Kumulative Update 2 für SQL Server Compact 3.5 Servicepack 2

BUG #: 135779 (Content Maintenance)

EINFÜHRUNG

Kumulative Update 2 für SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 enthält Hotfixes für Microsoft SQL Server Compact 3.5-Probleme, die seit der Veröffentlichung von SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 behoben werden. Hinweis Dieser Build das kumulative Updatepaket ist bekannt als 3.5.8082.00 erstellen. Wir empfehlen, Updates vor der Bereitstellung in der Produktion testen. Da diese Builds kumulativ sind, enthält jede neue Version alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die in früheren SQL Server Compact 3.5 enthalten waren. Wir empfehlen Sie prüfen die neueste Update-Version, die diesen Hotfix enthält.

Wichtige Hinweise zum kumulativen Updatepaket

  • Dieses kumulative Updatepaket wird nur für 32-Bit- und 64-Bit-Version SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 veröffentlicht. Möchten Sie eines dieser Updates für die Plattform, wenden Sie sich an Microsoft Customer Service and Support. Eine vollständige Liste der Microsoft Customer Service and Support-Telefonnummern oder um eine separate Serviceanfrage erstellen, finden Sie auf folgender Microsoft-Website:http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support

Weitere Informationen

Das kumulative Update 2 für SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2

Ein unterstütztes kumulatives Updatepaket ist jetzt von Microsoft erhältlich. Dieses Update-Paket s soll jedoch nur die Probleme beheben, die in diesem Artikel beschrieben werden. Dieses kumulative Updatepaket nur auf Computern, die diese Probleme angewendet. Dieses kumulative Updatepaket möglicherweise noch getestet. Wenn Ihr System durch diese Probleme nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, auf das nächste SQL Server Compact 3.5 Servicepack warten, die Hotfixes in diesem kumulativen Update-Paket enthält. Ist das kumulative Updatepaket herunterladen, wird einen Abschnitt "Hotfixdownload available" am Anfang dieses Knowledge Base-Artikel anzeigen Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an Microsoft Customer Service and Support, um das kumulative Updatepaket zu erhalten. Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gilt für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht für dieses kumulative Updatepaket qualifizieren. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder für Erstellung eine separate Serviceanfrage, fahren Sie auf der folgenden Microsoft-Website fort:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support

Note to Support Professionals: The following table lists the status of individual KB articles for each SQL Bug number. However, a KB article may not necessarily be created for each bug.

VSTS bug number

KB article number

Description

Status

455582

983516

FIX: A Deadlock occurs when two transactions try to do a DML operation on the same table with a TABLOCK locking hint or an XLOCK locking hint

Public

534043

2300599

FIX: Heap corruption occurs when you use SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2

Public

Microsoft Knowledge Base-Artikel, die diese Hotfixes beschreiben, werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind. Weitere Informationen zu den SQL Server-Fehlern finden Sie in den folgenden zu Artikeln der Microsoft Knowledge Base:

VSTS-Fehlernummer

KB-Artikelnummer

Beschreibung

455582

983516

Update: Ein Deadlock tritt auf, wenn zwei Transaktionen eine DML-Vorgang für eine Tabelle ausführen, die TABLOCK-Sperrhinweis oder XLOCK-Sperrhinweis enthält

534043

2300599

Update: Heapbeschädigung tritt auf, wenn Sie SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2

Informationen zum kumulativen Updatepaket

Voraussetzungen

Es gibt keine dieses kumulative Update installieren.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie kumulative Updates.

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um die Hotfixes aus dem Paket verwenden zu können.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses kumulativen Updatepaket Dateiattribute (oder höher) ist in der folgenden Tabelle aufgeführt. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der koordinierten Weltzeit (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit umgewandelt. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu suchen, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone in dem Element im Bedienfeld .

Für alle unterstützten 32-Bit-Versionen von SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

System.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

296,816

30-Jul-2010

15:27

x86

Entitypub.config

Not Applicable

565

30-Jul-2010

09:14

Not Applicable

Policy.3.5.system.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

10,096

30-Jul-2010

15:27

x86

Policy.3.5.system.data.sqlserverce.entity.dll

3.5.8082.0

10,096

30-Jul-2010

15:27

x86

Publisher.config

Not Applicable

558

30-Jul-2010

09:14

Not Applicable

System.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

296,816

30-Jul-2010

15:27

x86

System.data.sqlserverce.entity.dll

3.5.8082.0

231,280

30-Jul-2010

15:27

x86

Sqlceca35.dll

3.5.8082.0

342,384

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlcecompact35.dll

3.5.8082.0

83,312

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlceer35en.dll

3.5.8082.0

147,312

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlceme35.dll

3.5.8082.0

63,344

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlceoledb35.dll

3.5.8082.0

169,328

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlceqp35.dll

3.5.8082.0

640,880

30-Jul-2010

15:26

x86

Sqlcese35.dll

3.5.8082.0

361,840

30-Jul-2010

15:26

x86

System.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

296,816

30-Jul-2010

15:28

x86

Microsoft.synchronization.data.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.server.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

92,016

30-Jul-2010

15:27

x86

Microsoft.synchronization.data.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.server.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

92,016

30-Jul-2010

15:27

x86

Für alle unterstützten 64-Bit-Versionen von SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

System.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

296,816

30-Jul-2010

15:11

x86

System.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

296,816

30-Jul-2010

15:11

x86

System.data.sqlserverce.entity.dll

3.5.8082.0

231,280

30-Jul-2010

15:11

x86

Sqlceca35.dll

3.5.8082.0

573,296

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlcecompact35.dll

3.5.8082.0

117,616

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlceer35en.dll

3.5.8082.0

147,824

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlceme35.dll

3.5.8082.0

89,456

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlceoledb35.dll

3.5.8082.0

257,392

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlceqp35.dll

3.5.8082.0

1,131,376

30-Jul-2010

15:10

x64

Sqlcese35.dll

3.5.8082.0

670,576

30-Jul-2010

15:10

x64

Microsoft.synchronization.data.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.server.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

92,016

30-Jul-2010

15:11

x86

Microsoft.synchronization.data.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.server.dll

1.0.1208.0

115,744

30-Jul-2010

07:27

x86

Microsoft.synchronization.data.sqlserverce.dll

3.5.8082.0

92,016

30-Jul-2010

15:11

x86

Das kumulative Updatepaket installieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das kumulative Updatepaket installieren:

  1. Laden Sie und suchen Sie die Datei SSCERuntime-ENU.exe.

  2. Doppelklicken Sie auf die Datei SSCERuntime-ENU.exe um die Extrahierung zu starten.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld SQL Server Compact 3.5 SP2 Self-Extractor Geben Sie den Ordner für die extrahierten Dateien und klicken Sie dann auf OK.

  4. Verschieben Sie in den Ordner extrahieren, den Sie in Schritt 3 festgelegt.

  5. Doppelklicken Sie auf die SSCERuntime_x86-ENU.msi oder SSCERuntime_x64-ENU.msi Datei, und gehen Sie Setup.

64-Bit-Computern installieren Sie die 32-Bit und 64-Bit-Versionen von SQL Server Compact 3.5 SP2 CU1 MSI-Dateien. Vorhandene SQL Server Compact 3.5-Anwendung können fehlschlagen, wenn die 32-Bit-Version der MSI-Datei auf einem 64-Bit-Computer installiert ist. Entwickler der 32-Bit und 64-Bit-MSI-Dateien zusammen mit ihrer Anwendung schließen und auf 64-Bit-Computern installieren. Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft Knowledge Base-Artikel 974247 oder Install.txt-Datei, die mit dem MSI-Dateien extrahiert.

Das kumulative Updatepaket zu deinstallieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das kumulative Updatepaket zu deinstallieren:

  1. Öffnen Sie im Bedienfeld die Option Software . Hinweis Bei Verwendung von Windows 7 im Bedienfeld öffnen Sie Programme und Funktionen.

  2. Eintrag "Microsoft SQL Server Compact 3.5 SP2 ENU" und "Microsoft SQL Server Compact 3.5 SP2 X 64 DEU" entspricht. Dann jede Maustaste, und wählen "Deinstallieren" kumulative Update deinstallieren.

Da SQL Server Compact kumulativen Updates das gesamte Produkt installieren, wird SQL Server Compact 3.5 Schritt 2 auch deinstallieren. Wenn Sie SQL Server Compact 3.5 SP2 erneut installieren möchten, müssen Sie die MSI-Dateien noch einmal installieren. MSI-Dateien unter der folgenden URL herunterladen:http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=e497988a-c93a-404c-b161-3a0b323dce24

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft-Softwareupdates

Author: hisarkar
Writer: v-jinjzh
Tech Reviewer: sharxu; hisarkar
Editor:v-marla

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×