Windows Update-Problembehandlung für Geräte, die wiederkehrende Probleme bei der Installation der monatlichen Sicherheitsupdates aufweisen

Dieser Artikel beschreibt das Problem, auf das die Problembehandlung abzielt, was sie tut, um das Problem zu entschärfen, und die Bedingungen, unter denen sie ausgeführt werden kann. Weitere Informationen zur Problembehandlung finden Sie unter Sorgen Sie mit der empfohlenen Problembehandlung für einen reibungslosen Betrieb Ihres Geräts.

Auf welches Problem zielt diese Problembehandlung ab?

Auf einigen Geräten unter Windows 10, Version 19H1 und höher, können aufgrund einer Datei- oder Metadatenbeschädigung im Wartungsstapel keine monatlichen Sicherheitsupdates installiert werden. Ohne ein Funktionsupdate können diese Geräte möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand gehalten werden. 

Wie entschärft die Problembehandlung das Problem?

Die Problembehandlung markiert zwei unterschiedliche Schlüssel in der Registrierung. 

  • AllowInPlaceUpgrade ermöglicht auf dem Gerät die Installation eines benutzerdefinierten Upgrades, mit dem versucht wird, die Beschädigung zu beheben und das Gerät auf den neuesten Stand zu bringen. Auf dem Gerät wird weiterhin die bereits bestehende Version von Windows 10 ausgeführt, jedoch wird das Gerät auf das neueste verfügbare Sicherheitsupdate aktualisiert.

  • UpgradeEligible stellt sicher, dass zur Behebung jeglicher Beschädigung auf dem Gerät die Nutzlast verwendet wird, die am ehesten den Zweck erfüllt.

Wann wird die Problembehandlung ausgeführt?

Diese Problembehandlung wird automatisch auf Geräten ausgeführt, die den nachstehenden Kriterien entsprechen, und kann nicht manuell ausgeführt werden.
Ziel sind Computer mit den folgenden Merkmalen:

  • Auf dem Gerät wird eine der folgenden Versionen von Windows 10 ausgeführt: 19H1, 19H2, 20H1 oder 20H2.

  • Auf dem Gerät wird eine Revision ausgeführt, die älter ist als das Sicherheitsupdate von Dezember 2020 (12B).

  • Die Installation eines Qualitätsupdates ist auf dem Gerät mehrmals fehlgeschlagen.

Sie können den Verlauf der Problembehandlung überprüfen, um festzustellen, ob diese Problembehandlung auf Ihrem Gerät ausgeführt wurde, indem Sie Start > Einstellungen > Update und Sicherheit > Problembehandlung > Verlauf anzeigen wählen und nach Folgendem suchen:
Windows Update Troubleshooter
“Automatically targets the device for an In-Place Upgrade due to recurring installation issues.”

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×