Informationen zu Microsoft Excel 97 und früheren Versionen oder Microsoft Excel 98 Macintosh Edition oder einer früheren Version dieses Artikels finden Sie unter 107564.

Zusammenfassung

In Microsoft Visual Basic für Applikationen werden nicht alle Microsoft Excel-Arbeitsblattfunktionen als Methoden des Application -Objekts unterstützt. Wenn Sie versuchen, eine dieser Arbeitsblattfunktionen mit dem Application -Objekt zu verwenden, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Laufzeitfehler "438": das Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht.

Weitere Informationen

Sie können Visual Basic-Prozeduren schreiben, die Microsoft Excel-Arbeitsblattfunktionen aufrufen. Die Arbeitsblattfunktionen, die für Visual Basic-Prozeduren zur Verfügung stehen, befinden sich im Application -Objekt und werden in der ListeMethoden oder Eigenschaften für das Application -Objekt im Visual Basic-Objekt Browser aufgelistet. die meisten Arbeitsblattfunktionen, die nicht als Methoden desApplication -Objekts verfügbar sind, verfügen über einen entsprechenden integrierten Microsoft Visual Basic-Operator oder eine entsprechende Funktion. Beispielsweise steht die Funktion " mod -Arbeitsblatt" nicht als Methode des Application -Objekts zur Verfügung, da ein äquivalenter mod -Operator in Visual Basic integriert ist. Ein Visual Basic-Operator funktioniert in einem Visual Basic-Modul schneller als eine Microsoft Excel-Funktion.

Excel-Arbeitsblattfunktionen, die als Methoden in Visual Basic verfügbar sind

Hinweis: die folgenden Schritte setzen voraus, dass Sie die Visual Basic-Hilfedatei installiert haben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Liste aller Microsoft Excel-Arbeitsblattfunktionen anzuzeigen, die als Methoden des Application -Objekts in Visual Basic zur Verfügung stehen:

  1. Geben Sie im Visual Basic-Editor Arbeitsblattfunktionen in den Microsoft Office-Assistenten ein, und klicken Sie dann auf Suchen.

  2. Klicken Sie in der Liste der Themen auf Liste der Arbeitsblattfunktionen, die für Visual Basic verfügbar sind.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den entsprechenden Visual Basic-Operator oder die entsprechende Funktion einer Microsoft Excel-Arbeitsblattfunktion zu finden, die nicht als Application -Objektmethode verfügbar ist:

  1. Geben Sie im Visual Basic-Editor im Office-Assistenten den Namen der Funktion oder des Operators ein, und klicken Sie dann auf Suchen. Geben Sie beispielsweise modein.

  2. Klicken Sie in der Liste der Themen auf das Thema für die Funktion oder den Operator. Klicken Sie beispielsweise auf das Thema Mod-Operator .

Die folgende Tabelle enthält Arbeitsblattfunktionen, die nicht als Methoden des Application -Objekts verfügbar sind. In der Spalte Visual Basic Equivalent werden Funktionen aufgeführt, die Sie verwenden können, um Ergebnisse zu erzielen, die mit den Ergebnissen identisch sind, die die Funktionen zurückgeben. Microsoft Excel Visual Basic worksheet function equivalent ------------------------------------------------------------------- ABS() Abs function ATAN() Atn function CHAR() CHR function CODE() ASC function COS() Cos function DATE() DATESERIAL function ERROR.TYPE() ERR function EXACT() STRCOMP function EXP() Exp function INDIRECT() No direct equivalent - use Range, Cells, Offset, or any other way of referencing cells. INFO() No direct equivalent - use the following: CURDIR function, the following Application properties (MEMORYTOTAL, MEMORYUSED, MEMORYFREE, VERSION, OPERATINGSYSTEM, CALCULATION, COUNT) ISBLANK() ISEMPTY function ISREF() TYPENAME function LEN() LEN function LOWER() LCASE function N() No equivalent (none needed) NA() No equivalent - use ActiveCell.Value = "#N/A" RAND() RND function RANDOMIZE() Randomize function SIN() Sin function SIGN() Sgn function SQR() Sqr function SQRT() Sqr function T() No equivalent (none needed) TAN() Tan function TODAY() DATE function TRUNC() FIX function TYPE() TYPENAME function UPPER() UCASE function VALUE() VAL function Hinweis: die Microsoft Excel-Arbeitsblattfunktion und der entsprechende Visual Basic-Operator oder die Funktion werden nicht immer auf die gleiche Weise berechnet und können unterschiedliche Ergebnisse liefern, auch wenn Sie denselben Namen haben. Die Verwendung des äquivalenten Visual Basic-Operators oder der Funktion wird für höhere Geschwindigkeit und Flexibilität in Berechnungen bevorzugt. Darüber hinaus steht der Visual Basic-Operator oder die Funktion für alle Anwendungen zur Verfügung, die Microsoft Visual Basic für Applikationen verwenden. obwohl es empfehlenswert ist, die in der obigen Liste aufgeführten Visual Basic-Operatoren oder-Funktionen zu verwenden, gibt es alternative Methoden für die Verwendung der Arbeitsblattfunktionen in einem Visual Basic-Makro, falls erforderlich. So können Sie beispielsweise das Arbeitsblatt "ein" in Ihrem Visual Basic-Makro verwenden, indem Sie die ExecuteExcel4Macro -oder Auswertungs Funktionen verwenden: x = Application.ExecuteExcel4Macro("Atan(12)") - oder - x = Application.Evaluate("Atan(12)")

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×