Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie erstellen ein Tasksequenzobjekt auf einem Microsoft System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1)-basierten oder einem Microsoft System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2(SP2)-basierten Websiteserver.

  • Sie bearbeiten das Tasksequenzobjekt, um eine Befehlszeilenaufgabe ausführen hinzuzufügen.

  • In dieser Aufgabe führen Sie einige Skripts oder eine 64-Bit-Anwendung aus. Die 64-Bit-Anwendung verwendet Umgebungsvariablen.

  • Das Tasksequenzobjekt wird für einen 64-Bit-Client angekündigt, z. B. für einen Computer, auf dem eine x64-basierte Version von Windows Server 2008 ausgeführt wird.

In diesem Szenario werden diese Skripts oder die 64-Bit-Anwendung auf 32-Bit-Systemen ordnungsgemäß ausgeführt und auf 64-Bit-Systemen möglicherweise nicht ordnungsgemäß ausgeführt. 

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil der Umgebungsblock des neuen 64-Bit-Prozesses falsch eingerichtet ist. Dies führt dazu, dass die Variablen CommonProgramFiles, CommonProgramFiles(x86), ProgramFiles und ProgramFiles(x86) falsch sind. Wenn das 64-Bit-Programm für das richtige Verhalten (z. B. COM DLL-Laden) auf diese Variablen angewiesen ist, schlägt das Programm fehl.

Lösung

Informationen zum Hotfix

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft verfügbar. Mit diesem Hotfix soll jedoch nur das in diesem Artikel beschriebene Problem behoben werden. Wenden Sie diesen Hotfix nur auf Systeme an, auf denen dieses spezifische Problem auftritt.

Wenn der Hotfix zum Download verfügbar ist, finden Sie oben in diesem Knowledge Base-Artikel den Abschnitt "Hotfix-Download verfügbar". Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, senden Sie eine Anfrage an den Microsoft-Kundendienst und -Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis: Wenn zusätzliche Probleme auftreten oder eine Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die üblichen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die für diesen spezifischen Hotfix nicht in Frage kommen. Eine vollständige Liste der Microsoft Kundendienst- und Supporttelefonnummern oder zum Erstellen einer separaten Serviceanfrage finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=supportHinweis Das Formular "Hotfixdownload verfügbar" zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, liegt dies daran, dass für diese Sprache kein Hotfix verfügbar ist.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anzuwenden, muss auf Ihrem Computer System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) oder System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2) ausgeführt werden.

Sie müssen den Computer nicht neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix angewendet haben.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die englische Version (USA) dieses Hotfixes installiert Dateien mit den in den folgenden Tabellen aufgelisteten Attributen. Datum und Uhrzeit für diese Dateien sind in der koordinierten Weltzeit (UTC) angegeben. Datum und Uhrzeit für diese Dateien auf Ihrem lokalen Computer werden in Ihrer lokalen Zeit gemäß Ihrer Sommerzeiteinstellung angezeigt. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Vorgänge mit den Dateien ausführen.

System Center Configuration Manager 2007 SP1-Dateiinformationshinweise

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Sccm2007ac-sp1-kb977176-x86.msp

Nicht zutreffend

3,076,608

01-Dez-2008

01:35

Nicht zutreffend

Smsswd.exe

4.0.6221.1192

144,232

01-Dez-2008

01:35

x86

Smsswd.exe

4.0.6221.1192

745,816

01-Dez-2008

01:35

IA-64

Smsswd.exe

4.0.6221.1192

332,632

01-Dez-2008

01:35

x64

System Center Configuration Manager 2007 SP2-Dateiinformationshinweise

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Sccm2007ac-sp2-kb977176-x86.msp

Nicht zutreffend

358,400

31-Jan-2010

17:35

Nicht zutreffend

Smsswd.exe

4.0.6487.2108

144,232

31-Jan-2010

17:35

x86

Smsswd.exe

4.0.6487.2108

332,648

03-Dez-2009

16:04

x64

Smsswd.exe

4.0.6487.2108

746,344

03-Dez-2009

16:13

IA-64

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Installieren von KB977176 während einer Tasksequenz



Für Betriebssystembereitstellungen muss der KB977176-Hotfix während einer ConfigMgr 2007 OSD-Tasksequenz in der Setup-Windows- und ConfigMgr-Aufgabe installiert werden. Andernfalls tritt das Problem weiterhin auf, während die Tasksequenz ausgeführt wird. Der Hotfix kann nicht mithilfe einer
Installationssoftwareaufgabe installiert werden. Dies würde dazu führen, dass der ConfigMgr 2007-Clientdienst beendet wird, was dazu führen würde, dass die Tasksequenz fehlschlägt. 

Verwenden Sie zum Installieren des KB977176-Hotfix während einer ConfigMgr 2007 OSD-Tasksequenz die Option PATCH= , die im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel beschrieben wird:

907423 So fügen Sie ein Update in die Erstinstallation von Systems Management Server 2003 Advanced Client

ein, um den KB977176-Hotfix während einer ConfigMgr 2007 OSD-Tasksequenz zu installieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wenden Sie den Hotfix auf den Websiteserver an.

  2. Nachdem der Hotfix auf den Websiteserver angewendet wurde, werden die ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien aktualisiert, um den HOTFIX KB977176 im Verzeichnis \i386\hotfix\KB977176\ der ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien einzuschließen. Da die ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien aktualisiert wurden, stellen Sie sicher, dass Sie die Verteilungspunkte aktualisieren, an denen sich das ConfigMgr 2007-Clientinstallationspaket befindet.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tasksequenz, die Sie ändern müssen, und klicken Sie dann auf "Bearbeiten".

  4. Klicken Sie auf "Fenster und ConfigMgr einrichten".

  5. Geben Sie im Feld "Installationseigenschaften " Folgendes ein:

    For ConfigMgr 2007 SP1:

    PATCH="C:\_SMSTaskSequence\OSD\<Package_ID>\i386\hotfix\KB977176\SCCM2007AC-SP1-KB977176-x86.msp"For ConfigMgr 2007 SP2:

    PATCH="C:\_SMSTaskSequence\OSD\<Package_ID>\i386\hotfix\KB977176\SCCM2007AC-SP2-KB977176-x86.msp"
    Hinweise

    • Der <Package_ID> Platzhalter ist die Paket-ID des ConfigMgr 2007-Clientinstallationspakets in ConfigMgr 2007.

    • Stellen Sie sicher, dass Sie die Anführungszeichen (aber nicht die Klammern um den Platzhalter) als Teil des Pfads einschließen.

    • Stellen Sie sicher, dass die Paket-ID des ConfigMgr 2007-Clientinstallationspakets verwendet wird und nicht die Paket-ID des KB977176-Hotfixpakets.

    • Der _SMSTaskSequence Cacheordner befindet sich auf dem Laufwerk, das den größten Speicherplatz aufweist. Wenn der Computer über mehrere Laufwerke oder Partitionen verfügt, befindet sich der _SMSTaskSequence Ordner möglicherweise auf einem anderen Laufwerk als Laufwerk C. Ändern Sie in diesem Szenario den Pfad so, dass er auf das Laufwerk verweist, das den ordner _SMSTaskSequence enthält. Es wird nicht empfohlen, die Variable _SMSTSMDataPath im Pfad zu verwenden, da der Laufwerkbuchstabe in diesem Pfad in Window PE anders aufgezählt werden kann als im vollständigen Windows Betriebssystem.

    • Alternativ zur Verwendung des lokalen Pfads, der auf die ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien verweist, die sich im lokalen Tasksequenzcache befinden, können Sie einen UNC-Pfad angeben, der auf die ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien in der ursprünglichen Paketquelle oder auf einem Verteilungspunkt verweist.

    • Überprüfen Sie den Namen der MSP-Datei, die sich im Verzeichnis \i386\hotfix\KB977176\ der ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien befindet. Der Name kann je nach Gebietsschema unterschiedlich sein. Wenn sich der Name vom Namen des MSP-Dateinamens unterscheidet, der in diesem Schritt in der PATCH= -Befehlszeile verwendet wird, passen Sie den Namen entsprechend an.

  6. Klicken Sie auf "Übernehmen" oder " OK ", um die Tasksequenz zu speichern.

Weitere Informationen zur Softwareupdateterminologie finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:For more information about software update terminology, click the following article number to view the article in the Microsoft Knowledge Base:

824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zur Beschreibung von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird



Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×