Sie können eine Signaturzeile erstellen, indem Sie Leerzeichen unterstreichen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, hängt davon ab, ob Sie das Dokument drucken oder online verteilen möchten.

Sie können eine Signaturzeile zu einem Dokument hinzufügen, eine Grafik mit Ihrer Unterschrift hinzufügen oder einen Signaturblock als AutoText-Baustein speichern.

Informationen zum Hinzufügen einer digitalen Signatur finden Sie unter Hinzufügen oder Entfernen einer digitalen Signatur in Office-Dateien.

Sie können Leerzeichen in gedruckten Dokumenten unterstreichen, indem Sie die TABSTOPPTASTE drücken und die Tabstoppzeichen als unterstrichen formatieren.

Anwenden der Formatierung "Unterstrichen" auf Tabstoppzeichen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Absatz auf Einblenden/Ausblenden.

    Schaltfläche 'Alle anzeigen' auf der Registerkarte 'Start'

    Die Markierungen für die Leerzeichen und Tabstopps werden angezeigt.

  2. Drücken Sie die Tabstopptaste.

  3. Markieren Sie die Tabstoppzeichen, die unterstrichen formatiert werden sollen. Ein Tabstoppzeichen ähnelt einem kleinen Pfeil.

    Registerkarte

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Drücken Sie STRG+UMSCHALTTASTE+U, um eine einfache Unterstreichung zuzuweisen.

    • Wenn Sie ein anderes Unterstreichungsformat zuweisen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Schriftart auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schriftart, klicken Sie auf die Registerkarte Schriftart, und wählen Sie dann in der Liste Unterstreichung eine Formatvorlage aus.

Wenn Sie eine Unterstreichung in einem Onlinedokument oder Onlineformular erstellen möchten, fügen Sie eine Tabellenzelle ein, deren untere Rahmenlinie aktiviert ist. Bei dieser Methode wird sichergestellt, dass die Linie ihre Position behält, wenn Text auf der Linie eingegeben wird.

Sie können eine eigene Linie oder eine Linie mit einleitendem Text erstellen, z. B. Signatur oder Datum.

Erstellen einer Linie

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der ein leerer Unterstrich eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

    Befehl 'Tabelle' auf der Registerkarte 'Einfügen'

  3. Klicken Sie auf das Feld oben links, um eine 1 x 1-Tabelle einzufügen.

    Sie können die Länge der Linie ändern, indem Sie den Zeiger über das Ende der Tabelle hinaus bewegen, bis er die Form eines Zeigers zum Ändern der Größe annimmt Zeiger zum Ändern der Größe (Doppelpfeil), und bewegen Sie den Pfeil dann nach rechts oder links, um die Linie zu verlängern oder zu verkürzen.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, klicken Sie dann auf Rahmen und Schattierung. Anschließend klicken Sie auf die RegisterkarteRahmen.

  5. Klicken Sie unter Einstellung auf Ohne.

  6. Klicken Sie unter Formatvorlage auf den gewünschten Linientyp, die Farbe und die Breite.

  7. Klicken Sie im Diagramm unter Vorschau auf die unteren Randmarkierungen, um den unteren Rand hinzuzufügen. Stellen Sie sicher, dass nur die untere Linie angezeigt wird.

  8. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Tabelle, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis: Falls Sie es vorziehen, die Tabelle ohne die hellgrauen Gitternetzlinien, die nicht gedruckt werden, anzuzeigen, klicken Sie auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

Erstellen einer Linie mit einleitendem Text

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der ein leerer Unterstrich eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

    Befehl 'Tabelle' auf der Registerkarte 'Einfügen'

  3. Klicken Sie auf das Feld oben links, um eine 2 x 1-Tabelle einzufügen.

    Sie können die Länge der Linie ändern, indem Sie den Zeiger über das Ende der Tabelle hinaus bewegen, bis er die Form eines Zeigers zum Ändern der Größe annimmt Zeiger zum Ändern der Größe (Doppelpfeil), und bewegen Sie den Pfeil dann nach rechts oder links, um die Linie zu verlängern oder zu verkürzen.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, klicken Sie dann auf Rahmen und Schattierung. Anschließend klicken Sie auf die RegisterkarteRahmen.

  5. Klicken Sie unter Einstellung auf Ohne.

  6. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Tabelle, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, in der die Unterstreichung eingefügt werden soll, und klicken Sie erneut auf Rahmen und Schattierung. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Rahmen.

  8. Klicken Sie unter Formatvorlage auf den gewünschten Linientyp, die Farbe und die Breite.

  9. Klicken Sie im Diagramm unter Vorschau auf die unteren Randmarkierungen, um den unteren Rand hinzuzufügen. Stellen Sie sicher, dass nur die untere Linie angezeigt wird.

  10. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Zelle.

  11. Geben Sie den einleitenden Text für die Zelle ein, in der die Linie nicht angezeigt wird.

Hinweis: Falls Sie es vorziehen, die Tabelle ohne die hellgrauen Gitternetzlinien, die nicht gedruckt werden, anzuzeigen, klicken Sie auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

Seitenanfang

Zuerst müssen Sie ein Bild Ihrer Signatur erstellen. Sie können es auf einem Blatt Papier schreiben, die Seite scannen und dann die Bilddatei zuschneiden, die vom Scanner erstellt wird Speichern Sie das Bild in einem der gängigen Bilddateiformate wie .bmp, .gif, .jpg oder .png.

Wichtig: Wegen der zahlreichen verfügbaren Scanner, Digitalkameras und anderen Geräte können hier keine Anleitungen zur Verwendung dieser Geräte gegeben werden. Informationen hierzu finden Sie in den Handbüchern der Hersteller oder auf deren Websites.

Nachdem Sie ihre Bilddatei erstellt haben, können Sie sie zu einem Dokument hinzufügen, indem Sie auf die Registerkarte Einfügen klicken, auf Bild klicken und dann das Bild Ihrer Signatur einfügen. Möglicherweise möchten Sie jedoch unter dem Bild weitere Informationen hinzufügen, z. B. Ihren typierten Namen. Dazu können Sie einen wiederverwendbaren AutoText-Eintrag erstellen, der sowohl das Bild ihrer Signatur als auch die typierten Informationen enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Schnellteilen und AutoText in Word.

Sie können einen Signaturblock als AutoText-Eintrag speichern, sodass er im AutoText-Bausteinkatalog zur Verfügung steht.

  1. Geben Sie in Word den Signaturblock ein, den Sie speichern möchten. Sie können auch das Bild mit Ihrer Unterschrift einfügen und die gewünschten Zusatzinformationen eingeben.

  2. Wählen Sie den Signaturblock aus.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Text auf Schnellbausteine, und klicken Sie dann auf Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Neuen Baustein erstellen einen Namen für den Signaturblock ein.

  5. Klicken Sie in der Liste Katalog auf AutoText.

  6. Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie zum Einfügen des Signaturblocks auf die Registerkarte Einfügen, auf Schnellbausteine und auf AutoText. Klicken Sie dann auf den Signaturblock.

Seitenanfang

Leerzeichen können durch Drücken von UMSCHALT+BINDESTRICH (-) unterstrichen werden, doch erweist sich das Ausrichten der Unterstreichungen z. B. bei Formularen mit auszufüllenden Feldern als schwierig. Wird zudem die Option AutoFormat verwendet, um Unterstriche in Rahmenlinien zu ändern, und UMSCHALT+BINDESTRICH (-) mindestens dreimal in einer Zeile gedrückt, entsteht eine Linie, die über die Breite des Absatzes hinausgeht, was vermutlich nicht in Ihrem Sinne ist.

Eine bessere Methode, um Leerzeichen in gedruckten Dokumenten zu unterstreichen, besteht in der Verwendung der TABSTOPPTASTE und dem Zuweisen der Unterstreichungen an die Tabstoppzeichen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Absatz auf Einblenden/Ausblenden.

    Abbildung der Word-Multifunktionsleiste

    Die Markierungen für die Leerzeichen und Tabstopps werden angezeigt.

  2. Drücken Sie die Tabstopptaste.

  3. Markieren Sie die Tabstoppzeichen, die unterstrichen formatiert werden sollen. Ein Tabstoppzeichen ähnelt einem kleinen Pfeil.

    Registerkarte

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Drücken Sie STRG+UMSCHALTTASTE+U, um eine einfache Unterstreichung zuzuweisen.

    • Wenn Sie ein anderes Unterstreichungsformat zuweisen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Schriftart auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schriftart, klicken Sie auf die Registerkarte Schriftart, und wählen Sie dann in der Liste Unterstreichung eine Formatvorlage aus.

Seitenanfang

Wenn Sie eine Unterstreichung in einem Onlinedokument oder Onlineformular erstellen möchten, fügen Sie eine Tabellenzelle ein, deren untere Rahmenlinie aktiviert ist. Bei dieser Methode wird sichergestellt, dass die Linie ihre Position behält, wenn Text auf der Linie eingegeben wird.

Sie können eine eigene Linie oder eine Linie mit einleitendem Text erstellen, z. B. Signatur oder Datum.

Erstellen einer Linie

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der ein leerer Unterstrich eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

    Abbildung des Word-Menübands

  3. Klicken Sie auf das Feld oben links, um eine 1 x 1-Tabelle einzufügen.

    Sie können die Länge der Linie ändern, indem Sie den Zeiger über das Ende der Tabelle hinaus bewegen, bis er die Form eines Zeigers zum Ändern der Größe annimmt Zeiger zum Ändern der Größe (Doppelpfeil), und bewegen Sie den Pfeil dann nach rechts oder links, um die Linie zu verlängern oder zu verkürzen.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, klicken Sie dann auf Rahmen und Schattierung. Anschließend klicken Sie auf die RegisterkarteRahmen.

  5. Klicken Sie unter Einstellung auf Ohne.

  6. Klicken Sie unter Formatvorlage auf den gewünschten Linientyp, die Farbe und die Breite.

  7. Klicken Sie im Diagramm unter Vorschau auf die unteren Randmarkierungen, um den unteren Rand hinzuzufügen. Stellen Sie sicher, dass nur die untere Linie angezeigt wird.

  8. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Tabelle, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis: Falls Sie es vorziehen, die Tabelle ohne die hellgrauen Gitternetzlinien, die nicht gedruckt werden, anzuzeigen, klicken Sie auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

Erstellen einer Linie mit einleitendem Text

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der ein leerer Unterstrich eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

    Abbildung des Word-Menübands

  3. Klicken Sie auf das Feld oben links, um eine 2 x 1-Tabelle einzufügen.

    Sie können die Länge der Linie ändern, indem Sie den Zeiger über das Ende der Tabelle hinaus bewegen, bis er die Form eines Zeigers zum Ändern der Größe annimmt Zeiger zum Ändern der Größe (Doppelpfeil), und bewegen Sie den Pfeil dann nach rechts oder links, um die Linie zu verlängern oder zu verkürzen.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, klicken Sie dann auf Rahmen und Schattierung. Anschließend klicken Sie auf die RegisterkarteRahmen.

  5. Klicken Sie unter Einstellung auf Ohne.

  6. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Tabelle, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, in der die Unterstreichung eingefügt werden soll, und klicken Sie erneut auf Rahmen und Schattierung. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Rahmen.

  8. Klicken Sie unter Formatvorlage auf den gewünschten Linientyp, die Farbe und die Breite.

  9. Klicken Sie im Diagramm unter Vorschau auf die unteren Randmarkierungen, um den unteren Rand hinzuzufügen. Stellen Sie sicher, dass nur die untere Linie angezeigt wird.

  10. Klicken Sie unter Übernehmen für auf Zelle.

  11. Geben Sie den einleitenden Text für die Zelle ein, in der die Linie nicht angezeigt wird.

Hinweis: Falls Sie es vorziehen, die Tabelle ohne die hellgrauen Gitternetzlinien, die nicht gedruckt werden, anzuzeigen, klicken Sie auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×