Hinzufügen von UML-Elementen zu einem Modell

Office 2010-Support endet bald

Aktualisieren Sie auf Microsoft 365, um von jedem beliebigen Gerät aus arbeiten zu können, und erhalten Sie weiterhin Support.

Upgrade jetzt ausführen

Hinzufügen eines neuen Elements zur Strukturansicht

  1. Klicken Sie im Strukturansicht mit der rechten Maustaste auf das Paket oder die Klasse, dem Sie das neue Element hinzufügen möchten, und zeigen Sie dann auf neu.

  2. Klicken Sie auf den Typ des Elements, das Sie hinzufügen möchten.

    In der Strukturansicht wird ein Symbol für das neue Element angezeigt.

Hinzufügen eines neuen Elements zu einem Diagramm

  1. Doppelklicken Sie im Strukturansicht auf das Symbol, das das Diagramm darstellt, dem Sie ein neues Element hinzufügen möchten.

    Die entsprechende Schablone und das Zeichenblatt werden angezeigt.

  2. Ziehen Sie die Form, die das Element darstellt, das Sie zu einem Diagramm hinzufügen möchten, aus der Schablone auf das Zeichenblatt.

    Für viele Formen wie Klassen -Shapes, Anwendungsfall -Shapes und Komponenten -Shapes wird in der Strukturansicht ein Symbol angezeigt, das das neue Element darstellt.

    Tipp: Sie können einem Diagramm auch ein Element hinzufügen, indem Sie in der Strukturansicht ein neues Element erstellen und dann das Element auf das Zeichenblatt ziehen.

Hinzufügen einer Ansicht eines vorhandenen Elements zu einem Diagramm

  1. Doppelklicken Sie im Strukturansicht auf das Symbol, das das Diagramm darstellt, dem Sie eine Kopie eines Elements hinzufügen möchten.

    Die entsprechende Schablone und das Zeichenblatt werden angezeigt.

  2. Ziehen Sie in der Strukturansicht das Symbol für das Element, auf das Sie eine Ansicht erstellen möchten, auf das Zeichenblatt.

    Eine Form, die das Element darstellt, wird auf dem Zeichenblatt angezeigt, aber in der Strukturansicht wird kein zusätzliches Symbol angezeigt, das eine Ansicht des Elements darstellt.

    Hinweis: Alle Änderungen, die Sie am ursprünglichen Element vornehmen, werden in Ansichten des Elements angezeigt.

Duplizieren eines vorhandenen Elements in einem Diagramm

  1. Wählen Sie in einem Diagramm das Element aus, das Sie duplizieren möchten.

  2. Drücken Sie STRG + ziehen, um eine Kopie des Elements zu erstellen.

    Zwei Elemente in der gleichen Paket können nicht denselben Namen haben, sodass beim Duplizieren eines Elements dem Duplikat ein neuer Name zugewiesen wird.

    Tipp: Standardmäßig wird durch Drücken der STRG-Taste beim Ziehen eines Elements eine Kopie des Elements erstellt. Sie können das Standardverhalten so ändern, dass STRG + ziehen eine Ansicht eines Elements und nicht eine Kopie erstellt. Wenn Sie das Verhalten ändern möchten, klicken Sie im Menü UML auf Optionen, klicken Sie auf die Registerkarte UML-Add-on , und wählen Sie dann für Shape Ctrl-Drag-Verhaltendie Option Objektansicht kopierenaus.

Duplizieren eines vorhandenen Elements in der Strukturansicht

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol, das ein Element darstellt, das Sie duplizieren möchten, und klicken Sie dann auf Duplizieren.

    Zwei Elemente in der gleichen Paket können nicht denselben Namen haben, sodass beim Duplizieren eines Elements dem Duplikat ein neuer Name zugewiesen wird.

  2. Ziehen Sie das doppelte Symbol in das entsprechende Paket im Strukturansicht.

Zeichenoptionen

Klicken Sie auf der Registerkarte UML auf Zeichenoptionen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte UML-Add-on , um Optionen für die Vorlage UML-Modell Diagramm festzulegen, die das Standardverhalten für Shapes, Pakete, Objektnamen und vieles mehr bestimmen.

Option

Beschreibung

Shape STRG-ziehverhalten

Wählen Sie das Ergebnis aus, das Sie erhalten, wenn Sie die STRG-Taste gedrückt halten und eine UML-Form ziehen. Der Standardwert ist Copy-Objekt, was bedeutet, dass Sie das UML-Element duplizieren, das die Form darstellt, einschließlich aller Eigenschaftswerte des Elements. Dem Duplikat wird automatisch ein neuer Name zugewiesen.

Objektansicht kopieren erstellt eine Ansicht des Elements, das die Form darstellt (sofern dies gemäß der UML-Spezifikation zulässig ist). Sie können das Shape, das die Ansicht darstellt, in ein anderes Paket oder Diagramm im Modell ziehen.

Erstellen einer Diagrammseite, wenn einem Dokument ein Paket oder ein Subsystem-Shape hinzugefügt wird

Wählen Sie diese Option aus, um jedes Mal, wenn Sie dem Modell eine neue Paket oder Subsystem hinzufügen, automatisch ein statisches Diagrammzeichenblatt zu erstellen. Wenn Sie die Option deaktivieren, müssen Sie selbst ein neues Diagrammzeichenblatt erstellen.

Erstellen eines Wasserzeichens auf einem Zeichenblatt

Wählen Sie diese Option aus, damit ein Wasserzeichen des Diagramm Typnamens direkt über jedem Zeichenblatt im Arbeitsbereich angezeigt wird.

Eingabeaufforderung für das Modell Element (e) beim Löschen einer Form (en) löschen

Wählen Sie das Ergebnis aus, das Sie erhalten, wenn Sie ein UML-Shape löschen. Wenn diese Option ausgewählt ist, werden Sie jedes Mal, wenn Sie eine Form aus einem Diagramm löschen, aufgefordert, nur die Form (die Elementansicht) oder sowohl die Form als auch das Modellelement zu löschen. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, wird die Form (Elementansicht) nur aus dem Diagramm gelöscht.

Löschen von Verbindern beim Löschen von Formen

Wählen Sie diese Option aus, um die an ein Shape angefügten Verbinder zu löschen, wenn Sie dieses Shape vom Zeichenblatt löschen.

Instanziieren eines Lollipop-Shapes

Wählen Sie diese Option aus, damit eine Schnittstelle als Lollypop-Schnittstellen Form angezeigt wird, wenn Sie aus der Strukturansicht des Modell-Explorersauf das Zeichenblatt fällt.

Instanziieren einer Klassen ähnlichen Schnittstelle Shape

Wählen Sie diese Option aus, damit eine Schnittstelle als Klasse-ähnliches Interface-Shape angezeigt wird, wenn Sie aus der Strukturansicht des Modell-Explorersauf das Zeichenblatt fällt.

Automatisches Zuweisen von Namen zu neu erstellten UML-Elementen

Wählen Sie aus, um neuen UML-Objekten, die Sie erstellen, automatisch Namen zuzuweisen. Wenn Sie die Option deaktivieren, werden keine Namen zugewiesen, bis Sie eine im Dialogfeld UML-Eigenschaften des Objekts eingeben.

Festlegen von Standardeinstellungen

Klicken Sie hier, um die derzeit auf der Registerkarte UML-Add-on ausgewählten Optionen als Standardeinstellungen für jede neu geöffnete UML-Modell Diagrammdatei zu definieren.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×