Hinweis: Der Name der App „Ihr Smartphone“ wurde in Microsoft Smartphone-Link geändert. Darüber hinaus heißt die „Begleiter für Ihr Smartphone“-App für Android jetzt „Link zu Windows“. Weitere Informationen finden Sie unter Einführung von Microsoft Smartphone-Link und Link zu Windows.

  • Stellen Sie sicher, dass der Benachrichtigungsassistentdeaktiviert ist.

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Info-Center auf der Taskleiste.

    2. Wählen Sie Benachrichtigungsassistent aus.

    3. Wählen Sie Aus aus.

  • Schließen Sie die App Smartphone-Link, und öffnen Sie sie dann erneut.

  • Wenn keiner der oben genannten Schritte funktioniert, starten Sie den PC neu.

Schalten Sie Bluetooth aus und dann wieder ein.

  1. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, um den Bereich für Android-Benachrichtigungen einzublenden.

  2. Tippen Sie auf das Symbol Bluetooth, um es zu deaktivieren und dann erneut zu aktivieren.

Wenn Anrufen immer noch nicht funktioniert, haben Ihr Android-Gerät und Ihr PC möglicherweise nicht automatisch eine Verbindung über Bluetooth hergestellt.

  1. Versuchen Sie, Ihre Geräte manuell zu verbinden. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, um den Bereich für Android-Benachrichtigungen einzublenden.

  2. Tippen und halten Sie das Bluetooth-Symbol. Es wird eine Liste der in der Nähe befindlichen Geräte angezeigt.

  3. Suchen Sie den Namen Ihres PCs in dieser Liste, und tippen Sie darauf.

  4. Benachrichtigungen sollten sowohl auf Ihrem Android-Gerät als auch auf dem Windows-PC angezeigt werden. Tippen oder klicken Sie zum Bestätigen auf diese Popups.

    Der Verbindungsvorgang sollte jetzt abgeschlossen sein, und Sie können das Feature „Anrufe“ verwenden.

Ich kann Anrufe immer noch nicht verwenden

Stellen Sie sicher, dass die App Smartphone-Link auf Ihrem PC geschlossen ist, und gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Ihre Geräte-Einstellungen.

  2. Tippen Sie auf Verbundene Geräte > Verbindungseinstellungen > Bluetooth.

  3. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth aktiviert ist.

  4. Tippen Sie neben dem gekoppelten Gerät, das Sie ändern möchten, auf Einstellungen.

  5. Wählen Sie Entkoppeln aus (oder wählen Sie aus, dass das Gerät „vergessen“ werden soll).

  1. Wählen Sie Start > Einstellungen > Geräte > Bluetooth und andere Geräte aus.

  2. Wählen Sie Ihr Android-Gerät aus der Liste aus.

  3. Wählen Sie Gerät entfernen aus.

  4. Bestätigen Sie das Entfernen.

  5. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Android-Gerät nicht in der Liste aufgeführt ist.

  6. Wenn es einen weiteren Eintrag für Ihr Android-Gerät gibt, entkoppeln Sie es, indem Sie die Schritte 2–5 ausführen.

  7. Öffnen Sie die Smartphone-Link-App aus, und richten Sie Anrufe erneut ein.

Akkuoptimierung unterbricht die Verbindung

Bei einigen Android-Geräten können die Einstellungen für die Batterieoptimierung die Verbindung unterbrechen. Es wird empfohlen, sie für die App Link zu Windows auf Ihrem Android-Gerät zu deaktivieren.

  1. Öffnen Sie Android-Einstellungen > Apps und Benachrichtigungen > App-Informationen > Link zu Windows > Erweitert > Akku > Verwalten der Akkunutzung > Akkuoptimierung.

  2. Scrollen Sie nach unten zu , und wählen Sie Nicht optimieren aus.

 Gehen Sie auf ausgewählten Android-Geräten wie folgt vor, um die Akkuoptimierung zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie Android-Einstellungen > Apps > Link zu Windows > Dienst > Akku > Akkunutzung optimieren.

  2. Wählen Sie in der Dropdownliste Alle aus, scrollen Sie, um nach Link zu Windows zu suchen, und schalten Sie den Umschalter auf Aus.

Auf einem Surface Duo:

  1. Wechseln Sie zu Einstellungen > Apps und Benachrichtigungen > Alle Apps anzeigen.

  2. Scrollen Sie zu Link zu Windows.

  3. Wählen Sie die App aus, und wechseln Sie dann zu Akku.

  4. Klicken Sie auf Akku.

  5. Klicken Sie auf Akkuoptimierung.

  6. Wählen Sie im Popupfenster Nicht optimieren aus.

  7. Klicken Sie auf Fertig.

Einige Apps können zu Störungen beim Telefonieren führen. Was bedeutet dies?

Möglicherweise wird ein Fehler angezeigt, weil Sie Ihr Android-Gerät mit einer Drittanbieter-App mit Ihrem PC gekoppelt haben oder Ihre Geräte über eine vorinstallierte App ihres Hardwareherstellers gekoppelt werden können (z. B. Dell Mobile Connect oder Virtoo von LG).

Einige dieser Apps verursachen einen Konflikt mit der Möglichkeit, Anrufe tätigen zu können. Daher empfehlen wir, sie zu deinstallieren, dann Ihr Android-Gerät zu entkoppeln und es erneut mit „Anrufe“ zu koppeln.

  1. Wechseln Sie zu Windows Einstellungen > Apps > Apps und Features.

  2. Wählen Sie die gewünschte App aus, und dann Deinstallieren.

  1. Wechseln Sie zu Windows Einstellungen > Geräte > Bluetooth und andere Geräte > Andere Geräte.

  2. Wählen Sie Ihr Gerät aus der Liste aus, und Gerät entfernen.

  3. Wechseln Sie in der App Smartphone-Link zu Anrufe , und koppeln Sie Ihre Geräte erneut.

Warum funktioniert „Anrufe“ nach dem Ändern meines Android-Gerätenamens nicht mehr?

  1. Entkoppeln Sie Ihr Android-Gerät von Ihrem PC, indem Sie zu Start > Einstellungen > Geräte > Bluetooth und andere Geräte > Andere Gerätewechseln.

  2. Ändern Sie in den Einstellungen Ihres Android-Geräts (normalerweise unter der Seite Geräteinformationen) den Namen in den gewünschten Namen.

  3. Kehren Sie zu den Bluetooth-Einstellungen Ihres PCs zurück, und koppeln Sie Ihr Smartphone erneut, um die Verbindung mit dem aktualisierten Namen Ihres Smartphones herzustellen.

Warum kann ich meinen Bluetooth-Kopfhörer auf meinem PC nicht verwenden, um Anrufe aus der App Smartphone-Link zu erhalten?

Die App Smartphone-Link unterstützt derzeit nicht die Weiterleitung eines Telefonanrufs von Ihrem Android-Gerät an ein Headset über Bluetooth.

Kann ich auswählen, welche SIM-Karte für Anrufe verwendet werden soll, wenn ich auf meinem Android-Gerät über Dual-SIM-Funktionen verfüge?

Die App Smartphone-Link unterstützt keine dualen SIM-Optionen. Ihr Anruf wird über Ihre primäre SIM-Karte getätigt oder empfangen.

Ich habe beim Telefonieren Probleme mit der Audioqualität.

Dinge, die Sie versuchen sollten, um Ihre Audioverbindung zu verbessern, während Sie Anrufe tätigen:

  • Wenn Sie eine Maus oder Zubehör mit Bluetooth verwenden und während eines Anrufs eine schlechte Qualität feststellen, versuchen Sie, die Verbindung zu diesem Zubehör vorübergehend zu trennen, um zu sehen, ob sich Ihre Audioqualität verbessert.

  • Wenn ein Echo auftritt, probieren Sie ein Headset mit Kabel, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×