zeile

In einer Excel-Tabelle eine spezielle Zeile, die die Dateneingabe vereinfacht. Die Zeile einfügen wird durch ein Sternchen gekennzeichnet.

Ichnternet-Explorer

Ein Webbrowser, in dem HTML-Dateien interpretiert, in Webseiten formatiert und dem Benutzer angezeigt werden. Sie können Internet Explorer von der Microsoft-Website unter http://www.Microsoft.com herunterladen.

Item

Eine Unterkategorie eines Felds in PivotTables und PivotCharts. Das Feld "Monat" könnte beispielsweise Elemente wie "Januar", "Februar" usw. aufweisen.

Ichteration

Wiederholte Berechnung eines Arbeitsblatts, bis eine bestimmte numerische Bedingung erfüllt ist.

J

Seitenanfang

Join

Eine Verbindung zwischen mehreren Tabellen, in der Datensätze aus verknüpften Feldern, die übereinstimmen, kombiniert und als ein Datensatz angezeigt werden. Datensätze, die nicht übereinstimmen, werden möglicherweise je nach Art des Joins einbezogen oder ausgeschlossen.

Join Zeile

In Query eine Zeile, die Felder zwischen zwei Tabellen verbindet und zeigt, wie die Daten zusammenhängen. Der Verknüpfungstyp gibt an, welche Datensätze für das Resultset der Abfrage ausgewählt sind.

Join Zeile

In Query eine Zeile, die Felder zwischen zwei Tabellen verbindet und zeigt, wie die Daten verknüpft sind. Der Verknüpfungstyp gibt an, welche Datensätze für das Resultset der Abfrage ausgewählt sind.

Justify

So passen Sie den horizontalen Abstand an, damit der Text gleichmäßig entlang des linken und rechten Rands ausgerichtet wird Durch Ausrichten von Text wird auf beiden Seiten ein glatter Rand erstellt.

L

Seitenanfang

Legend

Ein Feld, das die Muster oder Farben identifiziert, die den Datenreihen oder Kategorien in einem Diagramm zugewiesen sind.

Legend-Tasten

Symbole in Legenden, in denen die Muster und Farben angezeigt werden, die den Datenreihen (oder Kategorien) in einem Diagramm zugewiesen sind. Legendensymbole werden links neben Legendeneinträgen angezeigt. Wenn Sie einen Legendenschlüssel formatieren, wird auch die Datenpunktmarkierung formatiert, die damit verknüpft ist.

Locked Feld oder Datensatz

Die Bedingung eines Datensatzes, Felds oder eines anderen Objekts in einer Datenbank, die es ermöglicht, in einer Abfrage angezeigt, aber nicht geändert (schreibgeschützt) zu werden.

M

Seitenanfang

Mapped-Bereich

Ein Bereich in einer XML-Liste, der mit einem Element in einer XML-Zuordnung verknüpft wurde.

Matrix

Ein rechteckiges Array mit Werten oder einem Zellbereich, das mit anderen Arrays oder Bereichen kombiniert wird, um mehrere Summen oder Produkte zu produzieren. Excel verfügt über vordefinierte Matrixfunktionen, die die Summen oder Produkte erzeugen können.

Merged Zelle

Eine einzelne Zelle, die durch Kombinieren von zwei oder mehr markierten Zellen erstellt wird. Der Zellbezug für eine verbundene Zelle ist die obere linke Zelle im ursprünglich markierten Bereich.

Microsoft Excel-Steuerelement

Ein systemeigenes Excel-Steuerelement außer einem ActiveX-Steuerelement.

Microsoft Visual Basic-Hilfe

Wenn Sie Hilfe zu Visual Basic in Excel erhalten möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf Visual Basic, und klicken Sie dann im Menü Hilfe auf Microsoft Visual Basic-Hilfe.

MOving-Mittelwert

Eine Abfolge von Durchschnittswerten, die aus Teilen einer Datenreihe berechnet werden. In einem Diagramm glättet ein gleitender Durchschnitt die Datenschwankungen und zeigt so das Muster oder den Trend deutlicher.

MOving Rahmen

Ein animierter Rahmen, der in einem Arbeitsblattbereich angezeigt wird, der ausgeschnitten oder kopiert wurde. Zum Stornieren eines beweglichen Rahmens drücken Sie ESC.

Multiple-Kategorien Beschriftungen

Kategorien Beschriftungen in einem Diagramm, die auf der Grundlage von Arbeitsblattdaten automatisch in mehr als einer Zeile in einer Hierarchie angezeigt werden. Beispielsweise kann die Überschrift "Produce" oberhalb einer Zeile mit Überschriften wie Tofu, Äpfeln und Birnen angezeigt werden.

N

Seitenanfang

NAME

Ein Wort oder eine Zeichenfolge, die eine Zelle, einen Zellbereich, eine Formel oder einen Konstantenwert darstellt. Verwenden Sie einfach verständliche Namen wie Produkte, um sich auf schwer verständliche Bereiche zu beziehen, beispielsweise Umsätze! C20: C30.

NAME-Feld

Feld am linken Ende der Bearbeitungsleiste, das die ausgewählte Zelle, das Diagrammelement oder das Zeichnungsobjekt identifiziert. Wenn Sie eine Zelle oder einen Bereich benennen möchten, geben Sie den Namen in das Feld Name ein, und drücken Sie die EINGABETASTE. Klicken Sie im Feld Name auf den Namen, um zu einer benannten Zelle zu wechseln, und wählen Sie Sie aus.

Nbenachbarte Auswahl

Eine Auswahl von zwei oder mehr Zellen oder Bereichen, die sich nicht berühren. Wenn Sie nicht angrenzende Auswahlen in einem Diagramm Plotten, stellen Sie sicher, dass die kombinierte Auswahl eine rechteckige Form bildet.

Non-OLAP-Quelldaten

Zugrunde liegende Daten für eine PivotTable oder ein PivotChart, die aus einer anderen Quelle als einer OLAP-Datenbank stammen. Zu diesen Quellen gehören relationale Datenbanken, Tabellen auf Excel-Arbeitsblättern und Text Datei Datenbanken.

O

Seitenanfang

ObjectLink

Ein OLE-Datenformat, das ein verknüpftes Objekt beschreibt, das die Klasse, den Dokumentnamen und den Namen eines Objekts identifiziert. Bei jedem dieser Datenelemente handelt es sich um eine NULL-terminierte Zeichenfolge.

Offline Cube-Datei

Eine Datei, die Sie auf Ihrer Festplatte oder einer Netzwerkfreigabe erstellen, um OLAP-Quelldaten für eine PivotTable oder ein PivotChart zu speichern. Offline-Cubedateien ermöglichen Ihnen, weiterhin zu arbeiten, wenn Sie nicht mit dem OLAP-Server verbunden sind.

ORunde

Eine Datenbanktechnologie, die für Abfragen und Berichte optimiert wurde, anstatt Transaktionen zu verarbeiten. OLAP-Daten werden hierarchisch organisiert und in Cubes statt in Tabellen gespeichert.

OLap-Anbieter

Eine Reihe von Software, die Zugriff auf eine bestimmte Art von OLAP-Datenbank bietet. Diese Software kann einen Datenquellentreiber und eine andere Client Software enthalten, die zum Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank erforderlich ist.

Operand

Elemente auf beiden Seiten eines Operators in einer Formel In Excel können Operanden Werte, Zellbezüge, Namen, Bezeichnungen und Funktionen sein.

Operator

Ein Zeichen oder Symbol, das die Art der Berechnung angibt, die innerhalb eines Ausdrucks ausgeführt werden soll. Es gibt mathematische Operatoren, Vergleichsoperatoren, logische Operatoren und Bezugsoperatoren.

Outer-Join

In Query: eine Verknüpfung, bei der alle Datensätze aus einer Tabelle ausgewählt werden, auch wenn keine übereinstimmenden Datensätze in einer anderen Tabelle vorhanden sind. Datensätze, die übereinstimmen, werden kombiniert und als eins angezeigt. Datensätze, die keine Übereinstimmungen in der anderen Tabelle aufweisen, werden leer angezeigt.

Outer-Join

Join, bei dem alle Datensätze aus einer Tabelle ausgewählt werden, auch wenn keine übereinstimmenden Datensätze in einer anderen Tabelle vorhanden sind. Datensätze, die übereinstimmen, werden kombiniert und als eins angezeigt. Datensätze, die keine Übereinstimmungen in der anderen Tabelle aufweisen, werden als leer angezeigt.

Oöchster

Arbeitsblattdaten, in denen Zeilen oder Spalten mit Detaildaten gruppiert sind, sodass Sie Zusammenfassungsberichte erstellen können. Die Gliederung kann entweder ein gesamtes Arbeitsblatt oder einen ausgewählten Teil davon zusammenfassen.

Oöchster-Daten

Die Daten, die in einer Arbeitsblattgliederung enthalten sind. Gliederungsdaten enthalten sowohl die Zusammenfassungs-als auch die Detailzeilen oder-Spalten einer Gliederung.

Oöchster-Symbole

Symbole, die Sie verwenden, um die Ansicht eines Gliederungs Arbeitsblatts zu ändern. Sie können detaillierte Daten anzeigen oder ausblenden, indem Sie auf das Pluszeichen, das Minuszeichen und die Zahlen 1, 2, 3 oder 4 klicken, um die Gliederungsebene anzuzeigen.

OwnerLink

Ein OLE-Datenformat, das ein eingebettetes Objekt beschreibt, das die Klasse, den Dokumentnamen und den Namen eines Objekts kennzeichnet. Bei jedem dieser Datenelemente handelt es sich um eine NULL-terminierte Zeichenfolge.

P

Seitenanfang

PAlters Unterbrechung

Trennzeichen, das ein Arbeitsblatt für den Druck in separate Seiten unterteilt. Excel fügt automatische Seitenumbrüche basierend auf dem Papierformat, den Seitenrändern, den Skalierungsoptionen und den Positionen von manuellen Seitenumbrüchen ein, die Sie einfügen.

PAlters Unterbrechungs Vorschau

Arbeitsblattansicht, in der die zu druckenden Bereiche und die Positionen von Seitenumbrüchen angezeigt werden. Der Bereich, der gedruckt werden soll, wird in weiß angezeigt, automatische Seitenumbrüche werden als gestrichelte Linien angezeigt, und manuelle Seitenumbrüche werden als durchgezogene Linien angezeigt.

Parameter

In Excel können Sie Parameter hinzufügen, ändern oder entfernen, um Zellen anzugeben, die in den sichtbaren Arbeitsblattdaten von Excel Services bearbeitbar sind. Wenn Sie die Arbeitsmappe speichern, werden die Änderungen automatisch auf dem Server wiedergegeben.

Parameter Abfrage

Eine Abfrage, die beim Ausführen eine Aufforderung zur Eingabe von Werten (Kriterien) zur Auswahl der Datensätze für das Resultset auffordert, damit dieselbe Abfrage zum Abrufen unterschiedlicher Resultsets verwendet werden kann.

P-Schwert

Eine Möglichkeit zum Schützen des Arbeitsblatts oder der Arbeitsmappe. Wenn Sie Arbeitsblatt-oder Arbeitsmappen-Elemente mit einem Kennwort schützen, ist es sehr wichtig, dass Sie sich dieses Kennwort merken. Ohne Sie gibt es keine Möglichkeit, den Schutz der Arbeitsmappe oder des Arbeitsblatts aufzuheben. Sie sollten immer sichere Kennwörter verwenden, die Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole kombinieren. Unsichere Kennwörter weisen nicht diese Mischung auf. Sicheres Kennwort: Y6dh!et5. Unsicheres Kennwort: Haus27. Verwenden Sie ein sicheres Kennwort, das Sie sich merken können, damit Sie es nicht notieren müssen.

PAste-Bereich

Das Ziel Ziel für Daten, die mithilfe der Office-Zwischenablage ausgeschnitten oder kopiert wurden.

Pivot-Bereich

Der Arbeitsblattbereich, in den Sie PivotTable-oder PivotChart-Felder ziehen, um das Layout des Berichts zu ändern. In einem neuen Bericht geben gestrichelte blaue Gliederungen den pivotbereich auf dem Arbeitsblatt an.

PivotChart Category-Feld

Ein Feld, dem in einem PivotChart eine Kategorie-Ausrichtung zugewiesen ist. In einem Diagramm werden Kategorien normalerweise auf der x-Achse oder der horizontalen Achse des Diagramms angezeigt.

PivotChart

Ein Diagramm, das eine interaktive Analyse von Daten wie einer PivotTable bereitstellt. Sie können Ansichten von Daten ändern, verschiedene Detailebenen anzeigen oder das Diagrammlayout neu organisieren, indem Sie Felder ziehen und Elemente in Feldern ein-oder ausblenden.

PivotChart-Datenreihenfeld

Ein Feld, dem in einem PivotChart eine Datenreihenausrichtung zugewiesen ist. In einem Diagramm werden Reihen in der Legende dargestellt.

PivotTable-Daten

In einer PivotTable die zusammengefassten Daten, die aus den Datenfeldern einer Quellliste oder-Tabelle berechnet werden.

PivotTable Gesamtergebnisse

Gesamtwerte für alle Zellen in einer Zeile oder alle Zellen in einer Spalte einer PivotTable. Werte in einer Zeile oder Spalte mit Gesamtergebnis werden mithilfe der gleichen Zusammenfassungsfunktion berechnet, die im Datenbereich der PivotTable verwendet wird.

PivotTable Liste

Eine Microsoft Office-Webkomponente, mit der Sie eine ähnliche Struktur wie eine Excel-PivotTable erstellen können. Benutzer können die PivotTable-Liste in einem Webbrowser anzeigen und das Layout auf ähnliche Weise wie eine Excel-PivotTable ändern.

PivotTable

Ein interaktiver, tabellarischer Excel-Bericht, in dem Daten wie Datenbank-Datensätze aus verschiedenen Quellen zusammengefasst und analysiert werden, einschließlich externer Excel-Dateien.

PivotTable-Teilergebnis

Eine Zeile oder Spalte, die eine Zusammenfassungsfunktion verwendet, um die Summe der Detailelemente in einem PivotTable-Feld anzuzeigen.

P-Parzellen Bereich

In einem 2D-Diagramm den Bereich, der durch die Achsen begrenzt ist, einschließlich aller Datenreihen. In einem 3D-Diagramm der Bereich, der von den Achsen begrenzt wird, einschließlich Datenreihen, Kategorienamen, Teilstrichbeschriftungen und Achsentitel.

Point

Eine Maßeinheit, die 1/72 eines Zolls entspricht.

Precedents

Zellen, auf die eine Formel in einer anderen Zelle verweist. Wenn beispielsweise Zelle D10 die Formel "=B5" enthält, ist Zelle B5 ein Vorgänger von Zelle D10.

PRimay-Taste

Ein oder mehrere Felder, die jeden Datensatz in einer Tabelle eindeutig identifizieren. Auf die gleiche Weise, wie eine Kennzeichennummer ein Auto identifiziert, identifiziert der Primärschlüssel einen Eintrag eindeutig.

Print-Bereich

Ein oder mehrere Zellbereiche, die Sie drucken möchten, wenn Sie nicht das gesamte Arbeitsblatt drucken möchten. Wenn ein Arbeitsblatt einen Druckbereich enthält, wird nur der Druckbereich gedruckt.

Print Titel

Zeilen-oder Spaltenbeschriftungen, die am oberen Rand oder auf der linken Seite jeder Seite auf einem gedruckten Arbeitsblatt gedruckt werden.

Property (Felder)

Unabhängige Attribute, die Elementen oder Mitgliedern in einem OLAP-Cube zugeordnet sind. Wenn beispielsweise die Größe und die Populations Eigenschaften von Stadt Elementen im Servercube gespeichert sind, kann eine PivotTable die Größe und die Anzahl der einzelnen Städte anzeigen.

Protect

Sie können Einstellungen für ein Arbeitsblatt oder eine Arbeitsmappe vornehmen, die verhindern, dass Benutzer auf die angegebenen Arbeitsblätter oder Arbeitsmappen Elemente zugreifen oder diese anzeigen können.

Q

Seitenanfang

Query

In Query oder Access: eine Möglichkeit, die Datensätze zu finden, die eine bestimmte Frage beantworten, die Sie zu den in einer Datenbank gespeicherten Daten stellen.

Query-Kanal

Sie verwenden einen Abfragekanal in einer DDE-Konversation zwischen der Zielanwendung und einer bestimmten Abfrage (beispielsweise query1) in Query. Um einen Abfragekanal zu verwenden, müssen Sie das Abfragefenster bereits über einen Systemkanal geöffnet haben.

Query-Design

Alle Elemente im Abfragefenster, beispielsweise Tabellen, Kriterien, die Reihenfolge, in der die Felder angeordnet sind usw. Der Entwurf gibt auch an, ob die automatische Abfrage aktiviert ist und ob Sie die Quelldaten bearbeiten können.

R

Seitenanfang

Range

Zwei oder mehr Zellen auf einem Arbeitsbogen Die Zellen in einem Bereich können benachbart oder nicht angrenzend sein.

Nur READ

Eine Einstellung, mit der eine Datei gelesen oder kopiert, aber nicht geändert oder gespeichert werden kann.

REcord

Eine Sammlung von Informationen zu einer bestimmten Person, einem Ort, einem Ereignis oder einem Objekt. Wenn Query im Datenbereich ein Resultset anzeigt, wird ein Datensatz als Zeile dargestellt.

Refresh (externer Datenbereich)

Zum Aktualisieren von Daten aus einer externen Datenquelle. Jedes Mal, wenn Sie Daten aktualisieren, wird die neueste Version der Informationen in der Datenbank angezeigt, einschließlich aller Änderungen, die an den Daten vorgenommen wurden.

Refresh (PivotTable)

Zum Aktualisieren des Inhalts einer PivotTable oder eines PivotCharts, um Änderungen an den zugrunde liegenden Quelldaten anzuzeigen. Wenn der Bericht auf externen Daten basiert, wird beim Aktualisieren die zugrunde liegende Abfrage ausgeführt, um neue oder geänderte Daten abzurufen.

R-egression Analyse

Eine Form der statistischen Analyse, die für die Prognose verwendet wird. Bei der Regressionsanalyse wird die Beziehung zwischen Variablen geschätzt, sodass eine bestimmte Variable von einer oder mehreren anderen Variablen vorhergesagt werden kann.

Rbeschwingter Bezug

In einer Formel die Adresse einer Zelle basierend auf der relativen Position der Zelle, die die Formel enthält, und der Zelle, auf die Bezug genommen wird. Wenn Sie die Formel kopieren, passt sich der Bezug automatisch an. Ein relativer Bezug hat das Format a1.

R-Gesten Referenz

Ein Verweis auf Daten, die in einem anderen Programm in einem Dokument gespeichert sind.

R-Effektfilter

Ein Feld, das verwendet wird, um eine Teilmenge der Daten in einer PivotTable oder einem PivotChart auf eine Seite für weiteres Layout und Analyse zu filtern. Sie können entweder eine Zusammenfassung aller Elemente in einem Berichtsfilter anzeigen oder ein Element gleichzeitig anzeigen, wodurch die Daten für alle anderen Elemente herausgefiltert werden.

Vorlage " R"

Eine Excel-Vorlage (XLT-Datei), die eine oder mehrere Abfragen oder PivotTables enthält, die auf externen Daten basieren. Wenn Sie eine Berichtsvorlage speichern, speichert Excel die Abfragedefinition, speichert die abgefragten Daten aber nicht in der Vorlage.

RErgebnis-Satz

Die Gruppe von Datensätzen, die beim Ausführen einer Abfrage zurückgegeben werden. Sie können die Ergebnismenge einer Abfrage in Query anzeigen, oder Sie können eine Ergebnismenge für eine weitere Analyse an ein Excel-Arbeitsblatt zurückgeben.

ROW Überschrift

Der nummerierte graue Bereich links neben jeder Zeile. Klicken Sie auf die Zeilenüberschrift, um eine ganze Zeile auszuwählen. Um die Höhe einer Zeile zu vergrößern oder zu verkleinern, ziehen Sie die Linie unter der Zeilenüberschrift.

ROW-Beschriftung

Ein Feld, dem eine Zeilenausrichtung in einer PivotTable zugewiesen ist.

R-quadrierter Wert

Eine Zahl von 0 bis 1, die zeigt, wie eng die geschätzten Werte für die Trendlinie ihren tatsächlichen Daten entsprechen. Eine Trendlinie ist am zuverlässigsten, wenn sich der R-Squared-Wert auf oder in der Nähe von 1 befindet. Wird auch als Koeffizient der Bestimmung bezeichnet.

S

Seitenanfang

SCENARIO

Ein benannter Satz von Eingabewerten, die Sie in einem Arbeitsblattmodell ersetzen können.

SCroll-Sperre

Bei aktivierter Scroll-Sperre Scrollen die Pfeiltasten zum aktiven Arbeitsbogen, anstatt eine andere Zelle zu aktivieren. Drücken Sie die Scroll-Sperrtaste, um die Scroll-Sperre aus-oder einzuschalten.

Sexion

Eine beliebige Kombination aus einem Arbeitsblatt, einer Ansicht und einem Szenario, die Sie beim Erstellen eines Berichts auswählen. Ein Bericht kann mehrere Abschnitte enthalten.

Select

Markieren einer Zelle oder eines Zellbereichs auf einem Arbeitsblatt Die ausgewählten Zellen sind vom nächsten Befehl oder der nächsten Aktion betroffen.

Schaltfläche " Alle auswählen"

Das graue Rechteck in der oberen linken Ecke eines Datenblatts, in dem sich die Zeilen-und Spaltenüberschriften treffen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um alle Zellen in einem Datenblatt auszuwählen.

SEries-Achse

Eine Diagrammachse, die die Tiefenbemaßung in einem echten 3D-Diagramm darstellt. Sie zeigt die Reihennamen als willkürliche Textwerte an; Es können keine skalierten numerischen Werte angezeigt werden.

SEries-Feld

Ein Feld, das im Datenreihenbereich eines PivotCharts angezeigt wird. Elemente in einem Reihenfeld werden in der Legende aufgelistet und geben die Namen der einzelnen Datenreihen an.

SEries-Linien

In gestapelten 2D-Balken-und Säulendiagrammen Linien, die die Datenpunktmarkierungen in jeder Datenreihe verbinden, die verwendet werden, um den Unterschied in der Messung zwischen den einzelnen Datenreihen hervorzuheben.

SHared-Arbeitsmappe

Eine Arbeitsmappe, die so konfiguriert ist, dass mehrere Benutzer in einem Netzwerk gleichzeitig anzeigen und Änderungen vornehmen können. Jeder Benutzer, der die Arbeitsmappe speichert, sieht die von anderen Benutzern vorgenommenen Änderungen.

SIngle-zugeordnete Zelle

Eine Zelle, die mit einem nicht wiederholenden Element in einer XML-Zuordnung verknüpft wurde.

SOrt-Reihenfolge

Eine Möglichkeit, Daten basierend auf dem Wert oder Datentyp anzuordnen. Sie können Daten alphabetisch, numerisch oder nach Datum sortieren. Sortierreihenfolgen verwenden eine aufsteigend (1 bis 9, A bis Z) oder absteigend (9 bis 1, Z bis A).

Source-Bereiche

Die Zellbereiche, die Sie im von Ihnen angegebenen Zielbereich konsolidieren. Quellbereiche können sich auf einem beliebigen Arbeitsblatt in einer Arbeitsmappe, in anderen geöffneten oder geschlossenen Arbeitsmappen oder auf Lotus 1-2-3-Arbeitsblättern befinden.

Source-Daten

Die Liste oder Tabelle, die zum Erstellen einer PivotTable oder eines PivotCharts verwendet wird. Quelldaten können aus einer Excel-Tabelle oder einem Bereich, einer externen Datenbank oder einem anderen Cube oder einer anderen PivotTable übernommen werden.

SQL

Eine Sprache, mit der Daten abgerufen, aktualisiert und verwaltet werden können. Wenn Sie eine Abfrage erstellen, verwendet Query SQL zum Erstellen der entsprechenden SQL SELECT-Anweisung. Wenn Ihnen SQL bekannt ist, können Sie die SQL SELECT-Anweisung anzeigen oder ändern.

Standard-Schriftart

Die Standardtext Schriftart für Arbeitsblätter. Die Standardschriftart bestimmt die Standardschriftart für die normale Zellenformatvorlage.

SUSAMMENFASSUNG-Daten

Für automatische Teilergebnisse und Arbeitsblatt Gliederungen alle Zeilen oder Spalten, die Detaildaten zusammenfassen. Zusammenfassungsdaten liegen in der Regel neben und unter den Detaildaten.

SUSAMMENFASSUNG-Funktion

Eine Art von Berechnung, die Quelldaten in einer PivotTable oder einer Konsolidierungstabelle kombiniert, oder wenn Sie automatische Teilergebnisse in eine Liste oder Datenbank einfügen. Beispiele für Zusammenfassungsfunktionen sind "Summe", "Anzahl" und "Mittelwert".

System-Kanal

Wird in einer DDE-Konversation zwischen Anwendungen verwendet, um Informationen zum System abzurufen, beispielsweise die aktuellen Verbindungen, offene Abfragen und den Status der Zielanwendung.

T

Seitenanfang

T-Bereich

Der Bereich des Abfragefensters, in dem die Tabellen in einer Abfrage angezeigt werden. In jeder Tabelle werden die Felder angezeigt, aus denen Sie Daten abrufen können.

TEMPL

Eine Arbeitsmappe, die Sie erstellen und als Grundlage für andere ähnliche Arbeitsmappen verwenden. Sie können Vorlagen für Arbeitsmappen und Arbeitsblätter erstellen. Die Standardvorlage für Arbeitsmappen heißt "Book. xlt". Die Standardvorlage für Arbeitsblätter heißt "Sheet. xlt".

T-ext-Feld

Ein rechteckiges Objekt auf einem Arbeitsblatt oder Diagramm, in das Sie Text eingeben können.

Tick-Markierungen und Teilstrichbeschriftungen

Bei Teilstrichen handelt es sich um kleine Linien, die mit einem Lineal vergleichbar sind, die eine Achse überschneiden. Teilstrichbeschriftungen kennzeichnen die Kategorien, Werte oder Datenreihen im Diagramm.

T-itles in Diagrammen

Beschreibender Text, der automatisch an einer Achse ausgerichtet oder am oberen Rand eines Diagramms zentriert ist.

Total Zeile

Eine spezielle Zeile in einer Excel-Tabelle, die eine Auswahl von Aggregatfunktionen bietet, die für die Arbeit mit numerischen Daten nützlich sind.

Totals

Eine der fünf Berechnungstypen Abfrage definiert für Sie: Sum, AVG, count, min und Max.

T-Racer-Pfeile

Pfeile, die die Beziehung zwischen der aktiven Zelle und den zugehörigen Zellen anzeigen. Spurpfeile sind blau, wenn Sie von einer Zelle aus zeigen, die Daten in eine andere Zelle liefert, und rot, wenn eine Zelle einen Fehlerwert enthält, beispielsweise #DIV/0!.

Trendlinie

Eine grafische Darstellung der Trends in Datenreihen, beispielsweise eine Linie, die nach oben geneigt ist, um erhöhte Umsätze über einen Zeitraum von Monaten darzustellen. Trendlinien werden für die Untersuchung von Problemen mit der Vorhersage, auch als Regressionsanalyse bezeichnet, verwendet.

T-Beschriftung

Optionaler Text für eine Trendlinie, einschließlich der Regressionsgleichung oder des R-Squared-Werts oder beides. Eine Trendlinienbeschriftung kann formatiert und verschoben werden. Sie kann nicht angepasst werden.

U

Seitenanfang

Up-abwärts Balken

In Diagrammen mit mehreren Datenreihen werden Balken angezeigt, die den Unterschied zwischen den Datenpunkten in der ersten und letzten Datenreihe angeben.

V

Seitenanfang

Valü

Der Text, das Datum, die Zahl oder die logische Eingabe, die eine Bedingung vervollständigt, die ein Feld zum Suchen oder Filtern erfüllen muss. Beispielsweise muss der Feld Autor mit der Bedingung <b></b> einen Wert umfassen, wie beispielsweise #b4 b>John</b>, um vollständig zu sein.

Valü Achse

Eine Diagrammachse, die skalierte numerische Werte anzeigt.

Valü-Feld

Ein Feld aus einer Quellliste, Tabelle oder Datenbank, das Daten enthält, die in einer PivotTable oder einem PivotChart zusammengefasst sind. Ein Wertfeld enthält in der Regel numerische Daten wie Statistiken oder Verkaufsbeträge.

Values-Bereich

Der Teil einer PivotTable, der Zusammenfassungsdaten enthält. Werte in jeder Zelle des Bereichswerte stellen eine Zusammenfassung der Daten aus den Quelldatensätzen oder Zeilen dar.

Vertexes

Schwarze, quadratische, verschiebbares Punkte, die an den Enden und Kreuzungen von Linien oder Kurven in bestimmten AutoFormen (wie Freihandformen, Scribbles und Kurven) angezeigt werden, wenn Sie Punkte auf der AutoForm bearbeiten.

Vertexes

Schwarze, quadratische, verschiebbares Punkte, die an den Enden und Kreuzungen von Linien oder Kurven in bestimmten AutoFormen wie Freihandformen, Scribbles und Kurven angezeigt werden.

VIEW

Eine Gruppe von Anzeige-und Druckeinstellungen, die Sie benennen und auf eine Arbeitsmappe anwenden können. Sie können mehr als eine Ansicht der gleichen Arbeitsmappe erstellen, ohne separate Kopien der Arbeitsmappe zu speichern.

W

Seitenanfang

WEB-Abfrage

Eine Abfrage, mit der Daten abgerufen werden, die in Ihrem Intranet oder im Internet gespeichert sind.

What-wenn-Analyse

Ein Vorgang, bei dem die Werte in Zellen geändert werden, um zu sehen, wie sich diese Änderungen auf das Ergebnis von Formeln auf dem Arbeitsblatt auswirken. So können Sie beispielsweise den Zinssatz ändern, der in einer amortisationstabelle verwendet wird, um die Höhe der Zahlungen zu ermitteln.

Workbook

Eine Tabellenkalkulationsprogramm-Programmdatei, die Sie in Excel erstellen. Eine Arbeitsmappe enthält Arbeitsblätter von Zeilen und Spalten, in die Sie Daten eingeben und berechnen können.

Worksheet

Das primäre Dokument, das Sie in Excel zum Speichern und Bearbeiten von Daten verwenden. Wird auch als Arbeitsblatt bezeichnet. Ein Arbeitsblatt besteht aus Zellen, die in Spalten und Zeilen angeordnet sind. ein Arbeitsblatt wird immer in einer Arbeitsmappe gespeichert.

Workspace-Datei

Eine Datei, die Anzeigeinformationen zu geöffneten Arbeitsmappen speichert, sodass Sie die Arbeit später mit denselben Fenstergrößen, Druckbereichen, Bildschirmvergrößerung und Anzeigeeinstellungen fortsetzen können. Eine Arbeitsbereichsdatei enthält die Arbeitsmappen nicht selbst.

World Wide Web

Ein System für die Navigation im Internet oder durch eine Sammlung von Arbeitsmappen und anderen Office-Dokumenten, die über Hyperlinks verbunden sind und sich auf einer Netzwerkfreigabe, einem Intranet des Unternehmens oder im Internet befinden. Wenn Sie einen Webbrowser verwenden, wird das Web als eine Sammlung von Text, Bildern, Sounds und digitalen Filmen angezeigt.

WRap

In Text, um eine Textzeile beim Erreichen eines Seitenrands oder Objekts automatisch zu unterbrechen und den Text in einer neuen Zeile fortzusetzen.

X

Seitenanfang

xML

XML (Extensible Markup Language): eine verkürzte Form von SGML (Standard generalisierte Markupsprache), mit der Entwickler benutzerdefinierte Tags erstellen können, die Flexibilität bei der Organisation und Präsentation von Informationen bieten.

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×