Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Ein Benutzer Microsoft Office Communicator 2007 R2 lädt Microsoft Lync 2010 Benutzer eine Audio-/Videokonferenz mit der Telefonnummer des Lync 2010-Benutzer.

  • Lync 2010-Benutzer die Konferenz erfolgreich verknüpft und beide Audio/Video-Sitzung ohne instant Messaging-Sitzung beenden.

  • Office Communicator 2007 R2-Benutzer versucht, denselben Lync 2010-Benutzer an einer Audio-/Videokonferenz auch die Telefonnummer des Lync 2010-Benutzer einladen.

In diesem Szenario kann der Lync 2010-Benutzer neue Audio-/Videokonferenz hinzugefügt werden.

Hinweis Dieses Problem kann auch zwischen Office Communications Server 2007 R2-Benutzern auftreten.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil Audio Video Multipoint Conferencing Einheit (AVMCU) nur die behauptete Identität entfernt und lässt den TEL-URI in der Teilnehmerliste Benutzer eingeladen mit Telefonnummern aus der Konferenz entfernt werden. Daher schlägt andere Anforderungen hinzufügen dasselbe TEL-URI.

Problemlösung

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende kumulative Update:

Beschreibung des kumulativen Updatepakets für Office Communications Server 2007 R2, Audio/Video Conferencing Server: November 2010

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×