21. April 2020 – KB4550944 (Betriebssystembuild 17134.1456)

Freigabedatum:

Version:

21.04.2020

OS Build 17134.1456

WICHTIG Wir haben die Situation im Bereich der öffentlichen Gesundheit bewertet und verstehen, welche Auswirkungen diese auf unsere Kunden hat. Als Reaktion auf diese Herausforderungen konzentrieren wir uns auf Sicherheitsupdates. Ab Mai 2020 pausieren wir alle optionalen nicht sicherheitsrelevanten Versionen (C- und D-Updates) für alle unterstützten Versionen von Windows-Client- und Serverprodukten (Windows 10, Version 1909 bis zurück zu Windows Server 2008 SP2).

Es gibt keine Änderung an den monatlichen Sicherheitsupdates (B-Version – Dienstags-Updates); diese werden wie geplant fortgesetzt, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten und unsere Kunden geschützt und produktiv zu halten.

Der Service für Windows 10, Version 1803 (April 2018 Update) Home Edition und Pro Edition, ist abgelaufen. Wenn bei Geräten unter Windows 10 der Service abläuft oder in den nächsten Monaten abläuft, startet Windows Update automatisch ein Funktionsupdate (Benutzer können einen geeigneten Zeitpunkt auswählen). Dadurch werden diese Geräte weiterhin unterstützt und erhalten die monatlichen Updates, die für die Gerätesicherheit und die Integrität des Ökosystems eine wichtige Rolle spielen.

Highlights

  • Behebt ein Problem beim Einfügen von gemischtem Inhalt mit Bildern und Text aus Microsoft Word in Internet Explorer.

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. Wichtige Änderungen:

  • Behebt ein Problem, das auftritt, wenn eine Drittanbieteranwendung ausgeblendete Registerkarten in Internetoptionen lädt.

  • Behebt ein Problem beim Einfügen von gemischtem Inhalt mit Bildern und Texten aus Microsoft Word in Internet Explorer.

  • Behebt das Problem, dass der erste Tastenanschlag in der Zelle DataGridView nicht ordnungsgemäß erkannt wird.

  • Behebt ein Problem, das einen Fehler in logman.exe verursacht. Der Fehler lautet: „Es ist ein Benutzerkonto erforderlich, um die Eigenschaften des aktuellen Datensammlersatzes zu übernehmen.“

  • Behebt ein Problem, das Benutzer daran hindert, die REG_EXPAND_SZ-Schlüssel in einigen automatisierten Szenarien festzulegen.

  • Behebt ein Problem, das einen Speicherverlust im Prozess LsaIso.exe verursacht, wenn der Server unter einer hohen Authentifizierungslast steht und Credential Guard aktiviert ist.

  • Behebt ein Problem mit der Ausführung von klist.exe, das dazu führt, dass lsass.exe nicht mehr funktioniert und einen Zugriffsverletzungsfehler (0xC0000005) generiert.

  • Behebt ein Problem mit dem Zusammenführen von Windows Defender Application Control-Richtlinien, das manchmal einen doppelten Regel-ID-Fehler generiert und dazu führt, dass der PowerShell-Befehl Merge-CIPolicy fehlschlägt.

  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Anwendungen, die in einer Azure Active Directory-Umgebung ausgeführt werden, Kontoänderungsbenachrichtigungen empfangen. Dies tritt bei Verwendung von Web Account Manager (WAM) und der WebAccountMonitor-API auf.

  • Behebt ein Problem mit der CPU-Frequenzanzeige des Task-Managers, die auf Geräten, die mit bestimmten CPUs ausgestattet sind, auf die Basisfrequenz begrenzt wird.

  • Behebt ein Problem, das Verwaltungstools für die Microsoft-Internetinformationsdienste (IIS), wie z. B. IIS-Manager, daran hindert, eine ASP.NET-Anwendung zu verwalten, für die SameSite-Cookieeinstellungen in web.config konfiguriert sind.

  • Behebt ein Problem, das auftritt, wenn Sie versuchen, sich während des Wiederherstellungsmodus bei Windows anzumelden. Der Fehler „Auf diesem Computer sind keine Administratorkonten verfügbar“ wird angezeigt.

  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass einige lokale Benutzer aus lokalen integrierten Gruppen entfernt werden. Beispielsweise können Sie „Gast“ nicht aus der lokalen Gruppe „Gäste“ entfernen.

  • Behebt ein Problem, das die Installation bestimmter Apps verhindert, wenn sie mit einem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlicht werden.

  • Behebt das Problem, dass Microsoft Edge nicht mehr funktioniert, sobald versucht wird, die Einfügefunktion auf Webseiten zu verwenden, wenn das Ausschneiden und Einfügen mithilfe einer Richtlinie deaktiviert wurde und Windows Defender Application Guard aktiv ist.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Bekannte Probleme bei diesem Update

Microsoft sind zurzeit keine Probleme mit diesem Update bekannt.

Beziehen dieses Updates

Vor der Installation dieses Updates

Microsoft empfiehlt dringend, das neueste SSU (Servicing Stack Update) für Ihr Betriebssystem vor dem neuesten LCU (Latest Cumulative Update) zu installieren. SSUs verbessern die Zuverlässigkeit des Updateprozesses zur Minderung potenzieller Probleme während der Installation des LCU. Allgemeine Informationen zu SSUs finden Sie unter Servicing Stack Updates und SSU (Servicing Stack Updates): Häufig gestellte Fragen.

Wenn Sie Windows Update verwenden, wird Ihnen das neueste SSU (KB4540724) automatisch angeboten. Das eigenständige Paket für das neueste SSU (Servicing Stack Update) finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.  

Installieren dieses Updates

Veröffentlichungskanal

Verfügbar

Nächster Schritt

Windows Update oder Microsoft Update

Ja

Gehen Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update. Im Bereich Verfügbare optionale Updates finden Sie den Link zum Herunterladen und Installieren des Updates.

Microsoft Update-Katalog

Ja

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Windows Server Update Services (WSUS)

Nein

Sie können dieses Update manuell in WSUS importieren. Anweisungen hierzu finden Sie im Microsoft Update-Katalog.

 

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4550944

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×