Verwenden Sie das Dialogfeld Name Manager, um mit allen definierten Namen und Tabellennamen in einer Arbeitsmappe zu arbeiten. So können Sie beispielsweise Nach Namen mit Fehlern suchen, den Wert und Verweis eines Namens bestätigen, beschreibende Kommentare anzeigen oder bearbeiten oder den Bereich bestimmen. Sie können auch die Liste der Namen sortieren und filtern sowie Namen ganz einfach an einem Ort hinzufügen, ändern oder löschen.

Klicken Sie zum Öffnen des Dialogfelds Namens-Manager auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Festgelegte Namen auf Namens-Manager.

Dialogfeld "Name Manager"

Im Dialogfeld Namens-Manager werden folgende Informationen zu den einzelnen Namen in einem Listenfeld angezeigt:

Spaltenname

Beschreibung

Name

Eine der folgenden:

  • Ein festgelegter Name, der durch ein Symbol für festgelegte Namen gekennzeichnet ist. Symbol für festgelegten Namen

  • Ein Tabellenname, der durch ein Symbol für Tabellennamen gekennzeichnet ist. Symbol für Tabellennamen

    Hinweis: Ein Tabellenname ist der Name für eine Excel Tabelle, bei der es sich um eine Sammlung von Daten zu einem bestimmten Thema handelt, die in Datensätzen (Zeilen) und Feldern (Spalten) gespeichert sind. Excel erstellt bei jedem Einfügen Excel Tabelle einen standardmäßigen Tabellennamen von Tabelle1, Tabelle Excel 2 und so weiter. Sie können den Namen einer Tabelle ändern, um sie aussagekräftiger zu gestalten. Weitere Informationen zu Excel Tabellen finden Sie unter Verwenden von strukturierten Verweisen Excel Tabellen.

Wert

Der aktuelle Wert des Namens, wie die Ergebnisse einer Formel, einer Zeichenkettenkonstanten, einem Zellbereich, einem Fehler, ein Array von Werten oder einem Platzhalter, wenn die Formel nicht ausgewertet werden kann. Im Folgenden finden Sie repräsentative Beispiele:

  • "dies ist meine Zeichenkettenkonstante"

  • 3,1459

  • {2003;12,2002;23,;2001,18}

  • #BEZUG!

  • {...}

Verweis auf

Der aktuelle Verweis auf den Namen. Im Folgenden finden Sie repräsentative Beispiele:

  • =Blatt1!$A$3

  • =8,3

  • =HR!$A$1:$Z$345

  • =SUMME(Blatt1!A1,Blatt2!B2)

Bereich

  • Ein Arbeitsmappenname, wenn es sich bei dem Bereich um eine lokale Arbeitsmappenstufe handelt.

  • "Arbeitsmappe", wenn der Bereich die globale Arbeitsmappenebene ist. Dies ist die Standardoption.

Kommentar

Weitere Informationen zum Namen bis zu 255 Zeichen. Im Folgenden finden Sie repräsentative Beispiele:

  • Dieser Wert läuft am 2. Mai 2007 ab.

  • Nicht löschen! Kritischer Name!

  • Basiert auf den ISO-Zertifizierungsprüfungsnummern.

Bezieht sich auf:

Der Verweis für den ausgewählten Namen.

Sie können den Bereich eines Namens schnell bearbeiten, indem Sie die Details im Feld Bezieht sich auf ändern. Nachdem Sie die Änderung vorgenommen haben, können Sie auf Commit Eingabeschaltfläche klicken, um Änderungen zu speichern, oder auf Abbrechen Schaltfäche 'Abbrechen' , um Ihre Änderungen zu verwerfen.

Hinweise: 

  • Sie können das Dialogfeld Namens-Manager nicht verwenden, während Sie den Inhalt einer Zelle ändern.

  • Im Dialogfeld Name Manager werden keine namen angezeigt, die in Visual Basic for Applications (VBA) oder ausgeblendeten Namen definiert sind (die Visible-Eigenschaft des Namens ist auf False festgelegt).

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Definierte Namen auf Namen definieren.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Neuer Name im Feld Name den Namen ein, den Sie für den Verweis verwenden möchten.

    Hinweis: Namen können bis zu 255 Zeichen lang sein.

  3. Der Bereich wird automatisch auf Arbeitsmappe festgelegt. Um den Umfang des Namens zu ändern, wählen Sie im Dropdownlistenfeld Bereich den Namen eines Arbeitsblatts aus.

  4. Optional können Sie einen beschreibenden Kommentar bis zu 255 Zeichen in das Feld Kommentar eingeben.

  5. Führen Sie im Feld Bezieht sich auf eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf Dialogfeld reduzieren Schaltflächensymbol(wodurch das Dialogfeld vorübergehend verkleinert wird), markieren Sie die Zellen auf dem Arbeitsblatt, und klicken Sie dann auf Dialogfeld erweitern Schaltflächensymbol.

    • Geben Sie = (Gleichheitszeichen) und dann den Wert einer Konstanten ein, wenn Sie eine Konstante eingeben möchten.

    • Geben Sie = und dann eine Formel ein, wenn Sie eine Formel eingeben möchten.

  6. Klicken Sie zum Beenden und Zurückkehren zur Arbeitsmappe auf OK.

Hinweis:  Zum Verbreitern oder Verlängern des Dialogfelds Neuer Name klicken Sie unten auf den Grip-Punkt, und ziehen Sie daran.

Wenn Sie einen definierten Namen oder Tabellennamen ändern, werden auch alle Verwendungen dieses Namens in der Arbeitsmappe geändert.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Definierte Namen auf Namens-Manager.

  2. Doppelklicken Sie im Dialogfeld Name Manager auf den Namen, den Sie bearbeiten möchten, oder klicken Sie auf den Namen, den Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Name bearbeiten in das Feld Name den neuen Namen für den Verweis ein.

  4. Ändern Sie den Bezug (Verweis) im Feld Bezieht sich auf, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Ändern Sie im Dialogfeld Namens-Manager im Feld Bezieht sich auf die Zelle, Formel oder Konstante, die durch den Namen repräsentiert wird.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Definierte Namen auf Namens-Manager.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Namens-Manager auf den Namen, den Sie ändern möchten.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um einen oder mehrere Namen auszuwählen:

    • Klicken Sie zum Auswählen eines Namens auf den Namen.

    • Wenn Sie mehrere Namen in einer zusammenhängenden Gruppe auswählen, klicken Sie auf die Namen, ziehen Sie sie, oder drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und klicken Sie auf die Maustaste für jeden Namen in der Gruppe.

    • Um mehrere Namen in einer nicht zusammenhängenden Gruppe auszuwählen, drücken Sie STRG, und klicken Sie auf die Maustaste für jeden Namen in der Gruppe.

  4. Klicken Sie auf Löschen.

  5. Klicken Sie auf OK, um den Löschvorgang zu bestätigen.

Verwenden Sie die Befehle in der Dropdownliste Filtern, um schnell eine Teilmenge von Namen anzuzeigen. Durch Auswählen der einzelnen Befehle wird der Filtervorgang ein- oder ausgeschaltet, wodurch verschiedene Filtervorgänge einfach kombiniert oder entfernt werden können, um die ergebnisse zu erzielen, die Sie wünschen.

Sie können aus den folgenden Optionen filtern:

Auswahl

Zweck

Auf Arbeitsblatt ausgelegte Namen

Es werden lediglich die Namen angezeigt, die lokal für ein Tabellenblatt gelten.

Auf Arbeitsmappe ausgelegte Namen

Es werden lediglich die Namen angezeigt, die global für eine Arbeitsmappe gelten.

Namen mit Fehlern

Zeigen Sie nur namen mit Werten an, die Fehler enthalten (z. B. #REF, #VALUE oder #NAME).

Namen ohne Fehler

Es werden lediglich Namen mit Werten angezeigt, die keine Fehler enthalten.

Festgelegte Namen

Zeigt lediglich Namen an, die von Ihnen oder Excel festgelegt wurden, z. B. Druckbereiche.

Tabellennamen

Zeigt lediglich Tabellennamen an.

  • Wenn Sie die Liste der Namen in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge sortieren möchten, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift.

  • Doppelklicken Sie auf die rechte Seite der Spaltenüberschrift, um die Größe der Spalte automatisch so zu ändern, dass sie an den längsten Wert in dieser Spalte passt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen oder Unterstützung in der Answers Community erhalten.

Siehe auch

Warum wird mir das Dialogfeld zum Namenskonflikt in Excel angezeigt?

Erstellen eines benannten Bereichs in Excel

Einfügen eines benannten Bereichs in eine Formel in Excel

Definieren und Verwenden von Namen in Formeln

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×