Steps Recorder (so genannte Probleme bei der Aufzeichnung von Problemen in Windows 7), ist ein Programm, das Ihnen hilft, ein Problem auf Ihrem Gerät zu beheben, indem Sie die genauen Schritte aufzeichnen, die Sie beim Auftreten des Problems ausgeführt haben. Sie können diesen Eintrag dann an einen Supportmitarbeiter senden, um ihn bei der Diagnose des Problems zu unterstützen.

Hinweise: 

  • Die Schrittaufzeichnung zeichnet außer Eingaben über Funktionstasten und Tastenkombinationen keinen von Ihnen eingegebenen Text auf (z. B. Kennwörter).

  • Einige Programme wie Vollbildspiele werden u. U. nicht exakt erfasst.

So zeichnen Sie die Schritte auf und speichern sie auf Ihrem Computer

  1. Wenn Sie die Schritte aufzeichnen öffnen möchten, wählen Sie die Start Schaltfläche Start aus, und wählen Sie dann Windows-Zubehör > Steps Recorder (unter Windows 10) oder Zubehör > Problem Schritt Aufzeichnung (unter Windows 7 oder Windows 8,1) aus.

  2. Wählen Sie Aufzeichnung starten aus.

  3. Führen Sie die Schritte aus, um das Problem zu reproduzieren, das Sie diagnostizieren möchten. Sie können die Aufzeichnung jederzeit anhalten und fortsetzen.

  4. (Optional) Wählen Sie während der Aufzeichnung Kommentar hinzufügen aus, wählen Sie mithilfe der Maus den Teil des Bildschirms aus, den Sie mit einem Kommentar versehen möchten, und wählen Sie dann OK aus.

  5. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie Aufzeichnung beenden aus.

  6. Überprüfen Sie den Eintrag der Schritte, die Sie befolgt haben, um sicherzustellen, dass der Inhalt angezeigt wird. Wählen Sie Speichern aus, geben Sie einen Namen und Speicherort für die ZIP-Datei an, und wählen Sie dann Speichern aus. Jetzt können Sie die ZIP-Datei als Anlage an die Person senden, die Ihnen bei der Problembehandlung auf Ihrem PC hilft. Die Datei kann in einem beliebigen Webbrowser angezeigt werden.

So passen Sie die Einstellungen an

  1. Wählen Sie in der Schrittaufzeichnung neben der Schaltfläche „Hilfe“ den nach unten weisenden Pfeil und dann Einstellungen aus.

  2. Sie können folgende Optionen ändern:

    • Ausgabespeicherort. Wenn Sie beim Speichern einer Datei nicht jedes Mal nach einem Speicherort und Dateinamen gefragt werden möchten, wählen Sie Durchsuchen aus, um einen standardmäßigen Speicherort und Dateinamen festzulegen.

    • Bildschirmaufnahme aktivieren. Wählen Sie Nein aus, wenn Sie keine Bildschirmfotos erfassen möchten, der Bildschirm also beispielsweise persönliche Informationen enthält, die Sie nicht weitergeben möchten. In diesem Fall zeichnet die App eine Textbeschreibung Ihrer Schritte auf.

    • Anzahl der kürzlich erstellten zu speichernden Bildschirmaufnahmen. Standardmäßig werden 25 Bildschirme aufgezeichnet. Wenn Sie mehr benötigen, erhöhen Sie diesen Wert.

      Hinweis: Alle hier vorgenommenen Einstellungen gelten vorübergehend. Wenn Sie das Programm schließen und erneut öffnen, sind wieder die Standardwerte wirksam.


Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×