12. Dezember 2017 – KB4053581 (Betriebssystembuild 10240.17709)

Freigabedatum:

Version:

12.12.2017

OS Build 10240.17709

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Das Problem, dass Benutzer von SQL Server Reporting Services unter Umständen in einer Dropdownliste die Scrollleiste nicht verwenden können, wurde behoben.

  • Zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen wurden behoben.

  • Das Problem, dass auf x86- und x64-basierten Systemen nicht mehr auf Epson SIDM-Matrix- und TM-POS-Druckern gedruckt werden kann, wurde behoben. Dieses Problem betrifft KB4048956.

  • Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge und Windows Server.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Verbesserter Windows Update-Client

Microsoft wird ein Update direkt für den Windows Update-Client bereitstellen, um die Zuverlässigkeit von Windows Update zu verbessern. Das Update wird nur für Geräte angeboten, auf denen die neuesten Updates nicht installiert sind.

Bekannte Probleme bei diesem Update

Microsoft sind zurzeit keine Probleme mit diesem Update bekannt.

Beziehen dieses Updates

Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4053581.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×