Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Sie verwenden eine Pipeline (Electronic Data Interchange, EDI) auf einem Computer mit Microsoft BizTalk Server 2010 oder EDI-Nachrichten senden.

  • Sie installieren Microsoft BizTalk Server 2010 kumulative Update 1 (CU1) oder Microsoft BizTalk Server 2010 kumulative Update 2 (CU2) auf dem Computer.

In diesem Szenario funktioniert die EDI-Pipeline nicht. Darüber hinaus wird ein Ereignis etwa folgender Art im Anwendungsprotokoll protokolliert:

Typ: Fehler
Quelle: BizTalk Server 2010 EDI
Kategorie: keine
Ereignis-ID: 4097

Beschreibung
Schwerwiegender Fehler im EDI-Disassembler Fehlerinformationen ist die AUSFÜHRUNG für das Objekt 'Adm_Group_Enum' Datenbank "BizTalkMgmtDb" Schema 'Dbo' verweigert wurde.


Hinweise

  • Das Problem tritt auch auf, wenn Sie eine benutzerdefinierte Empfangspipeline, die EDI-Disassembler verwendet.

  • Das Problem tritt nicht in Microsoft BizTalk Server 2010 kumulative Update 3 (CU3).

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil nicht die Rolle BTS_HOST_USERS SQL EXECUTE-Berechtigungen für den Adm_Group_Enum gespeicherten Prozedur aus der Datenbank "BizTalkMgmtDb" nach BizTalk Server 2010 CU1 oder BizTalk Server 2010 CU2 angewendet.

Problemlösung

Kumulative Update-Informationen

BizTalk Server 2010

Kumulatives Updatepaket für BizTalk Server 2010 gehört der Hotfix, der dieses Problem behebt.

Weitere Informationen dazu, wie Sie das kumulative Updatepaket beziehen, finden im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

2667310 kumulative Updatepaket 4 für BizTalk Server 2010

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie die folgende SQL-Anweisung EXECUTE-Berechtigungen für die Adm_Group_Enum zuweisen gespeicherte Prozedur BTS_HOST_USERS SQL -Rolle:

use [BizTalkMgmtDb]GRANT EXECUTE ON [dbo].[adm_Group_Enum] TO [BTS_HOST_USERS]
GO


Referenzen

Informationen zum Verwalten und Beheben von BizTalk Server-Datenbanken finden im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

952555 zum Verwalten und Beheben von BizTalk Server-DatenbankenInformationen zu Servicepack und kumulative Update-Liste für BizTalk Server klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

2555976 Servicepack und kumulative Update-Liste für BizTalk Server
Weitere Informationen zu BizTalk Server Updates klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

2003907 Informationen über BizTalk Server-Updates
Sollten ein ähnliches Problem in Microsoft BizTalk Server 2006 R2 installieren Sie in KB 2447301 beschriebene Update. Klicken Sie für Weitere Informationen auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

2447301 BEHEBEN: ein EDI-Pipeline funktioniert nicht, nachdem Sie BizTalk Server 2006 R2 SP1 CU3 auf einem Computer mit BizTalk Server 2006 R2 installieren

Weitere Informationen zur Verwendung von EDI-Pipelines finden Sie auf der folgenden MSDN-Website:

EDI erhalten Komponenten

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×