Durch Andocken können Sie alle geöffneten Fenster mithilfe von Maus, Tastatur oder Andockhilfe anordnen.

Mit der Maus einrasten

Wählen Sie die Titelleiste des Fensters aus, das Sie einrasten möchten, und ziehen Sie sie an den Bildschirmrand. Eine Gliederung zeigt an, an welchem Ort das Fenster andriert wird, sobald Sie es ablegen. Ziehen Sie es je nach der Stelle, an der Sie es einrasten möchten, auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms.

Einrasten mit einer Tastatur

Wählen Sie das Fenster aus, das Sie einrasten möchten, und drücken Sie Windows-Logo-Taste + NACH-LINKS-TASTE oder Windows-Logo-Taste + NACH-RECHTS-TASTE, um das Fenster an der Seite des Bildschirms an der stelle einrasten, an der Sie es   wünschen. Sie können es auch nach dem And darauf andhaken in eine Ecke verschieben. Drücken Sie bei ausgewähltem Fenster Windows-Logo-Taste+ NACH-OBEN- oder Windows-Logo-Taste + NACH-UNTEN-TASTE, um es in die gewünschte Ecke zu ziehen. Das Fenster befindet sich dann im kleinstmöglichen Zustand, d. h. einem Viertel des Bildschirms. Anschließend können Sie die Tastenkombinationen Windows -Logo-Taste+Pfeiltasten verwenden, um sie an die von Ihnen möchtest.

Andocken mit der Andockhilfe

Die Andockhilfe wird angezeigt, nachdem Sie ein Fenster angedockt haben und noch über genügend Platz auf dem Bildschirm verfügen. Alle anderen geöffneten Fenster werden in diesem Bereich als Miniaturansichten angezeigt.

Wenn Sie die Snap Assist verwenden möchten, klicken Sie auf die Miniaturansicht des Fensters, das Sie im leeren Bereich auf dem Bildschirm öffnen möchten. Werden zwei Fenster Seite an Seite angezeigt, können Sie beide Fenstergrößen gleichzeitig ändern, indem Sie die Trennlinie auswählen und verschieben. Ändern Sie die Größe des Fensters auf einer Seite auf die Größe, die es aufweisen soll, und lassen Sie dann die Maustaste los. Das andere Fenster wird seine Größe automatisch so an das andere anpassen, dass zwischen beiden kein leerer Bildschirmbereich entsteht.

Hinweis: Die Snap Assist-App steht am Computer nur für zwei App-Fenster gleichzeitig Windows 11 SE. Weitere Informationen

And ausrichten von Gruppen

Zeigen Sie auf die Windows 11-Taskleiste, um eine Vorschau von Andockgruppen anzuzeigen.

Wenn Sie an einer bestimmten Aufgabe arbeiten, docken Sie zwei oder mehr geöffnete Apps oder Fenster an, um eine angedockte Gruppe zu erstellen. Wenn Sie später zur angedockten Gruppe zurückkehren möchten, zeigen Sie auf eine Ihrer geöffneten Apps in der Taskleiste, um sie zu finden.

Layouts ausrichten

Andocklayouts in Windows 11

Zeigen Sie mit der Maus auf die Schaltfläche zum Maximieren eines Fensters, oder drücken Sie WIN+Z, und wählen Sie dann ein Ausrichtungslayout aus, um den Bildschirmbereich und Ihre Produktivität zu optimieren.

Durch Andocken können Sie alle geöffneten Fenster mithilfe von Maus, Tastatur oder Andockhilfe anordnen.

Mit der Maus einrasten

Wählen Sie die Titelleiste des Fensters aus, das Sie einrasten möchten, und ziehen Sie sie an den Bildschirmrand. Eine Gliederung zeigt an, an welchem Ort das Fenster andriert wird, sobald Sie es ablegen. Ziehen Sie es je nach der Stelle, an der Sie es einrasten möchten, auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms.

Einrasten mit einer Tastatur

Wählen Sie das Fenster aus, das Sie einrasten möchten, und drücken Sie Windows-Logo-Taste + NACH-LINKS-TASTE oder Windows-Logo-Taste + NACH-RECHTS-TASTE, um das Fenster an der Stelle auf dem Bildschirm einrasten, an der Sie es   wünschen.    Sie können es auch nach dem And darauf andhaken in eine Ecke verschieben. Drücken Sie bei ausgewähltem Fenster Windows-Logo-Taste + NACH-OBEN oder Windows-Logo-Taste + NACH-UNTEN, um es in die gewünschte Ecke zu ziehen.    Das Fenster befindet sich dann im kleinstmöglichen Zustand, d. h. einem Viertel des Bildschirms. Anschließend können Sie es mit Windows-Logo-Taste  + Pfeiltasten beliebig verschieben.

Andocken mit der Andockhilfe

Die Andockhilfe wird angezeigt, nachdem Sie ein Fenster angedockt haben und noch über genügend Platz auf dem Bildschirm verfügen. Alle anderen geöffneten Fenster werden in diesem Bereich als Miniaturansichten angezeigt.

Wenn Sie die Snap Assist verwenden möchten, klicken Sie auf die Miniaturansicht des Fensters, das Sie im leeren Bereich auf dem Bildschirm öffnen möchten. Werden zwei Fenster Seite an Seite angezeigt, können Sie beide Fenstergrößen gleichzeitig ändern, indem Sie die Trennlinie auswählen und verschieben. Ändern Sie die Größe des Fensters auf einer Seite auf die Größe, die es aufweisen soll, und lassen Sie dann die Maustaste los. Das andere Fenster wird seine Größe automatisch so an das andere anpassen, dass zwischen beiden kein leerer Bildschirmbereich entsteht.

Alternativer Text

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×