Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate für Windows 10 Version 1511 und Windows Server 2016 Technical Preview 4 enthält Verbesserungen und Korrekturen der Funktionalität und behebt die folgenden Sicherheitsanfälligkeiten in Windows:

  • 3155533 MS16-051: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer: 10. Mai 2016

  • 3155538 MS16-052: Kumulatives Sicherheitsupdate für Microsoft Edge: 10. Mai 2016

  • 3156754 MS16-055: Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente: 10. Mai 2016

  • 3156761 MS16-056: Sicherheitsupdate für Windows Journal: 10. Mai 2016

  • 3156987 MS16-057: Sicherheitsupdate für Windows-Shell: 10. Mai 2016

  • 3154846 MS16-060: Sicherheitsupdate für Windows-Kernel: 10. Mai 2016

  • 3155520 MS16-061: Sicherheitsupdate für RPC: 10. Mai 2016

  • 3158222 MS16-062: Sicherheitsupdate für Kernelmodustreiber: 10. Mai 2016

  • 3155527 MS16-064: Sicherheitsupdate für Schannel: 10. Mai 2016

  • 3156757 MS16-065: Sicherheitsupdate für .NET Framework: 10. Mai 2016

  • 3155451 MS16-066: Sicherheitsupdate für virtuellen sicheren Modus: 10. Mai 2016


Updates für Windows 10 und Windows Server 2016 sind kumulativ. Dieses Paket enthält daher alle zuvor veröffentlichten Updates.

Wenn Sie vorherige Updates installiert haben, werden nur die neuen Updates aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Computer installiert. Wenn Sie zum ersten Mal ein Windows 10-Updatepaket installieren, hat das Paket für die x86-Version eine Größe von 390 MB und das Paket für die x64-Version eine Größe von 677 MB.

Beziehen dieses Updates

Methode 1: Windows Update

Dieses Update wird automatisch heruntergeladen und installiert.

Methode 2: Microsoft Update-Katalog

Um das eigenständige Paket für dieses Update zu erhalten, besuchen Sie die Microsoft Update-Katalog-Website.

Voraussetzungen

Es müssen keine speziellen Voraussetzungen für die Installation dieses Update erfüllt werden.

Informationen zum Neustart

Sie müssen Ihren Computer nach der Installation dieses Updates neu starten. 

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt das zuvor veröffentlichte Sicherheitsupdate 3147458.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem kumulativen Update bereitgestellt werden, finden Sie in Dateiinformationen für das kumulative Update 3156421.

Dateiname

SHA1-Hash

SHA256-Hash

Windows10.0-KB3156421-x86.msu

DF6C01B17D1D5967853384BA995509FEFB432F10

0A983CCEF83D1FA44B418B5486D29B195BB0134FBAC2D99C7831EB18482AF914

Windows10.0-KB3156421-x64.msu

DF611D19667C6936EE4A7F77DA54801A6B87F275

7D81058C3879A4028791056FC81D70E119344AF12D0B475DE33ACFD8698D7A57


Weitere Informationen

In .NET Framework 3.5 und früheren Versionen wurde für Anwendungen die Verwendung von TLS-Systemstandardversionen (SystemDefaultTlsVersions) als Kryptografieprotokoll nicht unterstützt. Mit diesem Update wird die Verwendung von TLS v1.2 in .NET Framework 3.5 ermöglicht.

Für die folgenden Registrierungsschlüssel kann die Verwendung der Betriebssystemstandardwerte für SSL und TLS anstelle der hartcodierten Standardwerte von .NET Framework für eine auf dem Computer ausgeführte verwaltete Anwendung festgelegt werden.

  • Für 64-Bit-Betriebssysteme: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\.NETFramework\v2.0.50727] "SystemDefaultTlsVersions"=dword:00000001 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\.NETFramework\v2.0.50727] "SystemDefaultTlsVersions"=dword:00000001

  • Für 32-Bit-Betriebssysteme: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\.NETFramework\v2.0.50727] "SystemDefaultTlsVersions"=dword:00000001

Hinweis Wenn für die Anwendung die Option ServicePointManager.SecureProtocol per Code oder mithilfe von Konfigurationsdateien auf einen bestimmten Wert festgelegt ist oder wenn die SslStream.AuthenticateAs*-APIs zum Angeben einer bestimmten SslProtocols-Enumeration verwendet werden, hat die Registrierungseinstellung keine Auswirkung.

Darüber hinaus wurde die SslProtocolsExtensions-Enumeration hinzugefügt, die Sie als Option zum Festlegen von TLS v1.2, TLS v1.1 sowie von Betriebssystemstandardwerten für die ServicePointManager.SecurityProtocol-Eigenschaft verwenden können, wenn Sie .NET Framework Version 2.0 SP2 ausführen. (Informationen zur Verwendung der Erweiterungen finden Sie im Abschnitt mit Hinweisen für Entwickler.)

Weitere Informationen zum Aktivieren von TLS v1.1 oder TLS v1.2 als Betriebssystemstandardwerte finden Sie in den Anweisungen unter https://technet.microsoft.com/de-de/library/dn786418(v=ws.11).aspx#BKMK_SchannelTR_TLS12.

Informationsquellen

Informieren Sie sich über die Terminologie, die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×