Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
884564 You receive a "The RPC server is unavailable" error message when you open Disk Management in Windows XP

Problembeschreibung

Wenn Sie Ihren Computer erstmals starten, Microsoft Windows XP Out of Box Experience (OOBE) beendet ist und Sie dann die Datenträgerverwaltung öffnen, kann Ihnen eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt werden:


Der RPC-Server ist nicht verfügbar.

Sie verfügen nicht über die erforderlichen Berechtigungen, um auf die Verwaltung logischer Datenträger auf Computername zuzugreifen.

Im Anwendungsprotokoll in der Ereignisanzeige wird außerdem eventuell die folgende Fehlermeldung protokolliert:



Wenn Sie den Computer neu starten und dann die Datenträgerverwaltung öffnen, wird Ihnen die Fehlermeldung nicht angezeigt.

Ursache

Die Ursache dieses Problems ist eine Diskrepanz zwischen dem tatsächlichen Computernamen und dem Namen, den der RPC-Dienst erwartet. Zu einer solchen Diskrepanz kann es kommen, wenn der Computername unter Anwendung einer der folgenden Methoden geändert wird:

  • Das Microsoft-Systemvorbereitungsprogramm (Sysprep) wurde verwendet, um das Windows XP-Abbild zu erstellen, mit dem Sie den Computer gestartet haben.

  • Sie ändern den Computernamen während der Ausführung von Windows XP Out of Box Experience.

  • Mindestens eine der folgenden Bedingungen ist erfüllt:

    • Sie ziehen während der Ausführung von Windows XP Out of Box Experience das Netzwerkkabel ab.

    • Sie starten den Computer nicht neu, nachdem die Ausführung von Windows XP Out of Box Experience abgeschlossen ist.

    • Sie öffnen die Datenträgerverwaltung.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, starten Sie den Computer mindestens einmal neu, nachdem die Ausführung von Windows XP Out of Box Experience abgeschlossen ist und bevor Sie die Datenträgerverwaltung öffnen.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.Dieses Problem wird derzeit von Microsoft untersucht. Entsprechende Informationen werden in der Microsoft Knowledge Base veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×