Stände für die Inhaltsverteilung in der aktuellen Verzweigung von Configuration Manager, Version 1910

Problembeschreibung

Nach dem Update auf die aktuelle Verzweigung von Configuration Manager, Version 1910, wird die Inhaltsverteilung von einem primären Standort unter den folgenden Bedingungen angehalten, bis der SMS-Exekutiv Dienst (smsexec. exe) neu gestartet wird.

  • In der Umgebung werden mehrere Pull-Verteilungspunkte verwendet.

  • Mindestens ein Pull-Verteilungspunkt ist offline oder anderweitig nicht verfügbar.

  • Eine Anforderung wird vom Standortserver an den Pull-Verteilungspunkt gesendet, um alle aktuellen Aufträge abzubrechen. Diese Anforderung kann auftreten, wenn der Pull-Verteilungspunkt in den Wartungsmodus versetzt wird oder eine Dateiänderung der Standort Steuerung verarbeitet wird, die die PXE-Konfiguration ändert.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, beendet die Komponente "Verteilungs-Manager (Distmgr)" des SMS Executive Service die Verteilung von Inhalten an die problematischen Pull-Verteilungspunkte und beendet auch die Verarbeitung von eingehenden Dateien.  Das Tool "DP Job Queue Manager" zeigt einen Rückstand an Paketen an, und das pulldp. log auf dem Pull-Verteilungspunkt beendet die Aufzeichnung der erwarteten Aktivität.  

 

Update Informationen für den aktuellen Zweig des Microsoft Endpoint Configuration Manager, Version 1910

Bezug des Hotfixes

Microsoft Download Center

Der folgende Hotfix zur Behebung dieses Problems steht zum Download aus dem Microsoft Download Center zur Verfügung:

 Laden Sie diesen Hotfix jetzt herunter.

Nachdem Sie den Hotfix heruntergeladen haben, finden Sie in der folgenden Dokumentation Installationsanweisungen: Verwenden des Tools zum Aktualisieren der Registrierung zum Importieren von Hotfixes in Configuration Manager

Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit. Auf diese Weise werden nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, müssen Sie Microsoft Endpoint Configuration Manager, Version 1910, zusätzlich zum folgenden Updaterollup installiert haben. KB 4537079: Updaterollup für Microsoft Endpoint Configuration Manager, aktuelle Verzweigung, Version 1910

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nicht neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix angewendet haben. 

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit umgewandelt. Wenn Sie den Unterschied zwischen UTC und Ortszeit ermitteln möchten, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit .

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

pulldp.msi

Not Applicable

12873728

17-Jan-2020

02:55

x86

pulldp.msi

Not Applicable

15851520

17-Jan-2020

02:55

x64

Informationsquellen

Updates und Wartung für Configuration Manager

Informieren Sie sich über die Terminologie , die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×