Verwandte Themen
×
Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Veröffentlichungsdatum:

22.02.2018

Version:

Vorschau auf monatlichen Rollup

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen aus KB4074594 (veröffentlicht am 13. Februar 2018) und außerdem die folgenden neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollupupdate:

  • Behebt ein Problem, bei dem die Umleitung von iSCSI-Zielen bei der Anmeldung möglicherweise den Abbruchfehler 9f verursacht.

  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass „services.exe“ nicht mehr funktioniert, nachdem die Berechtigung „Identitätstoken für einen anderen Benutzer in derselben Sitzung abrufen“ auf Computer unter Windows Server 2012 R2 angewendet wurde. Auf diesen Computern kommt es dann zu einer Neustartschleife. Das System meldet möglicherweise die SceCli-Ereignis-ID 1202 mit dem Fehler 0x4b8. Möglicherweise wird auch die Anwendungsfehler-Ereignis-ID 1000 mit dem Namen „scesrv.dll“ für das fehlerhafte Modul und dem Ausnahmecode 0xc0000409 gemeldet. Diese Berechtigung wurde in Windows Server 2016 eingeführt.

  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen.

  • Behebt das Problem, dass „unidrv.dll“ nach der Aktualisierung nicht aktualisiert war.

  • Behebt das Problem, dass Microsoft Management Console nicht mehr reagiert, wenn eine geplante Aufgabe über ein Gruppenrichtlinienobjekt (Group Policy Object, GPO) erstellt wird.

  • Behebt das Problem, dass bei Dateiübertragungen manchmal ein Serverfehler auftritt. Der Fehler lautet „Stop D1 in tcpip!TcpSegmentTcbSend“.

  • Behebt das Problem, dass das Volume „Spaces“ möglicherweise nach dem Offlineschalten nicht wieder online geschaltet wird, wenn bei der Sicherung von Hyper-V-Clustern große Momentaufnahmen erstellt werden. Um das Volume „Spaces“ nach dem Auftreten dieses Problems wiederherzustellen, installieren Sie dieses Update, und führen Sie dann die in KB4089120 beschriebenen Schritte aus.

  • Behebt das Problem, dass Microsoft Management Console bei der Verarbeitung von Kopierbenachrichtigungen für die Zwischenablage nicht mehr funktioniert.

  • Behebt das Problem, dass der Remotedesktopclient eine generische Fehlermeldung zurückgibt, wenn das Sitzungslimit erreicht ist. Das Problem tritt auf, wenn das Sitzungslimit mit der RDMS-Konsole festgelegt wurde.

  • Behebt das Problem, dass der Abbruchfehler 0x9E auf einem Failoverclusterknoten unter Windows Server 2012 R2 auftreten kann, wenn dieser eine NFS-Ressource mit aktivierter NFS-Aktivitätsprotokollierung hostet.

  • Behebt das Problem, dass nach der Installation von .NET 4.7 das Erstellen einer neuen DFS-Replikationsgruppe oder das Hinzufügen eines Mitglieds zu einer vorhandenen Replikationsgruppe im DFS-Verwaltungs-Snap-In einen Fehler verursacht. Die Fehlermeldung lautet „Der Wert liegt außerhalb des erwarteten Bereichs“.

  • Behebt das Problem, dass ein SMB-Schreibvorgang, mit dem ein Paket verschlüsselt wird, einen Fehler bei RDR_FILE_SYSTEM (27) verursacht, wenn im System wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung steht.

  • Behebt einen Absturz in „LSASS.exe“, der auf einem RODC-Computer (Read-Only Domain Controller, schreibgeschützter Domänencontroller) ungeplante Neustarts verursacht. Die folgenden Ereignisse werden protokolliert:

    • USER32-Ereignis 1074 mit dem Hinweis, dass „LSSAS.exe“ unerwartet mit dem Statuscode 1073740286 beendet wurde

    • WINNIT-Ereignis 1015 mit dem Hinweis, dass „LSSAS.exe“ mit dem Statuscode c0000602 fehlgeschlagen ist

    • ANWENDUNGSFEHLER-Ereignis 1000 mit dem Hinweis auf einen Fehler in „LSSAS.exe“, Version 6.3.9600.16384 und „ESENT.dll“, Version 6.3.9600.16384

  • Behebt das Problem, dass Server so konfiguriert sind, dass ihre Sicherheitsereignisprotokolle durch ein Abonnement mithilfe von Push zur Analyse an einen zentralen Server übertragen werden. Die WinRM-Ereignisabfrage gibt den Fehler „0x6c6 (RPC_S_INVALID_BOUND)“ vom Zielserver zurück.

  • Behebt das Problem, dass eine SMB-Dateifreigabe (Server Message Block) in SOFS-Ressourcen (Scale-Out File Server, Dateiserver mit horizontaler Skalierung) möglicherweise nicht erstellt wird. Dies geschieht nach dem Ausgleichen der Besitzerknoten, dem Failback der Ressourcen und einer aktiven Systemzeit von 25 bis 49 Tagen.

  • Behebt das Problem, dass der Befehl certutil.exe -MergePfx keine zusammengeführte EPF-Datei für mehrere V1-Zertifikate erzeugen konnte.

  • Behebt das Problem, dass ein Failover in MPIO beim Drosseln von Eingabe- und Ausgabeanforderungen dazu führen kann, dass alle verfügbaren Pfade fehlschlagen.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Bekannte Probleme bei diesem Update

Problembeschreibung

Problemumgehung

Aufgrund eines Problems mit bestimmten Versionen der Antivirensoftware betrifft dieser Fix nur Computer, auf denen der Hersteller der Antivirensoftware den ALLOW-Registrierungsschlüssel aktualisiert hat.

Dieses Problem wurde in KB4093121 behoben. Sie benötigen nicht mehr den folgenden ALLOW-Registrierungsschlüssel, damit das Update erkannt und angeboten wird: 

HKEY_LOCAL_MACHINE"Subkey="SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat\cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc

Beziehen dieses Updates

Dieses Update wird als optionales Update über Windows Update bereitgestellt. Weitere Informationen zum Ausführen von Windows Update finden Sie unter Beziehen von Updates über Windows Update. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für Update 4075212

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×