Löschen Ihres Caches für Office-Dokumente

Der Cache für Office-Dokumente enthält die Dateien, die von Office zum Sicherstellen verwendet werden, dass Ihre Änderungen in der Cloud gespeichert werden. Wenn Sie Office mit anderen Apps in der Cloud verwenden, können die Apps nicht ordnungsgemäß synchronisiert werden, bevor Office geschlossen wird. Dies kann Ihren Cache für Office-Dokumente beschädigen. In der Regel kann Office beschädigte Cachedateien reparieren, doch wenn eine Cloud-App nicht ordnungsgemäß synchronisiert wurde, kann sie verhindern, dass Office die Reparaturen durchführt.

Hinweise: 

  • In diesem Artikel werden die Probleme mit dem Cache für Office-Dokumente beschrieben, die möglicherweise bei der Verwendung von OneDrive auftreten können. Bei der Verwendung anderer Apps können möglicherweise ähnliche Probleme auftreten. Wenn Sie eine andere Cloud-App verwenden, informieren Sie sich in der Hilfe zu dieser App oder beim Produktsupport zum Thema "Beheben von Synchronisierungsproblemen".

  • Wenn Sie Probleme mit OneDrive for Business haben, aktualisieren Sie Ihre OneDrive-Synchronisierungs-App, indem Sie die Anleitungen unter Synchronisieren von Dateien mit OneDrive in Windowsbefolgen.

Problembehebung für den Cache für Office-Dokumente

Wenn die Cachedatei beschädigt wird, scheint Ihre Datei im Office Upload Center zu hängen. In der Statusleiste wird eine Benachrichtigung angezeigt, die besagt, dass der Microsoft Office-Dokument Cache ein Problem mit einem Link zur Reparatur gefunden hat. Wenn Sie auf "reparieren" klicken, wird im Upload Center eine weitere Fehlermeldung angezeigt, die das Sichern des Caches und das Erstellen eines neuen für Sie bietet. Möglicherweise werden auch Fehler angezeigt, die mit der anderen Cloud-App verknüpft sind, die Sie verwendet haben. Wenn Sie in der Upload Center-Fehlermeldung auf reparieren klicken, schlägt die wieder Herstellung fehl.

Um dieses Problem zu beheben, versuchen Sie, Ihren Microsoft Office-Dokument Cache manuell zu löschen. Das Löschen des Caches ist nicht gefährlich, und es kann möglicherweise das Synchronisierungsproblem beheben. Nachdem Sie den Cache gelöscht haben, erfolgt die Synchronisierung möglicherweise automatisch, oder Sie müssen sie manuell durchführen.

Hier folgt eine Übersicht über den Prozess zum Löschen des Caches für Microsoft Office-Dokumente:

  1. Durchführen eines sauberen Neustarts: Dieser Schritt ist erforderlich, um sicherzustellen, dass die Cachedateien während des Starts nicht geladen werden. Andernfalls würden sie gesperrt, und Sie könnten sie nicht löschen.

    Wichtig: Für einen sauberen Neustart müssen Sie über Administratorrechte auf dem Computer verfügen.

  2. Löschen von Cachedateien: Mit diesem Schritt kann das Problem oft gelöst werden. Normalerweise repariert Office die Dateien des Caches für Dokumente, wenn es Probleme erkennt. Wenn beschädigte und irreparable Cachedateien gelöscht werden, kann Office die Reparatur selbst erledigen, indem es die beschädigten Dateien ersetzt.

  3. Neustart und Synchronisierung: In diesem Schritt repariert Office den Cache. Nachdem der Cache repariert wurde, sollte ein Synchronisierungsvorgang alle "hängenden" Dateien "lösen".

Ausführliche Informationen zum Ausführen dieser Schritte finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Hinweis: Sollte sich das Problem mit den Schritten in diesem Artikel nicht beheben lassen, müssen Sie Office möglicherweise deinstallieren und dann erneut installieren. Die erforderlichen Schritte für diesen Vorgang werden hier nicht behandelt. Wenn Sie Hilfe bei der Neuinstallation von Office benötigen, lesen Sie Installieren von Office auf Ihrem PC oder Mac. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen nicht für die Verwaltung von Computern zuständig sind, sollten Sie sich an Ihren Systemadministrator wenden, bevor Sie Office erneut installieren. Es gibt nämlich besondere Umstände, die sich auf den Installationsvorgang auswirken könnten.

Die genauen Schritte zur Durchführung eines sauberen Neustarts variieren je nach der verwendeten Windows-Version. Lesen Sie dazu den Hilfeartikel Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows, und suchen Sie nach den Schritten für Ihre Windows-Version.

  1. Führen Sie zum Öffnen des Office Upload Centers je nach Ihrer Windows-Version eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie in Windows 10 auf die Windows-Schaltfläche, geben Sie Microsoft Upload Center in das Suchfeld ein, und doppelklicken Sie dann in den Suchergebnissen auf die Microsoft Upload Center -app (je nach Office-Version kann dies 2010 oder 2013 sagen).

    • Unter Windows 8 oder 8.1: Zeigen Sie auf die untere rechte Bildschirmecke, klicken Sie auf Suchen, geben Sie im Suchfeld Microsoft Upload Center ein, und doppelklicken Sie in den Suchergebnissen auf die Microsoft Upload Center-App (die Ergebnisse können abhängig von Ihrer Office-Version "2010" oder "2013" lauten).

    • Unter Windows 7: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, anschließend auf Microsoft Office und Microsoft Office Tools, und klicken Sie auf Microsoft Office Upload Center.

  2. Klicken Sie im Upload Center auf Einstellungen und dann auf Zwischengespeicherte Dateien löschen.

Hier können Sie feststellen, ob das Problem behoben wurde. Wenn eine Dateibeschädigung des Caches für Office-Dokumente der Grund dafür war, dass Office den Cache nicht reparieren konnte, sollte das Problem gelöst werden können, nachdem Office die Reparatur durchführen und Ihre Clouddateien synchronisiert werden konnten(n).

Normal neu starten. Die Schritte zum Neustart finden Sie auch im Support Artikel So führen Sie einen sauberen Neustart unter Windowsaus. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Zurücksetzen des Computers, um nach der Problembehandlung bei einem sauberen Start normal zu beginnen". Suchen Sie in diesem Abschnitt Ihre Windows-Version, und führen Sie die entsprechenden Schritte aus. Eine erneute Synchronisierung wird automatisch ausgeführt.

Verwandte Informationen

Microsoft Office Upload Center

Einstellungen des Caches für Office-Dokumente

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×