Fehlermeldung beim Hinzufügen einer Stellvertretung in Outlook 2007: "Die Einstellungen für Stellvertretung wurden nicht ordnungsgemäß gespeichert"

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, dem Postfach eines anderen Benutzers in Microsoft Office Outlook 2007 eine Stellvertretung hinzuzufügen, wird die Stellvertretung nicht hinzugefügt. Außerdem wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Einstellungen für Stellvertretung wurden nicht ordnungsgemäß gespeichert. Die Liste "Senden im Auftrag von" kann nicht aktiviert werden. Sie besitzen nicht die erforderlichen Berechtigungen, um diesen Vorgang mit diesem Objekt auszuführen.

Dieses Problem tritt auf, wenn der globale Katalog, mit dem Sie verbunden sind, für den aktuellen Benutzer nicht beschreibbar ist.

Hinweis Wenn bei Verwendung von Outlook 2010 oder einer späteren Version von Outlook dasselbe Problem auftritt, lesen Sie den Fehler "Die Einstellungen für Stellvertretung wurden nicht ordnungsgemäß gespeichert",wenn Sie versuchen, eine Stellvertretung in Outlook hinzuzufügen.

Lösung

Installieren Sie hotfix 950485, um dieses Problem zu beheben.

Wenn Sie weitere Informationen dazu erhalten möchten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base zu sehen:

950485 Beschreibung des Outlook 2007-Hotfixpakets: 25. März 2008

Das Hotfix aktivieren

Wichtig Dieser Abschnitt, die Methode oder die Aufgabe enthält Schritte, die Ihnen mitteilen, wie Sie die Registrierung ändern. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows Zum Aktivieren des Hotfixes müssen Sie der Registrierung die Einstellung IgnoreSOBError hinzufügen.

Damit wir den Hotfix für Sie aktivieren können, wechseln Sie zum Abschnitt "Fix it for me". Wenn Sie den Hotfix lieber selbst aktivieren möchten, wechseln Sie zum Abschnitt "Lassen Sie mich esselbst beheben".

Problem automatisch beheben

Um den Hotfix automatisch zu aktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche oder den Link Fix it. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und führen Sie die Schritte im Assistenten Beheben aus.


Notizen

  • Installieren Sie den Hotfix, der im Microsoft Knowledge Base (KB)-Artikel 950485 beschrieben wird, bevor Sie diese Lösung beheben ausführen.

  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.

  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.


Wechseln Sie dann zum Abschnitt "Wurde das Problem dadurch behoben?".

Problem manuell beheben

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Hotfix zu aktivieren:

  1. Beenden Sie Outlook 2007.

  2. Starten Sie den Registrierungs-Editor. Verwenden Sie dazu eines der folgenden Verfahren, wenn dies für Ihre Situation geeignet ist.

    Windows Vista

    1. Klicken Sie auf Start,geben Sie
      regedit in das Feld Suche starten ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    2. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf
      Weiter.

    Windows XP

    1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf
      Ausführen.

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, und fügen Sie ihn in das Feld Öffnen ein (oder geben Sie ihn ein). Drücken Sie anschließend die EINGABETASTE:

      regedit

  3. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Preferences Wenn Sie Richtlinien verwenden, klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Preferences

  4. Nachdem Sie den in Schritt 3 angegebenen Unterschlüssel ausgewählt haben, zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie dann auf
    DWORD-Wert.

  5. Geben Sie IgnoreSOBError ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf IgnoreSOBError, und klicken Sie dann auf Ändern.

  7. Geben Sie im Feld Wertdaten den
    Wert 1 ein, und klicken Sie dann auf OK.

  8. Klicken Sie im Menü Datei auf
    Beenden, um den Registrierungs-Editor zu beenden.

Nachdem Sie den Hotfix und die Registrierungsdaten angewendet haben, können Sie eine Stellvertretung hinzufügen, die nicht über schreibberechtigungen für den globalen Katalog verfügt. In diesem Fall wird eine Informationsmeldung, die der folgenden Meldung ähnelt, im Anwendungsprotokoll protokolliert, um das Ereignis nachverfolgt zu können: Weitere Informationen finden Sie im Hilfe- und


Supportcenter. Rufen Sie hierzu die folgende Microsoft-Website auf:

http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.

  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie Feedback geben oder Probleme mit dieser Lösung melden möchten, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar im Blog"Fix it for me"oder senden Sie uns eine E-Mail.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×