Einführung

Dieser Artikel enthält Informationen zum Erneuern Sie Zertifikate in Microsoft System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager (VMM) mithilfe des Dienstprogramms Zertifikate erneuern.

Dieses Dienstprogramm können Sie folgende erneuern:

  • Abgelaufene Zertifikate

  • Zertifikate, die in Kürze abläuft. In diesem Fall können Sie proaktiv die Ausfallzeit der VMM-Server vermeiden, die auftreten können, wenn Zertifikate ablaufen.

Das Abrufen und Installieren des Dienstprogramms Zertifikate erneuern

Bevor Sie das Dienstprogramm installieren

  1. Installieren Sie Update Rollup 14 für System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager auf eigenständige VMM-Server oder Cluster hoch verfügbare VMM.

  2. Die Utility Herunterladen aus dem Microsoft Download Center.

  3. Extrahieren von "SCVMM_2012_R2_RENEW_CERT. "EXE" Datei in ein temporäres Verzeichnis. Die folgenden Dateien werden extrahiert.

    Dateiname

    Dateiversion

    Dateigröße

    Vmmcertutil.exe

    3.2.8457.0

    68,432

    Software Update zusätzliche Hinweis für System Center 2012 R2 virtuellen Manager.rtf

    Nicht zutreffend

    86,581


Installieren Sie das Dienstprogramm auf einem eigenständigen VMM-server

  1. Führen Sie die Datei Vmmcertutil.exe. Lesen und akzeptieren Sie den Lizenzvertrag.

    Lizenzvertrag

  2. Geben Sie den Speicherort, in dem die dekomprimierten Dateien gespeichert werden sollen. Beispielsweise geben Sie den Ordnerpfad \bin der VMM-Installation. Die VMM-Installation befindet sich standardmäßig im folgenden Ordner:

    C:\Program Files\Microsoft System Center 2012 R2\Virtual Computer Manager\bin
    Speicherort der extrahierten Dateien

  3. Nachdem die Dateien extrahiert wurden, öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    "%VMMINSTALLPATH%\bin\vmmcertutil.exe" console Renewvmmnodecertificate


    Hinweis Ersetzen Sie in diesem Befehl < %VMMINSTALLPATH% > Platzhalter mithilfe den VMM-Installationspfad.

  4. Haben Sie alle vorhandenen PXE-Server in Ihrer Umgebung VMM Aktualisieren der PXE. Dazu in der VMM-Konsole mit der rechten Maustaste des PXE-Servers und dann auf Update WinPE-Abbild.

Nach dem Aktualisieren der Zertifikate können Sie die Datei Vmmcertutil.exe im Ordner \bin löschen.


Installieren Sie das Update auf Clusterknoten VMM hochgradig verfügbare (HA)

  1. Kopieren Sie die Datei Vmmcertutil.exe in VMM Bin-Ordner (%VMMINSTALLPATH% \bin) auf allen Clusterknoten für HAVMM.

    Hinweis: < %VMMINSTALLPATH> steht für System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager-Installationsordner. Beispielsweise lautet der Ordner

    C:\Program Files\Microsoft System Center 2012 R2\Virtual Machine Manager

  2. Zum aktiven Knoten den Knoten mit VMM-Dienstkonto anmelden HAVMM (das Konto, unter dem VMM ausgeführt wird). Sie können auch ein Konto mit den erforderlichen Berechtigungen der HAVMM und VMM SQL Server.

  3. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten auf dem aktiven Knoten. Geben Sie folgende Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl:

    "%VMMINSTALLPATH%\bin\vmmcertutil.exe" console Renewvmmnodecertificate

    "%VMMINSTALLPATH%\bin\vmmcertutil.exe" console RenewHavmmRoleCertificate

  4. Klicken Sie auf den passiven Knoten und melden der Knoten mit VMM-Dienstkonto (das Konto, unter dem VMM ausgeführt wird). Sie können auch ein Konto mit den erforderlichen Berechtigungen der HAVMM und VMM SQL Server. Bei belegen die folgenden Befehle und drücken Sie nach jedem Befehl:

    "%VMMINSTALLPATH%\bin\vmmcertutil.exe" console RenewVmmNodeCertificate

    “%VMMINSTALLPATH% \bin\vmmcertutil.exe" console UpdateHavmmRoleCertificate

  5. Nach der Aktualisierung der passiven Knoten führen Sie Failover zum passiven Knoten aus

  6. Wenn vorhandene PXE-Server in VMM vorhanden sind, aktualisieren Sie Windows PE-Abbild. Aktualisieren Sie Windows PE-Abbild in der VMM-Konsole mit der rechten Maustaste des PXE-Servers und dann auf WinPE-Abbild aktualisieren.

Nach dem Aktualisieren der Zertifikate können Sie die Datei Vmmcertutil.exe auf allen Clusterknoten HAVMM löschen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×