Ändern der TCP/IP-Einstellungen

TCP/IP definiert, wie Ihr Computer mit anderen Computern kommuniziert.

Wir empfehlen die Verwendung von DHCP (Dynamic Host Configuration-Protokoll), um die Verwaltung von TCP/IP-Einstellungen zu vereinfachen. Mit DHCP werden den Computern im Netzwerk automatisch IP-Adressen (Internet Protocol) zugewiesen, wenn dies vom Netzwerk unterstützt wird. Wenn Sie DHCP verwenden, müssen Sie die TCP/IP-Einstellungen nicht ändern, wenn Sie den PC an einen anderen Standort bewegen. Für DHCP ist auch keine manuelle Konfiguration der TCP/IP-Einstellungen für DNS (Domain Name System) und WINS (Windows Internet Name Service) erforderlich.

So aktivieren Sie DHCP oder ändern andere TCP/IP-Einstellungen

  1. Wählen Sie Start  und dann Einstellungen > Netzwerk und Internet aus.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Bei einem WLAN-Netzwerk wählen Sie WLAN  > Bekannte Netzwerke verwalten aus. Wählen Sie das Netzwerk, für das Sie die Einstellungen ändern möchten, und wählen Sie dann Eigenschaften aus.

    • Bei einem Ethernet-Netzwerk wählen Sie Ethernet und dann das Ethernet-Netzwerk aus, mit dem Sie verbunden sind.

  3. Wählen Sie unter IP-Zuweisung die Option Bearbeiten aus.

  4. Wählen Sie unter IP-Einstellungen bearbeiten die Option Automatisch (DHCP) oder Manuell aus.

    1. So geben Sie IPv4-Einstellungen manuell an

      1. Wählen Sie unter IP-Einstellungen bearbeiten die Option Manuell aus, und aktivieren Sie dann IPv4.

      2. Geben Sie zum Angeben einer IP-Adresse in die Felder IP-Adresse, Subnetzpräfixlänge und Gateway die Einstellungen für die IP-Adresse ein.

      3. Geben Sie zum Angeben einer DNS-Serveradresse in die Felder Bevorzugter DNS-Server und Alternativer DNS-Server die Adressen des primären und sekundären DNS-Servers ein.

    2. So geben Sie IPv6-Einstellungen manuell an

      1. Wählen Sie unter IP-Einstellungen bearbeiten die Option Manuell aus, und aktivieren Sie dann IPv6.

      2. Geben Sie zum Angeben einer IP-Adresse in die Felder IP-Adresse, Subnetzpräfixlänge und Gateway die Einstellungen für die IP-Adresse ein.

      3. Geben Sie zum Angeben einer DNS-Serveradresse in die Felder Bevorzugter DNS-Server und Alternativer DNS-Server die Adressen des primären und sekundären DNS-Servers ein.

    • Bei Auswahl von Automatisch (DHCP) werden die IP-Adresseinstellungen und die DNS-Serveradresse automatisch von Ihrem Router oder einem anderen Zugriffspunkt (empfohlen) festgelegt.

    • Bei Auswahl von Manuell können Sie die IP-Adresseinstellungen und DNS-Serveradresse manuell festlegen.

  5. Wählen Sie abschließend Speichern aus.

So aktivieren Sie DHCP oder ändern andere TCP/IP-Einstellungen

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie unter Windows 8.1 die Schaltfläche Start aus, geben Sie Netzwerkverbindungen anzeigen ein, und wählen Sie dann Netzwerkverbindungen anzeigen aus der Liste aus.

    • Öffnen Sie unter Windows 7 Netzwerkverbindungen, indem Sie die Schaltfläche Start und dann Systemsteuerung auswählen. Geben Sie in das Suchfeld Adapter ein und wählen Sie dann unter Netzwerk- und Freigabecenter die Option Netzwerkverbindungen anzeigen aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, die Sie ändern möchten, und wählen Sie dann Eigenschaften. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder geben Sie eine Bestätigung ein.

  3. Wählen Sie die Registerkarte Netzwerk aus. Wählen Sie unter Diese Verbindung verwendet folgende Elemente entweder Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) oder Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6), und wählen Sie dann Eigenschaften aus.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die IPv4-IP-Adresseinstellungen anzugeben:

    • Wählen Sie zum automatischen Abrufen der IP-Einstellungen mithilfe von DHCP IP-Adresse automatisch beziehen und dann OK aus.

    • Wählen Sie zum Angeben einer IP-Adresse Folgende IP-Adresse verwenden aus, und geben Sie dann in die Felder IP-Adresse, Subnetzmaske und Standardgateway die IP-Adresseinstellungen ein.

  5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die IPv6-IP-Adresseinstellungen anzugeben:

    • Wählen Sie zum automatischen Abrufen der IP-Einstellungen mithilfe von DHCP IPv6-Adresse automatisch beziehen und dann OK aus.

    • Wählen Sie zum Angeben einer IP-Adresse Folgende IPv6-Adresse verwenden aus, und geben Sie dann in die Felder IPv6-Adresse, Subnetzpräfixlänge und Standardgateway die IP-Adresseinstellungen ein.

  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Adresseinstellungen für den DNS-Server anzugeben:

    • Wählen Sie zum automatischen Abrufen der DNS-Serveradresse mithilfe von DHCP DNS-Serveradresse automatisch beziehen und dann OK aus.

    • Wählen Sie zum Angeben einer DNS-Serveradresse Folgende DNS-Serveradressen verwenden aus, und geben Sie dann in die Felder Bevorzugter DNS-Server und Alternativer DNS-Server die Adressen des primären und sekundären DNS-Servers ein.

  7. Wählen Sie zum Ändern erweiterter DNS-, WINS- und IP-Einstellungen Erweitert aus.

Hinweis: Führen Sie zum Installieren von IPv4 die Eingabeaufforderung als Administrator aus, geben Sie netsh interface ipv4 install ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×