EINFÜHRUNG

Service Update 46 für Microsoft Dynamics CRM Online 9.1.0 ist jetzt verfügbar. In diesem Artikel werden die Hotfixes und Updates beschrieben, die in Service Update 46 enthalten sind.

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Namenskonventionen geändert haben, um die Verknüpfung zwischen der Versionsnummer und dem Service-Update zu klären.  Beispielsweise entspricht Service Update 46 der Versionsnummer 46XX. Gelegentlich wird ein Dienstupdate abgebrochen, und alle zugehörigen Korrekturen werden in der nächsten Dienstaktualisierung aktualisiert, sodass die Anzahl der Dienstaktualisierungen nicht immer inkrementell ansteigt.

Da diese Version global bereitgestellt wird, werden wir weiterhin Korrekturen hinzufügen, und die Versionsnummer kann sich ändern.  Überprüfen Sie diesen Artikel regelmäßig, während wir weiterhin Korrekturen dokumentieren, die dieser Version hinzugefügt wurden.

WEITERE INFORMATIONEN

Update-Paket

Versionsnummer

Dienstupdate 46 für Microsoft Dynamics CRM Online 9.1.0

9.1.0.4632

Um festzustellen, ob für Ihre Organisation dieses Update angewendet wurde, überprüfen Sie Ihre Microsoft Dynamics CRM Online-Versionsnummer. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke, und klicken Sie dann auf Info.

Bitte beachten Sie, dass eine (*) am Ende einer fix-Anweisung angibt, dass dieser Reparaturartikel in mehrere Service-Update-Versionen integriert wurde.

Service Update 46 behebt die folgenden Probleme:

Unerwartetes Verhalten

In der folgenden Liste werden Probleme aufgeführt, deren Auflösungen in Dynamics ausgeführte Aktionen korrigieren, die nicht wie beabsichtigt funktionieren.

  • Ein Teil des Textes auf der Aktivitätswand wurde ins Finnische übersetzt, als die norwegische Sprache verwendet wurde.

  • In Outlook kopierte Termine haben den ursprünglichen Termin in Dynamics 365 geändert, anstatt einen neuen Termin zu erstellen.

  • Beim Hinzufügen von Elementen zu einem Sandkastenwörterbuch wurden mehrere Schlüssel mit demselben Namen erstellt.

  • Telefonanrufaufgaben, die in Dynamics 365 als "vollständig" markiert wurden, wurden automatisch wieder geöffnet.

  • Ein neues Browserfenster, das beim Festlegen benutzerdefinierter Ansichten als Datenquelle für benutzerdefinierte Unterraster geöffnet wird.

Reparierte Funktionalität

In der folgenden Liste werden Probleme aufgeführt, deren Lösungen Elemente in Dynamics reparieren, die nicht funktionieren.

  • Benutzerdefinierte Ansichten konnten in Unified Client nicht hinzugefügt werden.

  • Die Position des gesperrten Symbols für ein bestimmtes Feld in Bezug auf den Bezeichnungsnamen verhinderte, dass der NonVisual Desktop Access-Reader die Bezeichnung erkannte.

  • Beim Versuch, Datensätze mit potenziellen Duplikaten zu speichern, wurden im Pop-up "Duplicates Detected" die Konten nicht mit potenziellen Duplikaten angezeigt.

  • Unerwartet wurde ein zusätzliches Titelfeld in einem Schnellansichtsformular angezeigt.

  • Das Feld Vorhandene juristische Entität in einem Geschäftsprozessfluss wurde nicht aufgepopt, wenn im Internet Explorer-Browser mit 100 % Zoom angezeigt wurde.

  • Durch Das Ändern der Sequenznummer eines Routingregelelements auf anderen Seiten als Seite 1 wurde die Sequenznummer dupliziert.

  • Wenn ein Datum in ein Formular eingegeben wurde, tauschten der Monat und der Tag des Datums die Orte.*

  • Änderungen an Serviceaktivitäten spiegelten sich im Servicekalender nicht wider.

  • Die Schaltfläche Speichern funktionierte nach dem Öffnen des Formulars Schnellerstellung nicht.

  • Die Zeitzone der in Dynamics erstellten Termine wurde in UTC geändert.

  • Das Richtlinienfeld des Formulars Schnellansicht in Unified Client konnte nicht ausgeblendet werden.

  • Spalten wurden in der falschen Reihenfolge auf einem Dashboard in Unified Client angezeigt.

  • Benutzerdefiniertes JavaScript in einem Anfrageentitätsfall hat den aktiven Prozess nach dem Erstellen des Datensatzes nicht geändert.

  • Unified Client-Diagrammfilter funktionierten nicht, wenn das Diagramm ein verknüpftes Entitätsattribut enthielt, das in der Ansichtsdefinition nicht vorhanden war.

Fehlermeldungen, Ausnahmen und Fehler

In der folgenden Liste werden Probleme aufgeführt, deren Lösungen Aktionen korrigieren, die zu Fehlern, nicht behandelten Ausnahmen oder System- oder Komponentenfehlern führen.

  • Ein Fehler ist aufgetreten, als einige Workloads versuchten, eine Sperre für Entitäten zu erhalten.

  • Beim Erstellen einer Jscript-Webressource ist ein Fehler aufgetreten.

  • Beim Hinzufügen eines Produkts ist ein SQL-Fehler aufgetreten.

  • Beim Importieren von Lösungen aus einer LPC-fähigen Organisation mit allgemeinen Einstellungen ist ein Fehler aufgetreten. (Fehler: Schemaüberprüfung fehlgeschlagen.)

  • Beim Zuordnen einer Kategorie als übergeordnete Kategorie ist ein Fehler aufgetreten.

  • Ein Import ist fehlgeschlagen, wenn der Objektverweis nicht auf eine Instanz eines Objekts festgelegt wurde.

  • Beim Erstellen von Verkaufschancen oder beim Qualifizieren von Leads beim Aktualisieren der Geschäftsprozessflussinstanz durch Ausführen eines synchronen Workflows ist ein Fehler aufgetreten.

Zurück zur Veröffentlichungsliste

Wenn Sie Feedback zu den Versionshinweisen haben, geben Sie bitte Ihre Gedanken hier an.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×