Einführung

In diesem Artikel werden die Probleme beschrieben, die im Updaterollup 6 für Microsoft System Center 2012 R2 Data Protection Manager behoben wurden. Darüber hinaus enthält dieser Artikel die Installationsanweisungen für updaterollup 6 für System Center 2012 R2 Data Protection Manager.

Notizen

  • Sie müssen den geschützten Computer neu starten, nachdem Sie das Data Protection Manager Agent-Update für updaterollup 6 angewendet haben. Einige Sicherungsaufträge können fehlschlagen, wenn Sie den geschützten Computer nicht neu starten.

  • Vorhandene Data Protection Manager für Windows Azure-Kunden sollten ein Upgrade auf den neuesten Agent (Version 2.0.8693.0 oder höher) durchführen. Wenn der neueste Agent nicht installiert ist, schlagen Onlinesicherungen fehl, und es funktioniert keine Data Protection Manager Windows Azure-Vorgang.


Features, die in diesem Updaterollup implementiert sind

  • Option zum Aufbewahren von Onlinesicherungsdaten beim Löschen einer Schutzgruppe

    Wenn Sie eine Schutzgruppe (PG) löschen, haben Sie jetzt die Wahl, die Sicherungsdaten in Azure oder auf einem lokalen Datenträger zu speichern. Sie können die aufbewahrten Daten zusammen mit anderen Wiederherstellungspunkten immer vom Server auf der Registerkarte " Wiederherstellung " durchsuchen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Schutzgruppe zu löschen:

    1. Wenn Sie eine PG löschen, wird Ihnen die Option "Storage Online löschen" angezeigt, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist:

      Storage Online löschen

    2. Klicken Sie, um die Option zu deaktivieren, wenn Sie die Onlinesicherungen in Azure beibehalten möchten.

    3. Suchen Sie zum Wiederherstellen der Onlinesicherungsdaten aus Azure die Registerkarte " Wiederherstellung ", und wählen Sie dann den Produktionsserver aus, für den Onlinesicherungen aufbewahrt werden sollen.

    4. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus, um die Daten wiederherzustellen.


  • Unterstützung für SQL Server 2014 als DPMDB

    DPM 2012 R2 Update Rollup 4 wurde unterstützung für den Schutz SQL Server 2014 als Workload hinzugefügt. Mit dieser Version können Sie jetzt SQL Server 2014 als DPM-Konfigurationsdatenbank verwenden, sodass Sie Ihre DPM 2012 R2 UpdateRollup 6-Server auf SQL Server 2014 hosten können.

    Da die Unterstützung für SQL Server 2014 als DPM-Datenbank im Updaterollup 6 hinzugefügt wird, wird die Veröffentlichungsversion von DPM 2012 R2 nicht auf SQL Server 2014 installiert. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um auf SQL Server 2014 zu aktualisieren:

    1. Installieren Sie die Version von DPM 2012 R2 auf SQL Server 2012.

    2. Führen Sie ein Upgrade von DPM auf Rollup 6 durch.

    3. Upgrade SQL Server auf SQL Server 2014.

  • Schutz von Systemstatus- und BMR-Workloads zum Microsoft Azure über Data Protection Manager

    Mit Updaterollup 6 für System Center 2012 R2 Data Protection Manager, Data Protection Manager kann jetzt Systemstatus- und BMR-Workloads schützen, um Microsoft Azure. Die Onlineschutzoption wird für diese Workloads aktiviert, nachdem Sie dieses Update angewendet haben.

Probleme, die in diesem Updaterollup behoben wurden

  • Problem 1

    Der DPMAM-Dienst und der DPMWriter-Dienst werden während der DPM-Updaterollupinstallationen nicht in der Standardzeit gestartet und beendet. Dies führt zu Installationsfehlern.

  • Problem 2

    Der DPMRA-Dienst kann zeitweise abstürzen, wenn er viele virtuelle Computer (VMs) in Clustern mit hohem Clusterverkehr schützt.

  • Problem 3

    Der DPM-Dienst wird unerwartet beendet, wenn Sie versuchen, den Onlineschutz für eine Workload zu deaktivieren und dann erneut zu aktivieren.

  • Problem 4

    Das cmdlet Attach-ProductionServer.ps1 wurde verbessert, damit es in Notfallwiederherstellungsszenarien (DPM-DR) ein primäres DPM an einen sekundären DPM-Server anfügen kann.

    Die Befehlssyntax lautet wie folgt:

    Attach-ProductionServer.ps1 -DPMServername [Secondary DPM] -PSName [Primary DPM] -Username [PS admin username] -Password [Password] -domain [User domain]

  • Problem 5

    Wenn Benutzer während der DPM-Updaterollupinstallation Gruppenrichtlinie aktiviert haben, wird möglicherweise manchmal die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Microsoft System Center 2012 R2 Data Protection Manager Update fehlgeschlagen.


    Die Updates werden jedoch erfolgreich installiert.

  • Problem 6

    Wenn Sie eine Popupfehlermeldung in DPM erhalten, die einen Link zur Umleitung für weitere Informationen enthält, wird der Link nicht ordnungsgemäß umgeleitet. Dies verursacht den Fehler "Seite nicht gefunden".

  • Problem 7

    Wenn Sie den Systemstatus oder BMR schützen, nachdem Sie ein Upgrade auf DPM Update Rollup 5 durchgeführt haben, stürzt die Konsole möglicherweise ab oder reagiert nicht mehr, während dpm Inquiry ausgeführt wird. Der Fix für dieses Problem wurde im Update 3040326 veröffentlicht und ist auch in diesem Update enthalten.

  • Problem 8

    Der DPM-Dienst stürzt möglicherweise ab, wenn eine verschlüsselte Sicherung auf Band mit fips-Verschlüsselung durchgeführt wird.

  • Problem 9

    Die Schaltfläche "Aktualisieren" im Assistenten zum Erstellen/Ändern von PG ist möglicherweise auch deaktiviert, nachdem Sie einen PS-Computer ausgewählt haben.

  • Problem 10

    Richtlinieninkonsistenzwarnungen können nicht behoben werden, nachdem Sie die empfohlene Aktion angewendet haben.

  • Problem 11

    Für einen Windows 2012 R2-Failovercluster mit Dedupvolumes kann DPM in einigen Fällen eine nicht optimierte Sicherung durchführen.

  • Problem 12

    Erstellen\Ändern\Löschen auf einer PG mit Clustered File Server-Datenquellen kann mit Fehler 197 fehlschlagen oder einen Konsolenabsturz verursachen. Dies geschieht insbesondere nach der Installation des DPM-Updaterollups 5.

  • Problem 13

    Sie können den Azure-Sicherungszeitplan für eine vorhandene PG nicht ändern, wenn Die Onlinesicherung aktiviert ist.

  • Problem 14

    Wenn Sie einen Clusterhost im Schutz-Assistenten erweitern, kann die DPM-Benutzeroberfläche abstürzen.

  • Problem 15

    In einigen Gebietsschemas sind die Schaltfläche "Aktualisieren" und der umgebende Text im Schutz-Assistenten nicht sichtbar.


Abrufen und Installieren des Updaterollups 6 für System Center 2012 R2 Data Protection Manager

Informationen zum Download

Updatepakete für Data Protection Manager sind über Microsoft Update oder durch manuellen Download verfügbar.

Microsoft Update

Um ein Updatepaket von Microsoft Update abzurufen und zu installieren, führen Sie die folgenden Schritte auf einem Computer aus, auf dem eine Data Protection Manager Komponente installiert ist:

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.

  2. Doppelklicken Sie in Systemsteuerung auf Windows Update.

  3. Klicken Sie im Fenster Windows Update auf "Online überprüfen", um Updates von Microsoft Update zu erhalten.

  4. Klicken Sie auf "Wichtige Updates sind verfügbar".

  5. Wählen Sie das Updaterolluppaket aus, und klicken Sie dann auf "OK".

  6. Klicken Sie auf "Updates installieren", um das Updatepaket zu installieren.

Manuelles Herunterladen der Updatepakete

Um die Updatepakete manuell aus dem Microsoft Update-Katalog herunterzuladen, wechseln Sie zur folgenden Website:

Herunterladen Laden Sie das Data Protection Manager Updatepaket jetzt herunter.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Update für Data Protection Manager zu installieren:

  1. Bevor Sie dieses Update installieren, erstellen Sie eine Sicherungskopie der Data Protection Manager Datenbank.

  2. Installieren Sie dieses Rolluppaket auf dem Server, auf dem System Center 2012 R2 Data Protection Manager ausgeführt wird. Führen Sie dazu Microsoft Update auf dem Server aus.

    Hinweis: Bevor Sie dieses Update über Microsoft Update installieren, sollten Sie die Data Protection Manager Administratorkonsole schließen. Möglicherweise müssen Sie den Data Protection Manager Server neu starten, nachdem Sie dieses Updaterolluppaket installiert haben.

  3. Aktualisieren Sie in der Data Protection Manager Administratorkonsole die Schutz-Agents. Wenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden an.

    Hinweis: Bei diesem Updaterollup-Agent-Update müssen Sie geschützte Server neu starten, um Schutzgruppen zu erstellen oder zu ändern.

    Methode 1: Aktualisieren der Schutz-Agents über die Data Protection Manager Administratorkonsole

    1. Öffnen Sie die Data Protection Manager Administratorkonsole.

    2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Verwaltung" und dann auf die Registerkarte "Agents".

    3. Wählen Sie in der Liste "Geschützter Computer " einen Computer aus, und klicken Sie dann im Aktionsbereich auf "Aktualisieren ".

    4. Klicken Sie auf "Ja", und klicken Sie dann auf "Agents aktualisieren".



    Methode 2: Aktualisieren der Schutz-Agents auf den geschützten Servern

    1. Rufen Sie das Updateschutz-Agent-Paket aus dem folgenden Verzeichnis auf dem System Center 2012 R2 Data Protection Manager Server ab:

      Data_Protection_Manager_installation_location\DPM\DPM\Agents\RA\4.2.1312.0

      Die Installationspakete lauten wie folgt:

      • Für x86-basierte Updates: i386\1033\DPMProtectionAgent_KB3030574.msp

      • Für x64-basierte Updates: amd64\1033\DPMProtectionAgent_KB3030574_AMD64.msp


    2. Führen Sie das entsprechende DPMProtectionAgent.msp-Paket auf jedem geschützten Server basierend auf der Architektur des Agents aus.

    3. Öffnen Sie die Data Protection Manager-Administratorkonsole auf dem System Center 2012 R2 Data Protection Manager Server.

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Verwaltung" und dann auf die Registerkarte "Agents". Wählen Sie den geschützten Server aus, aktualisieren Sie die Informationen, und überprüfen Sie dann, ob die Agentversionsnummer 4.2.1312.0 lautet.



    Methode 3: Aktualisieren der Schutz-Agents auf Windows Server 2003-Servern Installieren Sie den Windows Server 2003-Agent, um Windows Server 2003-Server mithilfe des Updaterollups 4 für Data Protection Manager 2012 R2 zu schützen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Installieren Sie die Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable auf Windows Server 2003-Servern, sofern sie noch nicht installiert ist.



      Hinweis Sie erhalten die folgende Fehlermeldung, wenn C++ redistributable nicht installiert ist:

      Data Protection Manager Setup

      Der Startbildschirm des Setups konnte nicht geladen werden. Wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport.

    2. Kopieren Sie das Windows Server 2003-Agent-Installationsprogramm vom DPM-Server auf den Windows Server 2003-Server, und installieren Sie dann den Agent.

      • 64-Bit:DPM_Installation_Location\DPM\agents\RA\4.2.1312.0\amd64\1033\DPMAgentInstaller_Win2K3_AMD64.exe

      • 32-Bit:DPM_Installation_Location\DPM\agents\RA\4.2.1312.0\i386\1033\
        DPMAgentInstaller_Win2K3_i386.exe


    3. Führen Sie den folgenden Befehl an einer administrativen Eingabeaufforderung aus:

      
      cd DPM Agent Installation Location\DPM\bin setdpmserver.exe –dpmservername DPM_Server_Name
    4. Führen Sie das folgende Windows PowerShell Cmdlet aus, um eine Verbindung mit dem DPM-Server herzustellen:

      
      Attach-ProductionServer.ps1 DPMServerName ProductionServerName UserName Password Domain
    5. Klicken Sie auf dem DPM-Server zweimal auf "Aktualisieren" für den Agent, der mit der Verwaltungs-UI verbunden ist. Überprüfen Sie anschließend, ob der Integritätsdienst Zustand initialisiert ist.


Wichtige Informationen

  • Es wird empfohlen, den geschützten Computer neu zu starten, nachdem Sie das Updaterollup 6-Agentupdate angewendet haben.

  • Wenn geschützte Computer nicht neu gestartet werden, nachdem Sie updaterollup 6 angewendet haben, können folgende Dinge auftreten:

    • Starten Sie in der Hyper-V/Windows Server 2012 R2-Infrastruktur den Computer (Protected_Computer) oder andere Clusterknoten neu, wenn VM-Sicherungsaufträge fehlschlagen, und generieren Sie eine der folgenden Fehlermeldungen:

      Protected_Computer muss neu gestartet werden. Dies kann daran bestehen, dass der Computer seit der Installation des Schutz-Agents nicht neu gestartet wurde. (ID 48 Details: Der Parameter ist falsch (0x80070057))

      DPM konnte aufgrund eines Kommunikationsfehlers mit dem Schutz-Agent nicht mit Protected_Computer kommunizieren. (ID 53 Details: Nicht implementiert (0x80000001))


    • Wenn Sie eine Datenquelle von dem geschützten Computer auswählen, der hinzugefügt wurde, nachdem Sie Updaterollup 6 angewendet haben, schlägt die Aktion "Schutzgruppe erstellen" möglicherweise fehl und generiert eine Fehlermeldung, die einer der folgenden ähnelt.

      Hinweis: Um dieses Problem zu vermeiden, starten Sie den Computer neu (Protected_Computer).

      • Dateisystem- oder Hyper-V-Datenquelle

        FileSystem oder Hyper Datasource

      • SQL Datasource

        SQL Datasource

      • SharePoint Datasource

        SharePoint Datasource

      • Exchange Datasource

        Exchange Datasource


File name

File size

Version

msdpmPS.dll

77000

4.2.1312.0

DataProtectionManager.psd1

20219

DataProtectionManager.psm1

26224

ObjectModelCmdlet.dll-Help.xml

1278999

Interfaces.dll

20680

4.2.1312.0

Utils.dll

1244872

4.2.1312.0

NativeUtils.dll

327880

4.2.1312.0

NativeConfigHelper.dll

387784

4.2.1312.0

DpmWriter.exe

630472

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369352

4.2.1312.0

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

IntentTranslator.dll

607944

4.2.1312.0

IntentTE.dll

15560

4.2.1312.0

SummaryTE.dll

56520

4.2.1312.0

AlertHealthProvider.dll

143048

4.2.1312.0

CPWrapper.dll

1104584

4.2.1312.0

CMTE.dll

186056

4.2.1312.0

MsdpmDll.dll

587464

4.2.1312.0

Microsoft.EnterpriseStorage.Dls.Prm.dll

2530504

4.2.1312.0

Microsoft.EnterpriseStorage.Dls.Prm.MbcParser.dll

458440

4.2.1312.0

TERuntime.dll

111304

4.2.1312.0

AMCommon.dll

151752

4.2.1312.0

GarbageCollector.dll

56008

4.2.1312.0

CommonTypes.xsd

50378

IMCatalog.xsd

41010

Scheduler.xsd

13043

CmteCommonTypes.xsd

8628

TaskDefinitions.xsd

34026

AccessManager.dll

104136

4.2.1312.0

AMEngineService.dll

94920

4.2.1312.0

DPMAMService.exe

23752

4.2.1312.0

AutoHeal.dll

63688

4.2.1312.0

VssRequestor.dll

323272

4.2.1312.0

VssRequestor.dll

354504

4.2.1312.0

ClusterInquiry.dll

202440

4.2.1312.0

WSSCmdletsWrapper.exe

203464

4.2.1312.0

WSSCmdlets.dll

182984

4.2.1312.0

WSS4Cmdlets.dll

166600

4.2.1312.0

VssRequestor.dll

350408

4.2.1312.0

ClusterInquiry.dll

179912

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

FileWriterHelperPlugin.dll

598728

4.2.1312.0

ExchangeWriterHelperPlugin.dll

821960

4.2.1312.0

SQLWriterHelperPlugin.dll

987336

4.2.1312.0

SpSearchWriterHelperPlugin.dll

617160

4.2.1312.0

WSSWriterHelperPlugin.dll

787144

4.2.1312.0

DpmWriterHelperPlugin.dll

527048

4.2.1312.0

DPMFSFilterWrapperDLL.dll

157384

4.2.1312.0

GenericDatasourceWriterHelperPlugin.dll

798920

4.2.1312.0

GenericNonVssDatasourceHelperPlugin.dll

718024

4.2.1312.0

DsmFs.dll

966856

4.2.1312.0

DPMRA.exe

5672136

4.2.1312.0

HypervVhdHelper.dll

83656

4.2.1312.0

HypervVhdManager.dll

136392

4.2.1312.0

DpmoVhdManager.dll

96456

4.2.1312.0

AgentProxy.dll

238280

4.2.1312.0

DsResourceLimits.xml

391

SetupDpmfltr.dll

114376

4.2.1312.0

DpmFilter.sys

146160

4.2.1274.0

DpmFilter.cat

8196

dpmfilter.inf

2624

SetupUtilv2_LA.dll

619720

4.2.1312.0

DPMLA.exe

2542280

4.2.1312.0

ServiceProxy.dll

370888

4.2.1312.0

CBEngineServiceProxy.dll

126152

4.2.1312.0

CloudEngineProxyWrapper.dll

42696

4.2.1312.0

EngineServiceProxyWrapper.dll

167112

4.2.1312.0

ObjectModel.dll

1295560

4.2.1312.0

EngineUICommon.dll

526024

4.2.1312.0

UICommon.dll

100040

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.dll

406216

4.2.1312.0

FileSystem.dll

71368

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.Exchange.dll

51400

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.SQL.dll

51912

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.SharePoint.dll

65224

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.HyperVDatasource.dll

50888

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.ClientDatasource.dll

52936

4.2.1312.0

Microsoft.Internal.EnterpriseStorage.Dls.UI.ObjectModel.SystemProtection.dll

42184

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

573640

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

732872

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

739528

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

689352

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

1040072

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

698056

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

835272

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

722120

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

729288

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

586440

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

687304

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

665800

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

726728

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

705736

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

658120

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

679112

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

753864

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

586440

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

367304

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

367304

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370376

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370888

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369864

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370376

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369864

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

368328

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

367816

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370888

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369864

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370376

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370888

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370888

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369864

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

369864

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

370888

4.2.1312.0

DpmBackup.exe

367304

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159432

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

160968

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

160456

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

225992

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

31432

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

29896

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33992

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

34504

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

229064

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

37576

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

40648

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33480

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

33480

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

35528

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33992

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33992

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

225992

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

31432

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

30408

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

31944

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

31944

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

31944

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

227016

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33480

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

31944

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

31944

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

32456

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

226504

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

32968

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

33992

4.2.1312.0

ManagedContainer.resources.dll

225992

4.2.1312.0

ObjectModel.resources.dll

31432

4.2.1312.0

ObjectModelCmdlet.resources.dll

30408

4.2.1312.0

vssnullprovider.dll

73928

4.2.1312.0

null_ps.dll

18632

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159432

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

160968

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

160456

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

CommonControls.resources.dll

159944

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

573640

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

732872

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

739528

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

689352

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

1040072

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

698056

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

835272

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

722120

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

729288

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

586440

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

687304

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

665800

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

726728

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

705736

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

658120

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

679112

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

753864

4.2.1312.0

Utils.resources.dll

586440

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2151112

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

273096

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

603336

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1386184

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2169544

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

275656

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

611016

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1401032

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2168008

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

275144

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

609992

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1399496

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2163912

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

608456

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1396936

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2208456

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

282312

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

623816

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1420488

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2169032

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

275144

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

609992

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1396936

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2185928

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

276680

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

613576

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1403080

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2163912

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

609480

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1399496

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2169032

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

608968

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1395912

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2144968

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

273096

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

604360

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1387720

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2165448

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274120

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

607432

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1394376

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2167496

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

608456

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1394376

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2168008

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

608456

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1396936

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2171592

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

275144

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

609480

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1397960

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2158280

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274120

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

607432

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1393352

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2166472

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

274632

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

607944

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1394376

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2176200

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

275656

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

611016

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1397960

4.2.1312.0

WizardUI.resources.dll

2144968

4.2.1312.0

MonitoringPage.resources.dll

273096

4.2.1312.0

ProtectionView.resources.dll

604360

4.2.1312.0

RecoveryPage.resources.dll

1387720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209096

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619208

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

210120

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619208

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619208

4.2.1312.0

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619208

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

210120

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

210120

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

209608

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

210120

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619720

4.2.1312.0

DPMADSchemaExtension.exe

210120

8.0.7600.16385

FSPathMerge.exe

308424

4.2.1312.0

SetupUtilv2.dll

619208

4.2.1312.0

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

507904

dpmac.msi

6787072

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

614400

dpmac.msi

9785344

psac.msi

614400

dpmac.msi

9785344

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

psac.msi

614400

dpmac.msi

9785344

psac.msi

626688

dpmac.msi

9793536

dpmac.exe

1499848

4.2.1312.0

NativeUtils.dll

266952

4.2.1312.0

dsmfs.dll

803528

4.2.1312.0

PSAC.msi

507904

DPMAC.msi

6787072

ClusterInquiry.dll

167112

4.2.1312.0

ClusterInquiry.dll

149192

4.2.1312.0

dpmac.exe

1868488

4.2.1312.0

NativeUtils.dll

327880

4.2.1312.0

dsmfs.dll

966856

4.2.1312.0

PSAC.msi

626688

DPMAC.msi

9793536

ClusterInquiry.dll

202440

4.2.1312.0

ClusterInquiry.dll

179912

4.2.1312.0

DLSUILibrary.dll

163528

4.2.1312.0

ManagedContainer.dll

1577672

4.2.1312.0

CommonControls.dll

3807944

4.2.1312.0

DiskAllocationControl.dll

128200

4.2.1312.0

WizardUI.dll

3677896

4.2.1312.0

ProtectionView.dll

894152

4.2.1312.0

MonitoringPage.dll

540360

4.2.1312.0

RecoveryPage.dll

1840328

4.2.1312.0

dpmac.exe

1868488

4.2.1312.0

DpmSetup.dll

1800904

4.2.1312.0

EngineUICommon.dll

526024

4.2.1312.0

EngineServiceProxyWrapper.dll

167112

4.2.1312.0

CommonControls.dll

3807944

4.2.1312.0

Interfaces.dll

20680

4.2.1312.0

Inspect.dll

177352

4.2.1312.0

NativeConfigHelper.dll

387784

4.2.1312.0

AlertHealthProvider.dll

143048

4.2.1312.0

Utils.dll

1244872

4.2.1312.0

NativeUtils.dll

327880

4.2.1312.0

SetAgentCfg.exe

147144

4.2.1312.0

AMCommon.dll

151752

4.2.1312.0

SetSharedDpmDatabase.exe

70856

4.2.1312.0

Default_RemoveLibrarySharingSettings.sql

774

DPMProtectionAgent_KB3030574.msp

10522624

DPMAgentInstaller_KB3030574.exe

36691144

4.2.1312.0

DPMAgentInstaller_KB3030574.exe.manifest

1138

DPMAgentInstaller_Win2K3_i386.exe

31882944

4.1.3465.0

DPMProtectionAgent_KB3030574.msp

11653120

DPMAgentInstaller_KB3030574_AMD64.exe

43180744

4.2.1312.0

DPMAgentInstaller_KB3030574_AMD64.exe.manifest

1138

DPMAgentInstaller_Win2K3_AMD64.exe

39118024

4.1.3465.0

PatchUninstall.exe

37064

4.2.1205.0


Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern

Schulungen erkunden >

Neue Funktionen als Erster erhalten

Microsoft Insider beitreten >

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×