Mandanten anfügen-Rollup für Configuration Manager-aktuelle Verzweigung, Version 2006

Zusammenfassung

Ein in-Console-Update, das das Feature " Skripts ausführen " aus dem Microsoft Endpoint Manager Admin Center aktiviert, steht Kunden, die den Mandanten Anfüge Prozess abgeschlossen haben, zur Verfügung. Dieses Update behebt auch andere Probleme mit der Mandanten Zuordnung und ist eine Voraussetzung für die Verwendung des Features Skripts ausführen aus dem Admin Center.

Behobene Probleme

  • Features wie Skripts im Admin Center werden nicht für Benutzer angezeigt, die allen Sicherheitsbereichen zugewiesen sind, aber keine vollständigen Administratoren sind.

  • Internet basierte Links zum genehmigen oder ablehnen von Benutzer Anwendungsanforderungen per e-Mail-Fehler in der aktuellen Verzweigung des Microsoft Endpoint Configuration Manager, Version 2006. Dies tritt für internetbasierte Clients auf, die mit einem Cloud Management-Gateway (CMG) verwaltet werden. Der Administrator erhält beim Klicken auf den e-Mail-Link einen HTTP-Fehler 400. Beachten Sie, dass Anforderungen weiterhin mithilfe der Configuration Manager-Konsole oder anderen Kanälen wie WMI genehmigt werden können, die vom Configuration Manager-Verwaltungsdienst abhängig sind.

  • Der Onlinestatus, der für Geräte im Internet aufgelistet ist, die über ein Cloud Management Gateway (CMG) in der Configuration Manager-Konsole verbunden sind, ist möglicherweise falsch. Dieses Problem tritt auf, wenn sich der CMG-Verbindungspunkt mit dem Dienstverbindungspunkt zusammen befindet und der Verwaltungspunkt mit dem SMS-Anbieter zusammengefunden wird.

Update Informationen für Microsoft Endpoint Configuration Manager, Version 2006

Dieses Update steht im Knoten Updates und Wartung der Configuration Manager-Konsole für Umgebungen zur Verfügung, die den Mandanten Anfüge Prozess abgeschlossen haben, und die mithilfe von Early Update Ring oder Global verfügbaren Builds von Version 2006 installiert wurden. Für Kunden im Technology Adoption-Programm (Tap) muss das private Tap-Rollup installiert sein, bevor dieses Update angezeigt wird. Für Kunden, die einen frühen Update-Ring-Build von Configuration Manager, Version 2006, installiert haben, ist das folgende Update erforderlich.

KB 4576791: Update für Microsoft Endpoint Configuration Manager, Version 2006, früh Update Ring

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nicht neu starten, nachdem Sie das Update installiert haben.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt keine zuvor veröffentlichten Updates.

Zusätzliche Installationsinformationen

Nachdem Sie dieses Update auf einem primären Standort installiert haben, müssen bereits vorhandene sekundäre Standorte manuell aktualisiert werden. Wenn Sie einen sekundären Standort in der Configuration Manager-Konsole aktualisieren möchten, klicken Sie auf Verwaltung, klicken Sie auf Websitekonfiguration, klicken Sie auf Websites, klicken Sie auf sekundäre Website wiederherstellen, und wählen Sie dann den sekundären Standort aus. Der primäre Standort installiert dann diesen sekundären Standort erneut mithilfe der aktualisierten Dateien. Konfigurationen und Einstellungen für den sekundären Standort sind von dieser Neuinstallation nicht betroffen. Die neuen, aktualisierten und neu installierten sekundären Standorte unter dieser primären Website erhalten automatisch dieses Update.

Führen Sie den folgenden SQL Server-Befehl in der Website Datenbank aus, um zu überprüfen, ob die Update Version eines sekundären Standorts mit der des übergeordneten primären Standorts übereinstimmt:

Wählen Sie dbo. fnGetSecondarySiteCMUpdateStatus (' SiteCode_of_secondary_site ') aus.

Wenn der Wert 1 zurückgegeben wird, ist die Website auf dem neuesten Stand, wobei alle Hotfixes auf der übergeordneten primären Website angewendet werden.

Wenn der Wert 0 zurückgegeben wird, hat die Website nicht alle Fixes installiert, die auf die primäre Website angewendet werden, und Sie sollten die Option sekundären Standort wiederherstellen verwenden, um den sekundären Standort zu aktualisieren.

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

adminservice.config.dll

5.0.9012.1028

20872

04-Sep-2020

00:00

x86

adminservice.controllers.dll

5.0.9012.1028

70528

04-Sep-2020

00:00

x86

adminservice.dataaccess.dll

5.0.9012.1028

56200

04-Sep-2020

00:00

x86

adminservice.host.dll

5.0.9012.1028

162696

04-Sep-2020

00:00

x86

adminservice.rolebasedaccesscontrol.dll

5.0.9012.1028

19336

04-Sep-2020

00:00

x86

cmupdate.exe

5.00.9012.1028

25476488

04-Sep-2020

00:00

x64

microsoft.configurationmanager.objectlibrary.dll

5.0.9012.1028

133000

04-Sep-2020

00:00

x86

microsoft.configurationmanager.serviceconnector.dll

5.0.9012.1028

429944

04-Sep-2020

00:00

x86

setupcore.dll

5.00.9012.1028

26857336

04-Sep-2020

00:00

x64

 

Informationsquellen

Mandanten anfügen-Dokumentation

Updates und Wartung für Configuration Manager

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×