Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • In einer Active Directory-Domäne-Umgebung über ein Benutzerkonto verfügen.

  • Der Benutzerprinzipalname (UPN) des Kontos unterscheidet sich von der Sicherheitskontenverwaltung (Security Accounts Manager, SAM) Name des Kontos. Beispielsweise ähnelt der Benutzerprinzipalname für das Konto "username@domain.com" und der SAM-Name des Kontos ähnelt "domain\username2."

  • Die Anmeldeinformationen werden auf einem Clientcomputer zwischengespeichert, die Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7 Service Pack 1 (SP1) oder Windows Server 2008 R2 SP1 ausgeführt wird.

  • Anmeldung immer auf dem Client-Computer mithilfe der UPN-Methode.

  • Sie ändern das Kennwort für das Benutzerkonto mit dem Client-Computer. Z. B. Strg + Alt + Entf und klicken Sie dann auf Kennwort ändern.


In diesem Szenario werden die Anmeldeinformationen, die bei der lokalen Authentifizierungsserver (Lsass.exe) zwischengespeichert werden nicht aktualisiert.

Hinweis Sie werden aufgefordert, Anmeldeinformationen eingeben, um Zugriff auf Netzwerkressourcen wegen dieses Problems.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil die Datei "Kerberos.dll" versucht, die Änderung des Kennworts UPN-Benutzername und SAM-Benutzername in der Kerberos-Anmeldung zu vergleichen. Da der UPN und der SAM-Name in diesem Fall unterscheiden, werden die Anmeldeinformationen in der Lsass.exe-Prozess nicht aktualisiert.

Problemlösung

Informationen zum Update für Windows 8 und Windows Server 2012

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems in Windows 8 oder Windows Server 2012 Updaterollup 2883201. Weitere Informationen dazu, wie Sie dieses Updaterollup-Paket erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, fahren Sie mit dem Artikel in der Microsoft Knowledge Base fort:

2883201 erweitert Windows 8 und Windows Server 2012 Updaterollup: Oktober 2013

Hotfix-Informationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systeme an, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, gehen Sie zu der folgenden Microsoft-Website:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=supportHinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, müssen Sie eines der folgenden Betriebssysteme verwenden:

  • Windows 7 Servicepack 1 (SP1)

  • Windows Server 2008 R2 Servicepack 1 (SP1)


Informationen zu Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 Servicepack finden Sie unter Informationen zu Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keine zuvor veröffentlichten Hotfix.

Die US-englische Version dieses Hotfixes installiert Dateien mit den in den folgenden Tabellen aufgeführten Attributen. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit mit dem aktuellen Sommerzeit-Zeitunterschied (DST) angezeigt. Darüber hinaus können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien anwenden.

Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2Wichtig Hotfixes für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sind in denselben Paketen enthalten. Allerdings werden Hotfixes auf der Hotfix-Anforderungsseite unter beiden Betriebssystemen aufgelistet. Um das Hotfix-Paket anzufordern, das auf eine oder beide Betriebssysteme angewendet kann, wählen Sie den Hotfix aus, der auf der Seite unter "Windows 7/Windows Server 2008 R2" aufgeführt ist. Beachten Sie im Abschnitt "Gilt für" im Artikel, um das aktuelle Betriebssystem zu bestimmen, dem die einzelnen Hotfixes gelten.

  • Dateien, die für ein bestimmtes Produkt SR_Level (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) erkennen anhand der Versionsnummern wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

    Version

    Produkt

    SR_Level

    Service Branch

    6.1.760
    1.
    22 xxx

    Windows 7 und Windows Server 2008 R2

    SP1

    LDR

  • Die MANIFEST-Dateien (. manifest) und MUM-Dateien, die für jede Umgebung installiert werden, sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2" separat aufgeführt . MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) Dateien sind sehr wichtig, den Status der aktualisierten Komponenten verwalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgeführt sind, sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.

Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Kerberos.dll

6.1.7601.22320

543,232

09-May-2013

15:00

x86

Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Kerberos.dll

6.1.7601.22320

716,800

09-May-2013

16:48

x64

Kerberos.dll

6.1.7601.22320

543,232

09-May-2013

15:00

x86

Für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Kerberos.dll

6.1.7601.22320

1,500,672

09-May-2013

14:06

IA-64

Kerberos.dll

6.1.7601.22320

543,232

09-May-2013

15:00

x86


Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Siehe Beschreibung der standard-Terminologie, mit dem Microsoft-Softwareupdates beschrieben.

Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Dateiname

X86_105464f0bcefff5c823c85ef7e2a6145_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_577025fde8de9e12.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

705

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

22:15

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

X86_microsoft-windows-security-kerberos_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_e958f6542839218e.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

33,218

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

15:31

Plattform

Nicht zutreffend

Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Dateiname

Amd64_630fbf298ccd270a69b3b6436c50bdab_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_1a8c4b651db1eb5b.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

709

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

22:15

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Amd64_dc6f8c55832a2063a19bd37139ef1db0_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_eb85560a53ca7ec6.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1060

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

22:15

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Amd64_microsoft-windows-security-kerberos_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_457791d7e09692c4.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

33,222

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

17:21

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Wow64_microsoft-windows-security-kerberos_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_4fcc3c2a14f754bf.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

22,967

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

15:17

Plattform

Nicht zutreffend

Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Dateiname

Ia64_076d0f4bdda7660ed79792a959875a7b_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_8b6b2d94028ecce7.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1.058

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

22:15

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Ia64_microsoft-windows-security-kerberos_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_e95a9a4a28372a8a.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

33,220

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

15:26

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Wow64_microsoft-windows-security-kerberos_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22320_none_4fcc3c2a14f754bf.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

22,967

Datum (UTC)

09-May-2013

Zeit (UTC)

15:17

Plattform

Nicht zutreffend


Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×