Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in der Microsoft-Grafikkomponente in Microsoft Windows, Microsoft Office, Skype for Business, Silverlight und Microsoft Lync. Diese Sicherheitsrisiken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Website besucht oder ein speziell gestaltetes Dokument öffnet. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie im Microsoft-Sicherheitsbulletin MS17-013.

Zusätzliche Informationen zu diesem Sicherheitsupdate

Die folgenden Artikel enthalten zusätzliche Informationen zu diesem Sicherheitsupdate bezogen auf einzelne Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Microsoft Windows

  • 4017018 Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente: 11. April 2017

  • 4012584 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente: 14. März 2017

  • 4012497 MS17-018 und MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows-Kernelmodustreiber und für die Microsoft-Grafikkomponente: 14. März 2017

  • 4012212 Reines Sicherheits- und Qualitätsupdate vom März 2017 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1

  • 4012215 Monatlicher Sicherheits- und Qualitätsrollup vom März 2017 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1

  • 4012213 Reines Sicherheits- und Qualitätsupdate vom März 2017 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

  • 4012216 Monatlicher Sicherheits- und Qualitätsrollup vom März 2017 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

  • 4012214 Reines Sicherheits- und Qualitätsupdate vom März 2017 für Windows Server 2012

  • 4012217 Monatlicher Sicherheits- und Qualitätsrollup vom März 2017 für Windows Server 2012

  • 4012606 14. März 2017 – KB4012606 (Betriebssystembuild 17312)

  • 4013198 14. März 2017 – KB4013198 (Betriebssystembuild 830)

  • 4013429 13. März 2017 – KB4013429 (Betriebssystembuild 933)

Microsoft Office

  • 3127945 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office Suite: 14. März 2017

  • 3141535 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office Suite: 14. März 2017

  • 3127958 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Office 2010: 14. März 2017

  • 3178688 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Office 2010: 14. März 2017

  • 3178693 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Word Viewer: 14. März 2017

  • 3178653 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Word Viewer: 14. März 2017

Microsoft-Kommunikationsplattformen und -software

  • 4010299 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Lync 2010: 14. März 2017

  • 4010300 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene): 14. März 2017

  • 4010301 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene): 14. März 2017

  • 4010303 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Live Meeting 2007-Konsole: 14. März 2017

  • 4010304 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Live Meeting-Add-In: 14. März 2017

  • 3172539 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2013 (Skype for Business): 14. März 2017

  • 3178656 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Skype for Business 2016: 14. März 2017

Microsoft-Entwicklertools und -software

  • 4013867 MS17-013: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft-Grafikkomponente in Microsoft Silverlight 5: 14. März 2017

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Windows Vista (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateinamen der Sicherheitsupdates

Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB4017018-x86.msu
Windows6.0-KB4012584-x86.msu
Windows6.0-KB4012497-x86.msu

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB4017018-x64.msu
Windows6.0-KB4012584-x64.msu
Windows6.0-KB4012497-x64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

  1. Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe“ nicht unterstützt. Um ein durch WUSA installiertes Update zu deinstallieren, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4017018.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012584.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012497.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

 

Windows Server 2008 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateinamen der Sicherheitsupdates

Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB4017018-x86.msu
Windows6.0-KB4012584-x86.msu
Windows6.0-KB4012497-x86.msu

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB4017018-x64.msu
Windows6.0-KB4012584-x64.msu
Windows6.0-KB4012497-x64.msu

 

Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008
Windows6.0-KB4017018-ia64.msu
Windows6.0-KB4012584-ia64.msu
Windows6.0-KB4012497-ia64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe“ nicht unterstützt. Um ein durch WUSA installiertes Update zu deinstallieren, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4017018.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012584.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012497.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows 7 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB4012212-x64.msu
Nur Sicherheit

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB4012215-x64.msu
Monatlicher Rollup

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012212.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012215.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows Server 2008 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB4012212-x64.msu
Nur Sicherheit

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB4012215-x64.msu
Monatlicher Rollup

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012212.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012215.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB4012213-x64.msu
Nur Sicherheit

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB4012216-x64.msu
Monatlicher Rollup

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012213.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012216.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows RT 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Bereitstellung

Das monatliche Rollupupdate 4012216 ist nur über Windows Update verfügbar.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012213.

Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB4012214-x64.msu
Nur Sicherheit

 

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB4012217-x64.msu
Monatlicher Rollup

 

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB4012213-x64.msu
Nur Sicherheit

 

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB4012216-x64.msu
Monatlicher Rollup

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012214.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012217.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012213.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4012216.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows 10 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB4012606-x64.msu

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10, Version 1511:
Windows10.0-KB4013198-x64.msu

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10, Version 1607:
Windows10.0-KB4013429-x64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Updateverlauf für Windows 10 und Windows Server 2016.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Windows Server 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2016:
Windows10.0-KB4013429-x64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Updateverlauf für Windows 10 und Windows Server 2016.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

 

Microsoft Office 2007 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2007 Service Pack 3:
ogl2007-kb3127945-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2007 Service Pack 3:
usp102007-kb3141535-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word Viewer:
office2003-kb3178693-fullfile-enu.exe

 

Microsoft Word Viewer:
office2003-kb3178653-fullfile-enu.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie möglicherweise zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3127945.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3141535.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178693.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178653.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3127958-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3127958-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
usp102010-kb3178688-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
usp102010-kb3178688-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie möglicherweise zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3127958.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178688.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Live Meeting 2007, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Live Meeting 2007-Konsole (4010303):
LMSetup.exe

 

Microsoft Live Meeting 2007-Add-In (4010304)
ConfAddins_Setup.exe

 

Microsoft Lync 2010 (32-Bit) (4010299):
lync.msp

 

Microsoft Lync 2010 (64-Bit) (4010299):
lync.msp

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene) (4010300):
AttendeeUser.msp

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene) (4010301):
AttendeeAdmin.msp

 

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (32-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (32-Bit):
lync2013-kb3172539-fullfile-x86-glb.exe

 

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (64-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (64-Bit):
lync2013-kb3172539-fullfile-x64-glb.exe

 

Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3178656-fullfile-x86-glb.exe

 

Alle unterstützten 64-Bit-Editionen von Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3178656-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie möglicherweise zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Microsoft Live Meeting 2007-Konsole:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4010303.

 

Microsoft Live Meeting 2007-Add-In:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4010304.

 

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2010:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4010299.

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4010300.

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4010301.

 

Microsoft Link 2013 (Skype for Business) und Microsoft Link Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172539.

 

Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178656.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Microsoft Live Meeting 2007-Konsole:
Nicht zutreffend

 

Microsoft Lync 2010 (32 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4525

 

Microsoft Lync 2010 (64 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577. 4525

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577. 4525

 

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\94E53390F8C13794999249B19E6CFE33\InstallProperties\DisplayVersion = 4.0.7577. 4525

 

Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Nicht zutreffend

 

Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Nicht zutreffend

 

Silverlight 5 für Windows (alle unterstützten Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateinamen der Sicherheitsupdates

Microsoft Silverlight 5 bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight.exe

 

Microsoft Silverlight 5 Developer Runtime bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_developer.exe

 

Microsoft Silverlight 5 bei Installation unter allen unterstützten 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_x64.exe

 

Microsoft Silverlight 5 Developer Runtime bei Installation unter allen unterstützten 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_developer_x64.exe

Installationsoptionen

Weitere Informationen finden Sie im Bereitstellungshandbuch für Silverlight.

Neustartanforderung

Für dieses Update ist kein Neustart erforderlich.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung. (Beachten Sie, dass das Update ohne Entfernen von Silverlight nicht entfernt werden kann.)

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3193713.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

32-Bit-Installationen von Microsoft Silverlight 5:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1. 50905.0"

 

64-Bit-Installationen von Microsoft Silverlight 5:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1.50901.0"
und
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1. 50905.0"

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Virenlösung und Sicherheitscenter

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×