In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie den Inhalt des Ordners „Temporary Internet Files“ dauerhaft von Ihrem Computer löschen. Schauen Sie sich ein Video an, in dem erläutert wird, wie Sie den Inhalt des Ordners „Temporary Internet Files“ selbst löschen. 

Löschen des Inhalts des Ordners „Temporary Internet Files“

Wenden Sie das entsprechende Verfahren für Ihre Windows-Version an.

  1. Drücken Sie, und halten Sie Start SystemsteuerungInternetoptionen gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste).

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.

  3. Wählen Sie Alles löschenJa > OK aus.

  1. Wählen Sie StartSystemsteuerungNetzwerk und InternetInternetoptionen aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.

  3. Wählen Sie Alles löschenJa > OK aus.

  1. Beenden Sie Internet Explorer.

  2. Beenden Sie alle Instanzen von Windows Explorer.

  3. Wählen Sie StartSystemsteuerung aus, und doppelklicken Sie anschließend auf Internetoptionen.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Temporäre Internetdateien auf Dateien löschen.

  5. Aktivieren Sie im Dialogfeld Dateien löschen das Kontrollkästchen Alle Offlineinhalte löschen.

  6. Klicken Sie zweimal auf OK.

Hinweis

Wenn der Ordner „Temporary Internet Files“ eine große Menge von Webseiteninhalten enthält, kann dieser Vorgang mehrere Minuten in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen

  • Der Ordner „Temporary Internet Files“ (oder Cache) wird von Windows Internet Explorer und von MSN Explorer verwendet, um Webseiteninhalte für die schnellere Anzeige auf der Festplatte zu speichern. Dieser Cache sorgt dafür, dass Internet Explorer bzw. MSN Explorer jeweils nur die Inhalte neu herunterladen muss, die sich seit dem letzten Anzeigen einer Webseite geändert haben. Beim erneuten Abfragen einer Seite muss somit nicht mehr der gesamte Inhalt der Seite heruntergeladen werden.

  • Möglicherweise wurden die Einstellungen für den Ordner „Temporary Internet Files“ von einem Administrator angepasst, um zu verhindern, dass Sie die Einstellungen ändern. Der Administrator kann beispielsweise die Registerkarte Allgemein aus der Oberfläche des Dialogfelds Internetoptionen entfernen. Wenden Sie sich an den Administrator, falls Sie keinen Zugriff auf das Dialogfeld Internetoptionen oder die Registerkarte Allgemein haben und nähere Informationen wünschen.

  • Dateien, die mit dem Wort „Cookie“ beginnen, verbleiben u. U. auch nach dem Befolgen dieser Schritte im Ordner „Temporary Internet Files“. Bei diesen Dateien handelt es sich um Verknüpfungen zu den eigentlichen Cookiedateien im Ordner „Cookies“. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    158769 Leeren von „Temporary Internet Files“: Behalten von Cookiedateien Weitere Informationen zum Löschen von Cookies finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    278835 Löschen von Cookiedateien in Internet Explorer

  • In einigen Fällen verbleiben von Websites heruntergeladene Dateien u. U. im Ordner „Temporary Internet Files“, sind jedoch im Windows-Explorer nach dem Befolgen dieser Schritte nicht sichtbar. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    301057 Ordner „Temporary Internet Files“ benötigt mehr Platz als angegeben

Informationsquellen

Weitere Informationen zum Ordner „Temporary Internet Files“ finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:

155353So ändern Sie die Größe des Zwischenspeichers für temporäre Internetdateien

172949 Ändern des Speicherortes für temporäre Internetdateien

263070 Einfluss der Cache-Einstellungen von Internet Explorer auf das Browsen

175885 Keine temporären Internetdateien auf gemeinsamem Computer

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×