Probleme bei Outlook 2016 oder 2013 und einer früheren Version von Outlook auf demselben computer

Problembeschreibung

Mit dem Klick-und-Los-Installation Microsoft Office 2016 und Office 2013 können Sie zwei verschiedene Versionen von Microsoft Outlook auf demselben Computer ausführen. Berücksichtigen Sie die folgenden Szenarien:

  • Sie haben Office 2016 Klick-und-Los installiert-nebeneinander mit einer MSI-basierte Installation von Office 2013, Office 2010 oder Office 2007.

  • Sie haben Office 2013 Klick-und-Los installiert-nebeneinander mit einer MSI-basierte Installation von Office 2016, Office 2010 oder Office 2007.

In diesen Fällen können die folgenden Probleme auftreten die frühere Version von Outlook verwenden.

  • Sofortsuche in der früheren Version von Outlook deaktiviert Bei Verwendung die frühere Version von Outlook in dieser Koexistenzkonfiguration können Sie Artikel erfolgreich in Ihrem Postfach suchen. Diese früheren Versionen von Outlook verwendet Windows Desktop-Suche (Sofortsuche) jedoch nicht. In dieser Konfiguration wird die Sofortsuche in der neueren Version von Outlook.

  • Sie können Dateien aus anderen Programmen senden, wenn eine frühere Version von Outlook ausführenWenn Sie versuchen, eine Datei aus einem anderen Programm in diesem Fall senden, erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

    Der Clientvorgang ist fehlgeschlagen. Diese Aktion wird nicht unterstützt, während eine ältere Version von Outlook ausgeführt wird.

    Dieses Problem kann beispielsweise auftreten, wenn eine Datei auf Ihrem Desktop Maustaste, klicken Sie auf Senden anund klicken Sie auf E-Mail-Empfänger , während die frühere Version von Outlook ausgeführt wird. Zum Beheben dieses Problems stellen Sie sicher, dass die neuere Version von Outlook ausgeführt wird, wenn eine von einer anderen Anwendung Datei.

  • Interoperabilitätsprobleme Wenn gemischte Versionen von Office-Programm verwenden Verwenden Sie unterschiedliche Versionen von Word und Outlook für Seriendruck oder andere Funktionen, die in Programmen auftritt, können verschiedene Probleme auftreten. Beispielsweise wenn Outlook 2016 und Word 2013 ausführen oder Ausführen von Outlook 2013 und Word 2010. Sollten Sie in anderen Office-Programmen gemeinsam genutzte Funktionen verwenden müssen, verwenden Sie die gleiche Version für jedes Programm. Z. B. Wenn Sie einen Seriendruck in Word 2016 starten, unbedingt Outlook 2016 ausgeführt wird.

Hinweis Sie können nicht zwei verschiedene Versionen von Outlook auf demselben Computer verwenden Sie MSI-Dateien sind die verschiedenen Office-Versionen installiert haben.

Fehlerbehebung

Als bewährte Methode sollten Sie nur eine Version von Office auf einem Computer installiert haben. Für Migrationsszenarien erkennen wir, dass es eventuell mehrere Versionen von Office auf demselben Computer für eine kurze Zeitspanne haben. Es wird empfohlen, die frühere Version von Office so bald wie möglich zu deinstallieren, nachdem Sie die neueste Version von Office migriert haben.  Deinstallieren Sie die frühere Office-Version mithilfe der Programme und Funktionen wie folgt.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.

  2. Wählen Sie unter Programme die Option Programm deinstallieren aus.

  3. Wählen Sie im Fenster Programme und Funktionen der früheren Version von Office, und klicken Sie auf Deinstallieren.

  4. Führen Sie die Schritte, die das Office Setup-Benutzeroberfläche zum Entfernen von Office bereitgestellt werden.

Weitere Informationen

Bei der Installation auf Run Version von Office 2016 oder Office 2013 hält die Standard-Installationsmethode alle installierten Versionen von Office auf Ihrem Computer. Dadurch schnelleren Zugriff auf Office-Programme bieten, wie sie ihre ursprünglichen Download und Installation beim ersten Start. Nachdem Sie Office 2016 oder Office 2013 vollständig migriert werden, wird empfohlen, dass Sie nur diese Version von Office auf Ihrem Computer installiert. Dadurch werden die optimale Darstellung in Office 2016 oder Office 2013.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×